Mit 25 bei den Eltern wohnen und ALG2 beantragen

7 Antworten

Geh zum Amt und lass dich dort mal beraten, die können dir bestimmt eher sagen wie's weitergeht.. Und versuch schnellst möglich an einen neuen Job zu kommen, bzw. Weiterbildungen zu machen, damit du auf dem Arbeitsmarkt gefragter bist (das hat nicht's mit Glück zu tun..)

DAS weiß ich auch...

0
@KleinToastchen

Ich war schon dort und gehe morgen nochmal hin (da dort heute geschlossen ist), da eben noch ein paar Unklarheiten sind. DESWEGEN habe ich die Frage mal hier eingestellt, da ich dachte vielleicht vorab ein paar Tipps zu bekommen...

0

wie schon gesagt wurde, versorge dir umgehend Arbeit dann kannst du dir auch ne eigene Wohnung zulegen und du wirst sehen wie schnell sich dein Verhältnis zu deinen Eltern verbessert, die sind einfach nur gefrustet, du bist jung kannst alles sinvolle anpacken auch egal wo, und du kannst ein wunderbares neues Verhältnis zu deinen Eltern aufbauen wenn sich das nicht lohnt weis ich auch nicht, also genug gekrübelt pack es an!!!!!

Eine Wohnung kann ich dann erst suchen, wenn der Antrag durch ist?

Viel viel wichtiger ist die Suche nach einem neuen Arbeitgeber!

Warum bleiben Sie nicht erst mal bei den Eltern wohnen, sparen etwas an und suchen Sie in Ruhe eine neue Arbeit und gleichzeitig eine vernünftige Wohnung die man auch bei ALG 2 bezahlen kann, falls nötig.

Ich wohne (leider) noch bei meinen Eltern, da bis jetzt eine eigene Wohnung finanziell nicht zu stemmen war

Zusammenreißen und Sparen und nicht dem Staat auf der Tasche liegen.

Ich habe nie staatliche Unterstüzung in Anspruch genommen, bin also KEIN SOZIALSCHMAROTZER...

Warum ich nicht mehr bei den Eltern wohnen bleibe? Weil es nicht mehr auszuhalten ist - für beide Seiten... Sie wollen mich mehr oder weniger rausschmeißen und nicht mehr für mich aufkommen...

Aber hauptsache gleich das Schlechteste hier von den Menschen denken und urteilen ohne die persönliche Situation zu kennen...

Wie denn sparen ohne Job, wenn die Eltern für einen aufkommen (und natürlich nicht für alles)???

"Viel viel wichtiger ist die Suche nach einem neuen Arbeitgeber!" >> Siehe anderer Kommentar: Und einen Job will ich natürlich so schnell wie möglich finden, da ich KEIN SOZIALSCHMAROTZER bin.

0
@UnheiligFan

Aber hauptsache gleich das Schlechteste hier von den Menschen denken und urteilen ohne die persönliche Situation zu kennen...

Ich denke nicht schlecht über Sie!!!

Habe selbst schon wegen langer Krankheit Hartz IV beziehen müssen.

Ich wollte Ihnen nur klar machen, dass Sie Präoritäten setzen sollten, wenn es Zuhause absolut nicht mehr auszuhalten ist, dann sollte man es natürlich ändern.

Vielleicht gibt es die Möglichkeit, bei Freunden oder Verwandten unterzukommen.

Wie schon vorher geschrieben, wenn Sie eine Wohnung in Ihrem Ort haben und nach z.B. zwei Monaten einen Job in einer anderen Stadt finden, dann können Sie nochmal umziehen!

Die Arge kann Ihnen zumuten 50 Km zur Arbeit fahren zu müssen, dass kann dann locker eine Stunde Fahrweg bedeuten.

MfG

Johnny

Sie haben die Möglichkeit bei der Arge den Sachbearbeiter zu fragen, der muss Ihnen Auskunft geben und dann haben Sie eine Antwort direkt von der Quelle.

Hier werden oft nur Meinungen gegeben, kein fachliches Wissen.

0

War ja klar, dass solche Vorurteils-Kommentare kommen ohne, dass man die persönliche Situation wirklich kennt...

Ist doch kein Wunder, Sie haben die Möglichkeit, günstig Zuhause zu wohen und Geld zu sparen.

Wohnung suchen ist doch erst mal zweitrangig.

Einen neuen Job zu bekommen, das ist das Wichtigste.

Wer weiß wo Du Arbeit findest, vielleicht hast Du dann einen langen Arbeitsweg und willst dann dort hinziehen!

0
@johnnymcmuff

Ich habe eben nicht mehr die Möglichkeit zuhause zu wohnen, da meine Eltern mich nicht weiter unterstützen wollen... Hier gibt es NUR NOCH STRESS und es ist psychisch nicht mehr auszuhalten...

Die Jobsuche läuft schon auf Hochtouren, KEINE ANGST...

0
@johnnymcmuff

VIELLEICHT kann man auch verstehen, dass die Eltern nicht ewig nur für die Kinder arbeiten gehen wollen, um die durchzufüttern, Strom, Wasser, Heizung etc. für diese zu bezahlen - sondern auch was für sich haben wollen...

0

Arbeitslosengeld II Antrag welche Daten angeben?

Ich, 25 Jahre alt. Lebe bei meinen Eltern. Ich zur Zeit arbeitslos. Arbeitslosengeld I abgelaufen. Stelle jetzt den Antrag auf Arbeitslosengeld II. Welche Angaben muss ich alles im Antrag auf Arbeitslosengeld II machen? Muss ich alle Fragen zu meinen Geschwistern ( alle über 25) und zu meinen Eltern ausfüllen? Ich bin ja 25.

Habe jetzt ALLE Angaben zu mir ausgefüllt und gebe den Antrag morgen ab.

Kann der Antrag abgelehnt werden???

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Vielleicht hat jemand die gleiche Situation und kann mir da weiterhelfen....?

...zur Frage

Muss ich mit 25 einen neuen ALG2 Antrag oder Weiterbewilligungsantrag ausfüllen?

Ich war bisher in der Bedarfsgemeinschaft meiner Eltern, muss ich jetzt mit 25 nur den ALG2 Hauptantrag ausfüllen oder nur den Weiterbewilligungsantrag?

...zur Frage

25 Jahre, eigene Wohnung, was steht mir zu?

Hallo Leute,

zu meiner Situation: Bin kürzlich 25 geworden, wohne noch bei meinen Eltern und hab vor nächstes Wintersemester zu studieren.

Nun möchte ich eine eigene Wohnung haben, bin mir aber nicht sicher, wie ich vorgehen soll.

Ich habe vor mir einen 400-Euro Job zu besorgen. Von 400 Euro alleine kann man aber nicht leben. Wohngeld steht mir mit 25 Jahren zu. Meine Eltern sind Alg2-Empfänger.

Meine Fragen:

1) Was für Leistungen stehen mir denn noch zu?

2) Wo und wie soll ich Leistungen beantragen?

3) Was rät ihr mir hinsichtlich meines geplanten Studiums? Bafög werde ich aus bestimmten Gründen keines bekommen.

Danke.

...zur Frage

Habe ich Anspruch aufs Sozialticket wenn ich arbeitslos gemeldet bin, aber kein ALG2 beziehe?

Ich bin arbeitslos gemeldet, habe aber keinen Anspruch auf ALG2, weil die Behörden mich an den Haushalt meiner Eltern verweisen, da ich unter 25 bin. Sie müssen somit finanziell für mich aufkommen, Kindergeld bekommen sie/ich aber auch nicht. Habe ich trotzdem Anspruch auf ein Sozialticket?

Bitte helft mir..

...zur Frage

Sind meine Eltern gegenüber mir noch unterhaltspflichtig?

Hallo liebes Forum,

für ein Studium Stelle ich einen Antrag auf Bafög. Nun muss ich angeben, ob Unterhaltspflicht besteht oder nicht.

ich bin 25 Jahre alt. Habe eine abgeschlossene Ausbildung und arbeite schon 3 Jahre in einem festen Arbeitsverhältnis. Diesen Monat fange ich das Studium an.

Wohne im Haus meiner Eltern.

Haben da meine Eltern unterhaltspflicht?

Danke

Slawa

...zur Frage

ALG2 in Ferienzeit?

Ich hatte mitte Juni meine Abitur abgeschlossen und fange im September mein FSJ an. Diese hab ich beim Arbeitsamt gemeldet, die meinen ich sollte im JobCenter nach ALG2 beantragen. Muss ich denn das machen, bzw. ist diese Zeitraum wichtig für Rente, oder Arbeitslosengeld? Ich wohne noch bei meinen Eltern.

Ich wäre dankbar für Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?