Mit 23 noch keine Ausbildung - Abi nachmachen an Regelschule?

7 Antworten

Ob du in einer Regelschule angenommen wirst liegt im Ermessen der Schulleitung. Genau für solche Fälle gibt es ja das berufsbegleitende Abendgymnasium.

Versuche eine Ausbildung zu machen ist besser als Zeitarbeit.Schau mal auf die Aubildungsvergütungen.Die zahlen 750 Euro und mehr im Monat( 1.Ausbildungsjahr ).Das musst du bei einer Zeitarbeitsfirma erstmal bekommen. Im 3.Lehrjahr hast du die 100% eingeholt.Außerdem auch einem Schritt weiter zum Abi.Da ist z.b.Realschule und eine abgeschlossene Berufsausbildung Voraussetzung. Übrigens mit Fachoberschulreife kannst du auch studieren.( Realschulabschluss und Ausbildung= 12.Klasse ). So war das mal bei mir. Gruß

Ja also ich plane auch nicht ewig in Zeitarbeit zu bleiben, eben nur für den Übergang. Ich bewerbe mich momentan und wenn ich einen Ausbildungsplatz bekomme, werde ich diesen natürlich annehmen. Aber das Abi wäre dann nur für den Fall, dass ich wieder nichts bekomme dieses Jahr

0

Nein, bist du nicht. Nutze die Chance, wenn du das wirklich willst wirst du es packen.

Was möchtest Du wissen?