Mir ist schlecht nach'm duschen

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz einfach. Durch das warme Wasser beim Duschen erweitern sich die Gefäße. Dadurch sinkt der Blutdruck, der Kreislauf geht in den Keller, das Gehirn bekommt zu wenig Sauerstoff und ein Kreislaufkollaps ist vorprogrammiert - besonders dann, wenn man ohnehin einen niedrigen Blutdruck hat. Mit warm-kalt Wechseldusche kannst Du das vermeiden - indem der Kreislauf stabil bleibt.

Du kannst auch einfach mal den Blutdruck messen. Der Blutdruck wird im Ruhezustand gemessen. Das heißt auch nach körperlicher Belastung erst nach einer angemessenen Ruhepause. Beim Messen am Handgelenk sollte das Messgerät in Herzhöhe sein (siehe auch Bedienungsanleitung). Der systolische (obere) Wert sollte idealerweise zwischen 110 und 120 liegen. Der diastolische (untere) Wert sollte unter 80 liegen.

Bei niedrigem Blutdruck hilft Kreislauftraining und vor Allem auch genügend trinken.

Wie ist denn die Temperatur des Wassers? Wenn du viel zu kalt oder zu heiß duschst, könnte es sein, dass dein Kreislauf schlapp macht. Ansonsten würde ich an deiner Stelle das von einem Arzt abklären lassen.

Hab heute heiß mein Kopf gewaschen, aber ich muss mich erst in meiner neuen Schule zu recht finden, da ich die Schule wechsle oder gehen auch nachmittags Termine?

0

Vermutlich duschst du dich zu heiß. Ich kenn das selbst, danach fühl ich mich total schwach und steh auch fast vor nem Kollaps. Versuch dich mal lauwarm zu duschen oder abwechselnd heiß und kalt, das regt dein Immun und Kreislaufsystem an.

Ich werde mal das versuchen mit der Wechseldusche danke :)

0

Ich werde mal das versuchen mit der Wechseldusche danke :)

0

Was möchtest Du wissen?