Nervig ist in vielen Fällen das Rezitieren von Bibelstellen. Machst du ja auch gerne und legtimierst deinen Glaubensansichten auch mit YouTube Filmchen.

Das macht ein vernünftige Diskussion immer schwierig, weil die Argumentation von Christen oft auf Worten eines Buches basiert, nicht in eigenen Gedankengängen geäußert wird.

Ich lese auch keine Fakten aus wissenschaftlichen Studien und Untersuchungen vor. Warum? Weil ich es nicht nachprüfen kann, mich nur auf die Ausführungen stützen könnte und nicht den Fehler begehen darf, dies als die absolute Wahrheit anzusehen.

Wenn du aber auf "Bibelstellenrezitator*inn*en" triffst, kannst du ein sachliche Auseinandersetzung oft vergessen.

...zur Antwort

Bist du früher in der Schule gehänselt worden?

Mein Sohn ist 27, 1,94 m groß und hatte/hat keine Probleme. Ist wohl An- und Einsichtssache.

Nur ein 2,20m langes Bett mußten wir kaufen und Schuhe für Jugendliche mit Gr.48 waren vor 10 Jahren auch noch schwer zu bekommen. Du jammerst etwas auf hohen Niveau. Wenn es dich so belastet, suche dir bitte einen Therapeuten. Du bist so groß und kannst es nicht verändern.

Wenn du deine Einstellung nicht änderst, wirst du immer Schmerzen haben, weil du nichts verändern kannst/willst.

Es gibt den "Club langer Menschen", vielleicht bekommst du dort entsprechende Hilfe.

https://www.klub-langer-menschen.de/

Viel Glück

...zur Antwort

Wenn es so sein sollte, wie du es in meiner Nachfrage beschreibst, ist es strafbar.

Durch die Geldzahlung. Egal ob es z.B. als "Unterstützung" oder "Taschengeld" bezeichnet wird.

Zwei andere Frage stellen sich mir:

  • Welches Selbstwertgefühl hätte deine Freundin, sich von einem wesentlich älteren Herren für Sex bezahlen zu lassen?
  • Welche Vorstellungen/Probleme hat der ältere Mann, sich mit einem sehr jungen Mädchen zum Sex treffen zu wolllen?

Ich hoffe sie überlegt es sich, es nicht zu machen.

...zur Antwort

Mache ich mir zu viele Gedanken oder ist es berechtigt? Wie seht ihr das?

Hallo, ich brauche Mal ein Rat zu meiner Beziehung..

Also mein Freund (26) und ich (24) sind seit über 8 Jahren zusammen. Es gab in der Vergangenheit (war am Anfang der Beziehung) kleine Vertrauensbrüche zb hat er mit anderen Frauen sehr versaut geschrieben, hat auch vertrauen zu anderen aufgebaut usw und sich Nacktbilder schicken lassen von denen

Auf Instagram war es so das er viele Sexseiten abonniert hat und unter Bildern von anderen Weibern geschrieben hat " DM Baby " ... Er hat dann mir zu liebe den acc gelöscht weil ich damit nicht klar kam

Er hatte mir immer wieder versprochen das er mit keinen anderen Frauen schreibt, hat es aber trotzdem weiter getan. Deshalb wollte ich das er die Frauen auf WhatsApp löscht. Er machte es auch aber nur halb und es waren immer noch welche drin mit denen er schrieb

Kurz danach machte er sich eine neue Nummer die auch nur seine engsten Freunde bekamen. Er hatte auch nur Männer und ebend Familie in der Kontaktliste und keine andere Frau mehr.

Ich vertraute ihn wieder was aber nicht zu 100% war da es auch viel mit mir selbst zu tun hat... Ich bin ehrlich, ich bin eine hübsche Frau, mein Freund weiß auch was er an mir hat aber ich habe einfach 0 Selbstvertrauen... Wenn wir zusammen unterwegs sind und dort eine hübsche Frau lang läuft, werde ich ganz klein und fühle mich scheiße weil ich denke das die hübscher ist als ich usw...

Ich habe über die Jahre eine starke Eifersucht entwickelt die sich mal mehr mal weniger in Grenzen hält.

Er sagte auch das er sich manchmal Pornos anschaut.. verletzt mich auch irgendwie da ich doch jeden Tag da bin und er doch mich dafür hat..

Es sind immer so kleine Sachen vorgefallen die aber komisch sind wie zb das er sich auf einer Sexseite angemeldet hat, was dann ein Abo war und die haben ihn dann monatlich 40€ abgezogen

Er selbst sagt das er sich dort nie angemeldet hat (er hatte mir vorher auch ein Screenshot geschickt wo er eine Email von der Seite bekommen hat)

Er sagt auch das er dort nichts geschrieben hat, jedoch haben wir gemeinsam nachgeschaut und man konnte sehen wie er zu manchen Frauen " hast du Lust " und zu anderen schrieb " ist das hier eine fakeseite oder nicht ". Er sagt auch dazu das er es nicht war bzw das er da nichts geschrieben hat

Naja desweiteren ist er halt in öffentlichen WhatsApp Gruppen drin wo sehr viele Leute und halt auch Weiber drin sind... Vor paar Monaten war er in einer Zockergruppe die Nacktbilder und Videos von Mädchen die sich fingern reingeschickt haben usw... Deshalb denke ich jetzt das es in der Gruppe vielleicht auch so ist, er meinte aber nein.

Also er schreibt schon seit Jahren mit keinen anderen Frauen mehr, hat seit Jahren auch kein Insta mehr. Er hat mich NIE betrogen und sagt mir jedesmal das ich die einzige für ihn bin und das er nur mich will. Finde das alles trotzdem komisch, vielleicht habt ihr ja Tipps. Danke im voraus

...zur Frage

Beziehungen sind ja immer sehr individuell, so ist es für mich schwierig, eine angemessene Antwort zu geben.

Ich bin selbst auch mehrfach Beziehungserfahren und kann ein wenig nachfühlen. Aus Zuneigung und Liebe bin ich bereit, vieles zu besprechen, mitzuleben und auch zu verstehen, das meine Ansichten eben meine Ansichten sind.

Vertrauen ist das A und O in einer Verbindung und wenn das nicht mehr stimmt, oder von Beginn an Fragen und kleine Unstimmigkeiten bestanden haben, gab/gibt es für mich nur einen Leitfaden für Entscheidungen.

  • Was sagt mir mein Selbstwertgefühl?
  • Wie bewerte ich das augenblickliche Vertrauen zu meiner Partnerin?
  • Bin ich sehr zweifelnd oder sehe ich eine Chance?
  • Welche Antworten erhalte ich, wenn ich mir schriftlich deutlich mache, was spricht für und gegen einer weiteren Partnerschaft?
  • Ist es Bequemlichkeit, habe ich Angst vor dem allein sein, oder habe ich generell Angst vor einer Neuorientierung
  • Steht das Geben und Nehmen in einem gesunden Verhältnis?
  • Gehen wir in allen Angelegenheiten, offen und ehrlich miteinander um?
  • Und letztendlich - Kann ich völlig unbefangen denoch sagen: Ich liebe dich?

So habe ich meine Partnerschaften zwischendurch hinterfragt und dann Entscheidungen dafür oder dagegen getroffen. Leitend war immer mein Selbstwertgefühl um unterscheiden zu können, gebe ich zuviel und bekomme zu wenig. Der gegenseitige Respekt war immer meine Haupttriebfeder.

Jemanden lieben bedeutet nicht, sich selbst aufzugeben und zu leiden - egal in welcher Intensität.

Ich wünsche dir/euch das Beste.

...zur Antwort

Selbstverständlich.

Du scheidest mehr aus als du zu dir nimmst. Auch Konzentarationsmangel ist vorprogramiert, ebenso Nierenfunktionseinschränkungen, und vieles andere mehr.

Ich würde mehr trinken - 1,5 bis 2,0 l/tägl.

...zur Antwort

Das tut Leinen nun mal: es knautscht und knittert wie verrückt. Leinenliebhaber sagen: „Leinen knittert edel!“

Soll heißen: Darüber sollte man sich keinen Kopf machen, das muss so und ist kein Fehler.

...zur Antwort

Du alleine entscheidest, ob dir irgendein Gerede, Denken oder Sonstwas von anderen wichtig ist, oder ob du Wert auf deine Zahngesundheit legst.

Ich habe einige Bekannte, die jetzt mit über 40 noch Zahnspange tragen und es dem/der Partner-in nichts ausmacht sie/ihn zu küssen.

Mich haben andere Meinungen diesbezüglich einen Scheiß interessiert.

...zur Antwort

Du solltest nichts selbst unternehmen. Ob die Heizung einen Schaden bei Anschaltung bekommt oder nicht kannst du nicht feststellen. Sprich bitte mit der Hausverwaltung oder dem Vermieter, evtl. ist die Heizung ja defekt.

Üblich sind Außenthermostate, die bei einer bestimmten Temperatur die Heizung ein- oder auschalten, Vielleicht ist deine Heizung noch nicht auf Winterbetrieb eingestellt.

Du hast natürlich ein Recht auf Heizung bei diesen Temperaturen. Sprich also bitte mit der/dem Verantwortlichen.

...zur Antwort

Alleine dein Selbstwertgefühl und deine Vorstellung von einer Partnerschaft kann dir den Weg weisen.

Wenn du der Meinung bist, dein Ex wird dich nie wieder betrügen und belügen, du eine erneute Enttäuschung verarbeiten willst, dann weißt du ja den Weg.

Wenn du der Meinung bist, dein Selbstwertgefühl läßt eine eventuelle erneute Enttäüschung nach früheren Lug und Trug nicht mehr zu, weißt du ebenfalls den Weg.

Viel Glück.

...zur Antwort

Ja, kann so sein.

Vor allem, wenn du keine Großeltern, Verwandte in der Nähe oder wenig Geld für einen Babysitter für 3 Kleinkinder hast. Wobei wir bei Babysitter sehr kritsch waren und meine Frau Probleme hatte, die Verantwortung zu übergeben.

Unsere Zeit füreinander war dadurch sehr knapp. Das hat meine Frau persönlich aber nicht als Belastung empfunden.

...zur Antwort

Jetzt wäre der Moment den FA anzurufen und vorstellig zu werden.

VielGlück.

...zur Antwort

Für gläubige Menschen tritt das ein, was ihnen ihre Religion verspricht, erzählt oder glauben macht. Das was sie sich wünschen und wenn sie ihr Leben rekapitulieren, sich sagen können, in welche Richtung es vermutlich gehen wird.

Agnostiker sagen : Ich weiß es nicht, kann so oder so sein.

Atheisten sagen - Nichts passiert, irdischer Tod bedeutet für immer tot.

...zur Antwort

Mit meiner positiven Lebenseinstellung.

Auch ich habe unschöne und kräftezehrende Situationen in meinem Leben gehabt, physisch und psychisch, mein Großvater hat mir aber etwas mitgegeben.

Als es ihm in schwierigen, ausweglos erscheinenden Situationen schlecht ging, hat er an ein schönes Erlebnis gedacht und es an seinen Augen vorbeiziehen lassen, sich an alles erinnert und sich vorgenommen, es bei Zeiten zu wiederholen.

Das hat mir stets geholfen und mir eine von Grund auf positive Sicht auch in schwierige Lebenssituationen beschert.

Und ich habe es wiederholt......

...zur Antwort
Andere Antwort

Ich habe keine Probleme mit den zwei "Lagern".

Mich machen ab und zu Menschen an, wenn ich mir Abstand an der Kasse, etc. nachdrücklich erbitte. Da ich MS habe, möchte ich mich soweit schützen wie es geht.

Aber ich respektiere die persönlichen Entscheidungen, das muß eine Demokratie aushalten.

...zur Antwort