Mini Shetland Pony Haltung im Mischgebiet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind aber in der Tat keine guten Voraussetzungen für eine Pferdeweide. Die fressen doch den ganzen Dreck mit jedem Bissen mit. Von dem was aus der Industrieanlage kommt, genauso wie das was der Bauer am Acker an Unkrautvernichter, Insektenvernichtung, Dünger & Co verteilt.

Ganz abgesehen davon, daß der Mist von den Pferdis ja auch fachgerecht gelagert werden muß, damit nicht bei jedem starken Regen, der Roßmist durch die Siedlung schwimmt. Einen Wasseranschluß bräuchtest du auch für die Pferdetränke. Ganz abgesehen davon, daß du den Lärmschutz für die Tiere wahrscheinlich nicht einhalten kannst.

http://www.tierschutz-tvt.de/fileadmin/tvtdownloads/merkblatt126.pdf ->Rechtsstand 2010, da gibt es sicher neueres Material.

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung/Bundesnormen/20003820/1.%20Tierhaltungsverordnung%2c%20Fassung%20vom%2010.05.2016.pdf ->Tagesaktuell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxjokerxx
10.05.2016, 12:53

Wie gesagt es riecht nur aus dem Industriegebiet... es ist kein Dreck :D... Wasseranschluss vorhanden... und Weide wäre locker 8m vom Acker entfernt... und Lärm Schutz benötigt man nicht wenn die Nachbarn das OK geben und unterschrieben haben ... 

0

wenn die stadtverordnung das so festgeschrieben hat... keine chance. nicht mal für eine ausnahmegenehmigung. denn für dich wird niemand ein raumordnungs-planfeststellungsverfahren einleiten. und wenn doch - dann müsstest du das zum einen bezahlen (geht in den fünfstelligen bereich) und zum andern dauert es von der planfeststellung bis zur umsetzung bis zu 20 jahren.

die nachbarn machen die vorschriften nicht, also ist ihre erlaubnis auch nicht relevant.

und in einem garten kannst du sowieso keine ponys artgerecht halten. die grundwasserschutzvorschriften könntest du auch nicht einhalten, weil der mistplatz betoniert werden müsste - und mit der betonierung, also versiegelung hättest du faktisch ein genehmigungspflichtiges gebäude, weil die betonierung einem fundament entspricht.

ich wage auch zu bezweifeln, dass du eine entsprechende fläche hättest, die du zum ausgleich entsiegeln könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxjokerxx
10.05.2016, 12:47

Dann bezweifel du mal fleißig :D habe genug Fläche ...

Da kommts absolut nicht drauf an... Ich Brauch halt nur die Genehmigung... die Betonplatte ist in der Planung bei ... auf den Kopf gefallen sind wir auch nicht. .. 


0

wenn du da keine großpferde halten darfst, darfst du da auch keine shettys halten. egal wie klein oder gros es sind PFERDE. und die darf man in wohngebieten nunmal nicht "einfach so" in seinen garten o.ä. stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso brauchst du denn das Bauamt dafür? Musst du nen Stall bauen? Ich würde es einfach nochmal probieren und wirklich schriftlich nachweisen, dass deine Nachbarn cool damit sind, und auch nachweisen, dass die Situation in dem dein Garten ist (Bestandhaftigkeit Rasen etc.) Viehhaltung hergbibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxjokerxx
10.05.2016, 12:30

Wir haben 1600m2 Grund was sollen wir damit das wäre saß perfekte zuhause für 2 Tiere...

Ja müsste ein Unterschlupf bauen ... und er meinte es wäre wegen der Hobby Haltung. ... wenn Es ein Landwirtschaftliches Gewerbe dient wäre es alles kein Problem... ?

Ist das nicht eiskalt ... wenn ich Hobbyhaltung machen möchte aber nicht darf... obwohl es mein eigenes hab und gut ist... 

MfG Börgermann

0

Was möchtest Du wissen?