Mit 16 Jahren ausziehen ohne Zustimmung der Eltern

4 Antworten

Ohne einen Grund darf man es nicht außer sie geht in ein Betreutes Wohnung . Sonst darf man es nicht außer sie hat eine festeinstellung und hat ein Grund auszuziehen das Amt regelt sowas mit viel glück geht das

Hallo Lieber Justin Wenn deine Eltern das zustimmen würde ich zum Jugendamt gehen weil die alles da klären aber da müssen deine Eltern dabei sein .Danach werden vom Amt geprüft . Etwas später bekommt ihr ein brief ob das Amt das zustimmt aber da kommt noch ein beratter zur euch . Kleiner tipp kennst du das Mädel weil viel letzer zeit Ausnutzung im Internet stand fest oft Passieren

Der § 42 SGB VIII ist der, den du dir vielleicht mal vorher durch lesen kannst. Wenn ein Kind oder ein Jugendlicher es zu Hause gar nicht mehr aushält (z.B. wegen Gewalt), hat er das Recht darauf, selber das Jugendamt darum zu bitten, aus der Familie (in Obhut) genommen zu werden. Ob ihr aber euren Plan umsetzen könnt, muss erst einmal ausgehandelt werden. Was nach einer Inobhutnahme passiert, wird also gemeinsam überlegt, so dass da auch was Vernünftiges bei rauskommt. Vielleicht wird deiner Freundin auch eine Wohngruppe vorgeschlagen. Darüber könnt ihr euch aber im Jugendamt informieren, dafür sind die da. Alle Fragen auf einen großen Zettel schreiben und hingehen! PS: Vielleicht kann ein Schulsozialarbeiter oder Vertrauenslehrer einen Termin während der Schulzeit machen, dann fällt es gar nicht auf, dass deine Freundin beim Jugendamt war.

Mit 16 ausziehen in eine eigene Wohnung

Hallo, ich bin 16 seit 4 Monaten und würde jetzt gerne in eine eigene Wohnung ziehen. Meine Eltern sind geschieden und meine Mutter hat nichts mehr dagegen meinte aber ich bekomme von ihr kein Geld. zu meinem Vater ziehen möchte ich auch nicht da ich zu ihm kaum Kontakt habe. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Kann das Jugendamt sehen wenn ich vorbestraft bin?

Ich möchte wegen meinen Eltern von zu Hause ausziehen und in eine WG, aber mir stellt sich die Frage ob es Schwierigkeiten geben könnte, weil ich vorbestraft bin. Wird man mir dann weniger glauben und werde ich es dann schwerer haben in eine WG zu ziehen?

...zur Frage

Ausziehen mit 18 mit Hilfe von Jugendamt?

Ich bin 18 und es gab immer Probleme bei uns in der Familie, aber ich bin nie zu Jugendamt gegangen, weil meine Eltern sehr aggressiv dagegen waren und immer gesagt haben, dass ich keine Tochter mehr für sie bin wenn ich doch gehe. Jetzt will ich endlich ausziehen und bin zu Jugendamt gegangen und habe alles erzählt. Wie wird es weiter laufen? Hab ich was falsch gemacht? Können meine Eltern mich rausschmeißen? Hilft mir Jugendamt eine Wohnung zu finden und ALG zu beantragen?

kommt Jugendamt zu uns? Ich habe ein Bruder, er ist 4, kann Jugendamt ihn zu Kinderheim schicken? Meine Eltern wollen einen Anwalt nehmen.

Ich mache zurzeit Fachabitur und plane mit meinen Freund zusammen wohnen.

...zur Frage

Kann mit 16Jahren ausziehen?

Ich bin 16 Jahre alt und würde gerne ausziehen, da es bei mir daheim nur mit Stress und Unruhe zugeht Ich habe kaum meine Ruhe und werde ständig von meiner Mutter "terrorisiert". Es muss alles ihrer Nase nach gehen und wenn es nicht der Fall ist, heißt es dafür strafen. Mit ihr reden hilft nicht, da sie einem eh nicht zuhört. Es kommt meistens zu Eskalationen, die ich nicht mehr ertrage. Ich habe zwar alles was sich eine Jugendliche wünschen kann, doch die Ruhe, Frieden und eigene Freiheit im Haus fehlt nunmal.
Kann mir bitte jemand weiterhelfen und sagen wie ich von daheim ausziehen kann ?

...zur Frage

Mit 17 von zuhause ausziehen

Hallo, ich wollte fragen wie ich von zuhause ausziehen kann mit 17, weil ich halte es bei mir zuhause nicht mehr aus. Ich werde hier mit 17 Jahren noch kontrolliert wie eine Schwerverbrecherin die gerade aus der Haft entlassen wurde und es gibt nur Streit sofern ich in einem Gespräch mit meiner Mutter verwickelt werde. Mit meiner fast 4 Jahre älteren Schwester komme ich auch absolut nicht zurecht, wenn wir uns streiten kann es in einer regelrechten Prügelei ausarten und meine Mutter droht mir auch gelegentlich. Früher hat sie mir oft Ohrfeigen verpasst was sich glücklicherweise mit den Jahren gebessert hat. Mit meinem Stiefvater komme ich auch nicht wirklich zurecht, vor ein paar Tagen ist es so ausgeartet dass er mich gegeb die Badewanne geschubst hat so dass es blau geworden ist. Meine Mutter ist zum Glück dazwischen gegangen so dass er wieder aus dem Bad ging. Mir wird für die Streitereien zwischen meiner Mutter und meinem Stiefvater die Schuld gegeben. Ich wurde früher auch des öfteren Psychsich fertig gemacht und bekomme heute noch ein paar kleine Andeutungen, zu meinem Essverhalten und meinem Gewicht. Letztes Jahr war ich schon einmal beim Jugendamt diese meinten allerdings, dass zuhause alles in ordnung sei und ich weder raus noch eine Familienhilfe bräuchte. Ich bin 17 und werde erst Ende des Jahres 18, allerdings würde ich jetzt schon hier rau, da ich mein Abitur machen möchte (bin in der 11.) und ich mich gar nicht konzentrieren kann in der Schule und ich glaube ich habe aufgrund dessen Schlafprobleme. Ich weiß nicht was ich tun soll weil reden hilft bei meiner Familie nicht, da ich dann als Lügnerin wahrgenommen werde oder jemand der maßlos übertreibt. Ich bitte um ernst gemeinte und hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Eltern wollen wieder Auswandern ,muss ich mit?

Hallo erstmal, ich bin 15 Jahre alt und meine Eltern kommen ursprünglich aus Russland. Sie leben schon seit 1998 in Deutschland. Leider musste ich letztens erfahren, dass meine Eltern wieder vorhaben nach Russland zurückzuziehen. Nun ist meine Frage ob ich wirklich mit muss(ich spreche kein Wort russisch und versteh es kaum) und wenn ich mit muss, welche Optionen mir noch offen stehen? Und was würde evtl. mit mir passieren wenn ich mich ans Jugendamt wende ( wo ich untergebracht werde etc. ) vielen Dank schonmal im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?