Mir wird von Kaffe richtig schlecht. Ist das normal?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Koffein regt die Darmtätigkeit an. Es kann also sein, dass Du nach einer Tasse Kaffee durchfallartig aufs WC musst.

  2. Kaffe enthält Säure, es gibt Leute, die das nicht so gut vertragen.

  3. Wenn Du das Kaffeetrinken nicht so gewöhnt bist, auf keinen Fall 2 Tassen nacheinander trinken.

Tipp: Grüntee enthält auch Koffein (bzw. Teein), aberetwas weniger und (angeblich) in einer gesünderen Form. probiers doch mal mit einer Tasse Grüntee zum munter werden.

So sehe ich es auch.

0

Kaffee enthält verschiedene Säuren, das kann Auswirkungen auf einen empfindlichen Magen haben, deswegen ist es kein Wunder wenn dir übel wird. Milch macht Kaffee bekömmlicher. Aber musst du denn unbedingt Kaffee trinken, wenn er dir nicht bekommt? Hat schwarzer Tee den gleichen Effekt auf dich?

Na, wenn du nicht so viel Kaffee gewöhnt bist, wird dein Blutdruck in die Höhe schießen, und davon wird dir schlecht. Trinke anschließend ein Glas Wasser, das hilft. Nicht umsonst wird in vielen Ländern zum Kaffee auch immer ein Glas Wasser gereicht.

Ich würde an Deiner Stelle den Kaffee weglassen.

Munter wird man auch von einem Tee, der wirkt sogar nachhaltiger. Grüntee ist dabei sehr magenfreundlich und auch sonst sehr gesund.

Es kann gut sein, daß Deine Übelkeit davon kommt, daß Du den Kaffee auf nüchternen Magen trinkst. Daß man gegen Kaffee allergisch werden kann, habe ich noch nie gehört. Aber man sollte schon wissen, daß Kaffee beispielsweise die Darmtätigkeit anregt und auch Säure enthält, gegen die sich möglicherweise Dein Magen wehrt.

Hatte ich auch. Habe immer nur Tee getrunken. Kaffe vertrage ich nur als Milchkaffee, halb und halb

Was möchtest Du wissen?