Mir wurde blut abgenommen und jetzt hab ich blauen Fleck der riesig ist und wandert. Es tut auch wehWas kann ich tun oder was für folgen kann es haben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein blauer Fleck ist harmlos. Er kann etwas schmerzen. Er verschwindet von selbst wieder. Es handelt sich um ein wenig Blut, das aus der Vene ausgetreten und in das Gewebe geflossen ist. Nur bei einer Gerinnungsstörung kann das zu Problemen führen. Sehr wahrscheinlich hat das gar keine Folgen - außer der vorübergehenden Verfärbung der Haut.

Wenn es sehr heftig sein sollte, solltest Du es in der Arztpraxis vorzeigen. Aber es gibt extrem selten Porbleme nach einer venösen Blutentnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat keine Folgen .... Der blaue Fleck kommt wahrscheinlich davon dass du nach der Blutabnahme nicht fest oder nicht lang genug auf die Stelle gedrückt hast .... Kühle es einfach ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst das Hämatom kühlen oder Heparinsalbe drauf schmieren. So ein Hämatom ist zwar schmerzhaft, aber nicht schlimm, es geht von alleine wieder weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann schon mal passieren, ist also "normal".

Du kannst Traumeel oder Arnikasalbe drauftun.. auch ws mit Heparin geht.. das fördert die Durchblutung und der blaue Fleck verschwindet schneller.

Bleibt ers ehr lanhge oder fängt an, zu jucken oder so.. dann ruf einfach mal beim Hausarzt an und frage, was Du machen sollst.

Ich kann Dioch aber beruhigen: Ich darf alle paar Monate zur Blutabnahme. Mal sieht man nichts, mal wird es blau. Kommt drauf an, wie sie gestochen haben, ob ich da nachher länger draufdrückte.. Das ist aber nichts schlimmes und verschwindet immer schnell wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

moin,

die Vene wurde vermutlich durchstochen und du blutest unter der Haut weiter.

Beobachte den Fleck weiter!, die Ausbreitung sollte irgenwann mal aufhören, wenn nicht nochmal den Arzt aufsuchen.

Die Schmerzen sind nach so einer unprofessionellen Blutabnahme "normal".

Wenn der Fleck irgendwann aufhört zu wandern beginnt dein "Selbstheilungsprozess" und alles wird nach paar Tagen gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AppleTea
16.11.2015, 11:01

es kann auch nach einer professionellen Blutentnahme normal sein ;) sonst wären so viele Ärzte und Schwestern unprofessionell. Oft liegt es auch an den Venen des Patienten.

0

Wenn der Fleck "wandert", geh nochmal hin. Es KANN die Vene verletzt worden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bluterguss. Du hast selbst nach dem Blut abnehmen zu früh los gelassen und den Arm viel blöd bewegt.

Heparinsalbe drauf und falls der ganze Arm blau wird ( habe ich selbst schon gesehen ) ab zum Arzt. Kleinere Flecken sind in 3 Tagen vergessen. Du wirst schon mal einen blauen Fleck gehabt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mir wurde auch schon blut abgenommen, das tut kurz weh, danach geht es wieder. WEnns zu hart wird dann geh zum azt, denke bissl blau ist auch nich schlimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?