Mit 23 noch Studium anfangen, lächerlich?

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

Ist kein Problem 92%
Ist noch an der Grenze 4%
Ist schon etwas kritisch 4%

15 Antworten

Ist kein Problem

Spielt absolut keine Rolle. Hab eine bei mir gehabt, die war 40 als sie angefangen hat. Vor einigen Jahren hat sie ihre erste Facharbeit veröffentlicht und sogar ein Buch geschrieben :)

Ist kein Problem

Erst mal meinen Respekt, das du jetzt dein Abi doch gemacht hast.

Sich Bildung aneignen ist Altersunabhängig!

Es ist außerdem völlig egal,wie alt du bist. Fang einfach an, in den Vorlesungen interessiert es eh niemanden, du bist nicht der einzige Ältere und andererseits orientiere dich doch dann an einer Altersgruppe, die dir genehm ist. Viele ältere Studenten - z.B. über Abendschule, 2. Bildungsweg, Wartesemester für Medizin - sind mittlerweile an den Unis. Ein gute Mischung.

Guten Studienbeginn und viel Erfolg für dich.

Ist kein Problem

Nicht lächerlich, eher bewundernswert. Wünsche dir viel Erfolg im Studium!


elelelel11 
Fragesteller
 20.06.2019, 20:43

Danke sehr

0
Ist kein Problem

Ist doch deine Sache wann du das Studium beginnst...wenn du vorher 2 jahre als Backpacker durch die Welt getingelt wärst wärs jetzt auch so...

Solange auch 60 jährige noch anfangen zu studieren kann dir das doch sowas von latte sein.

Ist kein Problem

Du musst ja eh bis 70 arbeiten und der Bachelor dauert ja auch nur 3 Jahre.


elelelel11 
Fragesteller
 20.06.2019, 20:31

Ok danke

0