Mit 23 noch keine Ausbildung - Abi nachmachen an Regelschule?

7 Antworten

Versuche eine Ausbildung zu machen ist besser als Zeitarbeit.Schau mal auf die Aubildungsvergütungen.Die zahlen 750 Euro und mehr im Monat( 1.Ausbildungsjahr ).Das musst du bei einer Zeitarbeitsfirma erstmal bekommen. Im 3.Lehrjahr hast du die 100% eingeholt.Außerdem auch einem Schritt weiter zum Abi.Da ist z.b.Realschule und eine abgeschlossene Berufsausbildung Voraussetzung. Übrigens mit Fachoberschulreife kannst du auch studieren.( Realschulabschluss und Ausbildung= 12.Klasse ). So war das mal bei mir. Gruß

Ja also ich plane auch nicht ewig in Zeitarbeit zu bleiben, eben nur für den Übergang. Ich bewerbe mich momentan und wenn ich einen Ausbildungsplatz bekomme, werde ich diesen natürlich annehmen. Aber das Abi wäre dann nur für den Fall, dass ich wieder nichts bekomme dieses Jahr

0

Gibt es keine Möglichkeit für Dich, die Ausbildung zum Indurstriekaufmann zu beenden? Du könntest bei der IHK um Unterstützung dafür bitten! Schildere denen einfach Deine Situation.

Natürlich kannst Du auch versuchen, Dein Abi nachzuholen. Allerdings wird das an einer Regelschule auch nicht funktionieren, und die ganzen Fernkurse, die da immer angeboten werden, kosten nur Geld. Wenn das beim Berufskolleg in Deiner Nähe geht, nimm doch die Chance wahr! Und nebenher kannst Du Dich ja immer noch weiter um einen Ausbildungsplatz bemühen - wenn das denn für Dich Priorität hat.

Das Ding ist nur, dass dort hauptsächlich Schulabgänger sitzen und das ist mir unangenehm.

0
@DocCat

Ja aber ich bin nicht der extrovertierteste und dann zwischen 16/17 jährigen .. Ich rufe wohl am bessten mal am Anmeldebeginn bei der Schule an wie das ist

0
@slax65

Ja, das ist doch eine gute Idee! Vllt können die dir auch Alternativen nennen!

0
@DocCat

Da wird denke ich nur kommen "Melden Sie sich bei der Agentur für Arbeit"

0

Ein Freund von mir ist 25 und macht nach missglückter Malerlehre auch Abi nach. Er hatte am Anfang viel Angst auch vor dem altersunterschied zu seinen Mitschülern und hat aber jetzt nach gut einem halben Jahr ne Menge neuer Leute kennen gelernt und ist froh dabei zu sein. Es ist ne super Möglichkeit also würde ichs machen! Viel glück in der Zukunft!

Warum ist er nicht an ein Abendgymnasium gegangen?

0

Ganz kurze Frage: Wie kannst du ohne Abi/Fachabi ein Fernstudium machen?

Ich würde das Abi nachholen. Es gibt z.B. auch ein duales Studium im Industriemanagementwesen, mein Schwager hat das studiert mit dem Fachabi.

Und du bist definitiv NICHT zu alt!

Ja aber alle die ich kenne haben eine Ausbildung und manche machen jetzt eben das Abitur nach, aber an Abendschulen. Das an dem Berufskolleg ist quasi wie eine Regelschule. Ich war auch auf dem Infoabend und da waren nur so 16 - 17 jährige und mir wär das total unangenehm da zwischen denen zu sitzen.

Das Fernstudium ist über ILS und da gibt es je nach Kurs verschiedene Voraussetzungen.

0
@slax65

Mh...okay ich kann das schon irgendwo verstehen, dass dir das unangenehm ist. Aber wenn es nicht anders geht? Ich kenne keine andere Option, außer bei der Bundeswehr. Und das wollen die Meisten ja nicht ;-)

0
@DocCat

Würdest du das machen?

0
@slax65

Angesichts dessen, was man dort für Möglichkeiten hat...man muss sich natürlich damit identifizieren können und sich bewusst sein was das möglicherweise bedeuten kann...Wenn ich mich nochmal entscheiden könnte, dann wäre das in der engeren Auswahl. Mein bester Kumpel hat das auch so gemacht. Auch erst in deinem Alter ;-)

0
@DocCat

Aber ich nehme doch an, dass er eine Abenschule besucht

0
@slax65

Ja hat er, aber er hat dort neben der Grundausbildung eine Berufsausbildung gemacht, dann sein Abi nachgeholt und dann dort studiert. Er hat sich damals auf 8 Jahre verpflichtet, konnte früher gehen und studiert jetzt noch den Master. ;-)

0

Schule ist nie falsch. Je weiter man schulisch kommt, umso leichter ist die Jobsuche ;)

Was möchtest Du wissen?