Mit 18 jahren und einem jahr fahrerfahrung ein 200ps auto?

18 Antworten

Das kommt darauf an ob du die PS nutzen willst, damit protzen willst,...

Wenn du jemand bist der nicht über die strenge schlägt und sich an dir Regeln hält und vorsichtig ist sehe ich da kein Problem. 

Ich hab allerdings einen bekannten, dessen verantwortungslose Eltern haben ihm zum 18. Geburtstag nen fetten BMW geschenkt obwohl er alkoholisiert und dermaßen ordnungswidrig fährt.. Sie müssten das gewusst haben da er vorher ebenso mit seinem Moped gefahren ist. Wie die Geschichte ausgeht brauch ich wahrscheinlich nicht zu nennen..

Hallo,

ich sag mal so - solange du den Wagen nicht über die Straßen prügelst wie Vettel seinen Ferrari auf ner Formel-1-Strecke, ist das in Ordnung. In den meisten Fällen ist nicht das Auto Schuld an einem Unfall, sondern der Fahrer weil er sich überschätzt etc.

Ich habe selbst relativ früh ein Auto mit viel PS gehabt, aber passiert ist nie etwas :-)

Heute eh nicht mehr zu viel. Selbst die meisten Kleinwagen, die heute gebaut werden, haben bereits um die 120-150PS. 

Außerdem hast du ein Gaspedal, damit lässt sich regeln, ob du schnell oder langsam fährst, sachte beschleunigst oder wie auf der Flucht. 

Musst du für dich versuchen.... Manche sind mit dem Drehmoment überfordert...
Mein Kumpel ist 19 und fährt mit 430 PS durch die Gegend... Auf nasser Straße hatte er anfangs Probleme aber das lernt man nach der Zeit! Nur langsam heran tasten

Das ist weniger eine Frage der PS sondern die Frage, ob du charakterlich schon reif genug dafür bist. So viele PS erfordern nämlich sehr viel Sellbstdisziplin insofern, dass man sie nicht ausnutzt, wenn die Verkehrslage nicht völlig klar ist. Man sollte also schon gelernt haben, dass es manchmal besser ist, zu verzichten und sich selbst zurückzunehmen. 

Was ich allerdings empfehlen kann, ist ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC.

Was möchtest Du wissen?