Mietwagen zu spät zurückgegeben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man schätzt Dich wohl nicht besonders als Kunde oder wie ist es anders zu erklären, dass man wegen 40 Minuten zu spät gleich einen ganzen Tag verrechnet.

Frag doch mal nach, ob das nicht ein Irrtum ist und wenn man meint, nein das ist schon korrekt, dann frag direkt ob man Dich nicht mehr als Kunde mag.

Handelt es sich um eine offizielle Vertragswerkstatt der großen, bekannten Automarken, wird das wohl so sein, denn diese pflegen häufig einen etwa arroganten Umgang mit ihren "Bittstellern". Das Wort Kunde und dessen Bedeutung ist dort nicht so gut eingeführt.

Alternativen gibt es genug: Freie, eher kleine Werkstätten, in denen vor allem erfahrene Kfz-Meister arbeiten, haben auch häufig bei Reparaturen recht kreative und damit deutlich günstigere Vorschläge, als das einfache und sehr ertragreiche Austauschen von Originalersatzteilen.

bwhoch2 06.07.2017, 11:51

Danke für die Auszeichnung.

0

Toleranz gibt es bei der Rückgabe gewöhnlich nicht . Termin überschritten und du zahlst extra.

Das angemietete Modell sollte aber schon stimmen.

nurromanus 05.07.2017, 10:31

Toleranz gibt es bei der Rückgabe gewöhnlich nicht . Termin überschritten und du zahlst extra.

Bei einer Autovermietung ja, bei "Deiner" Werkstatt nein.

1

Beim Wagentyp wird sich die Rechnung schreibende Person einfach vertippt haben.

Für 40 Minuten würde eine Werkstatt des Vertrauens (wo Du seit Jahren Kunde bist) niemals einen weiteren Tag verrechnen.

Auch wenn es für Dich eine "fremde" Werkstatt ist: Anrufen und ganz freundlich fragen, ob man da nicht toleranter sein könne. Das Verrechnungsverfahren ist eventuell so automatisiert, dass die verrechnende Person sich gar nicht bewusst war, dass der "Überzug" bloss 40 Minuten dauerte.

das wäre aber recht kleinlich. Durch Staus können mal Verspätungen auftreten. 

Wenn die nicht mal wissen, welches Auto herausgegeben wurde, ist das schon peinlich. 

würde ich mal den Ombudsmann einschalten. Evtl. bei der Geschäftsleitung beschweren

Dagegen würde ich Einsprache erheben. 

Man hätte gleich bei der Fahrzeugrückgabe darauf hinweisen sollen das du die Mietdauer überschritten hast und deswegen mehr zahlen musst, aber nicht einfach nur die Summe für einen Tag verrechnen und dann nachträglich mehr verlangen. Geht gar nicht! Hast Du eine Quittung das Du die Ursprüngliche Summe beglichen hast und das alles in Ordnung ist?

Die grossen Mietwagenunternehmen haben üblicherweise eine Toleranz zwischen 30 Minuten und 1h danach verrechnen sie auch 1 Tag mehr.

Ungültige Rechnung. Würde ich nicht zahlen.

Was möchtest Du wissen?