Mietrecht: Nachmieter von Wohnungsgenossenschaft akzeptiert, dann Sonderfall... HILFE

8 Antworten

Wenn nichts schriftlich (in Abstimmung) fest gehalten wurde und keine Zeugen anwesend waren, die diese Abstimmung bestätigen können, gibt es wirklich ein Problem. Da es eine Genossenschaft ist, gelten deren Bestimmungen in dem u.a.sie die Nachmieter bestimmen können. An Deiner Stelle würde ich mich erkundigen wer aus der Sicht der Genossenschaft wg.dem Abriss die Wohnung wechsel soll und zu diesen Leuten Kontakt aufnehmen. Vllt. hast Du Glück und die "Neuen" sind froh schon vor der Frist eine andere Wohnung einrichten zu können.

Hallo und guten Tag, natürlich war es Leichtsinn sich auf eine telefonische Auskunft zu berufen.Solche Dinge sollte man sich immer sofort schriftlich geben lassen.Das Recht ist aber auf Seiten der Wohnungsgenossenschaft und trotzdem verstehe ich etwas nicht.Wenn es schon potentielle Nachmieter gibt,die aus einem zum Abriss geplanten Haus kommen sollen,sollte man doch froh sein wenn die Wohnung eher frei wird.Die Sachen die sie vom Vormieter gekauft haben und die Sachen die sie noch zusätzlich neu gemacht haben erforderten die nicht die Zustimmung des Vermieters? z.B. eine Einbauküche kann nur mit Zustimmung des Vermieters eingebaut werden.Sie sind in der Pflicht die Wohnung so wieder herzurichten wie es im Übergabeprotokoll beim Einzug war.Sie hätten da sofort mit der Vermietergenossenschaft sprechen müssen und einen Punkt festllegen müssen,was mit den Sachen beim Auszug werden soll.Sie haben jetzt keine Möglichkeit mehr etwas zu unternehmen,denn die Genossenschaft ist im Recht. Sie müssen die 3 Monate Kündigungsfrist einhalten und eventuell mit dem neuen Mieter eine Entschädigung aushandeln,die dieser aber nicht akzeptieren muß und sie in der Pflicht sind die Wohnung wieder so herzurichten wie sie war.Was sie mit ihrem Vormieter ausgemacht hatten und was sie bezahlt hatten, ist der Genossenschaft egal und das ist rechtens.Man sollte sich bei solchen Sachen vorher mit dem Vermieter absprechen,dann passieren solche Sachen nicht und vor allen Dingen sollte man so etwas immer schriftlich tun.Es gibt keine rechtliche Möglichkeit die Kündigungsfrist abzukürzen und auch nicht die Sachen bezahlt zu kriegen.Ich würde ausbauen was möglich ist und mitnehmen in eine andere Wohnung.

Was könnt Ihr mir raten, um rechtzeitig aus dem Mietverhältnis rauszukommen, verschiedene Nachmieter vorzuschlagen und weiterhin meine Ablöse wieder zurück zu erhalten?

Sorry, aber egal was wir Dir vorschlagen, das wird Dir nichts nützen.

Die Wohnungsgesellschaft hat Dir klar und deutlich vermittelt wie sie haben will.

Du kannst nur versuchen die Sachen via Internet oder per Zeitungsabzeige.

Wenn Du viel Glück hast, übernimmt die Mietpartei, die zwangweise wegen dem Abriss unziehen muss, die Sachen.

Nachmieter will Küche nicht zum vereinbarten Preis ablösen, was tun?

Hallo, ich ziehe gerade um und habe mich gestern nochmal mit den Nachmietern für meine alte Wohnung getroffen um Einzelheiten zu besprechen. Es war bereits bei Besichtigung und einem zweiten Treffen eine Ablöse für die Küche von EUR 800,- vereinbart worden. Ich habe mir mehrfach (leider nur mündlich) versichern lassen, dass die Küche abgelöst wird. Jetzt sagen die Nachmieter, der Zustand der Küche wäre ja sooooooo schlecht und sie würden nur EUR 650,- bezahlen. Wenn es mir nicht passt soll ich sie halt ausbauen. Wohnungsübergabe ist am kommenden Samstag. Die Nachmieter wissen dass ich das nicht innerhalb einer Woche managen kann und nutzen diese Situation um den Preis zu drücken.. Was tun??

...zur Frage

Mietrecht! Kaution,Kündigung,Nachmieter...?

Huhu miteinander,
Ich habe zum 1.7.18 eine neue Wohnung gemietet und meine jetzige zum 31.8.18 gekündigt. - per E-Mail! Laut Verwaltung ist das in Ordnung. Nun warte ich seit fast einer Woche auf die Bestätigung. Hab schon zweimal angerufen... trotzdem tut sich nichts. Reicht es das ich diese Mail im Postausgang hab? Zeitlich (drei Monate) ist es eingehalten...
Desweiteren hat mir die Verwaltung mitgeteilt das die Kaution bis zur Betriebskostenabrechnung 2019 einbehalten wird.  Ist doch auch nicht richtig so, oder?
Außerdem interessiert mich wieviele potenzielle nachmieter ich der Verwaltung nennen muss um einen Monat eher aus dem Vertrag raus zu kommen? Vorausgesetzt jeder hat ein festes Einkommen.
Und zu guter letzt: ich habe damals einen vormietvertrag bekommen aber nie einen richtigen Mietvertrag. Hat das irgendwelche Auswirkungen bzw vor oder Nachteile?
Bitte nur antworten wer sich da auch wirklich auskennt.
Vielen Dank schon mal.
LG

...zur Frage

Nachmieter soll Küche übernehmen

Hallo,

ich muss aus privaten Gründen aus meiner Wohnung ausziehen und suche einen Nachmieter. Nun habe ich das Problem, dass ich eine komplett neue Küche für die Wohnung im August 2014 gekauft habe (3.800€ Kaufpreis) Da ist ein großer Kühlschrank mit Gefrierfach, Herd, Cerankochfeld, Dunstabzugshaube, 60er Spülmaschine und paar Staufächer sowie Sppüle und zwei Hängeschränke. Die Küche ist in Hochglanz mit einer Stein-Optik-Arbeitsplatte. Dazu noch eine Theke. Ich will jetzt nach 7 Monaten raus. Wieviel kann ich für diese Küche verlangen? Es ist eine sehr kleine Küche aber Maß genau für die Wohnung gekauft. Vorschläge?

...zur Frage

Mein Vermieter kontaktiert die potenziellen Nachmieter nicht. Was tun?

Hallo, ich habe ein großes Problem mit meinem Vermieter. Ich werde zum 15.11 aus der Wohnung hier ausziehen. Gekündigt habe ich Anfang diesen Monats. Eine Bestätigung der Kündigung habe ich bisher nur über Whatsapp erhalten. Ich habe keine Erlaubnis seine Kontaktdaten weiter zu geben, er hat aber bisher noch keinen von mir vorgeschlagenen Nachmieter kontaktiert. Auf Nachrichten und Fragen von mir reagiert er entweder gar nicht oder nur sehr kurze unhöfliche Texte, die mir nicht weiterhelfen, z.B. "ich bin beschäftigt!" oder "ich melde mich dann schon". Einen Nachmieter hat er bis jetzt abgelehnt, ein weiterer wartet schon seit Wochen auf eine Antwort von ihm. Was kann ich tun, wenn er sich nicht bei den Nachmietern meldet? Besteht dann immer noch die Kündigungsfrist wenn ich jetzt noch einen Dritten vorschlage? Es liegt ja nicht an mir, dass ich keinen Nachmieter habe, sondern weil er niemanden kontaktiert.

Ich weiß, dass ich wahrscheinlich einen Anwalt brauche. Möchte aber erstmal hier um Hilfe fragen. Vielleicht kennt sich ja jemand aus.

...zur Frage

Vorzeitige Kündigung laut Mietvertrag möglich, wenn man einen Nachmieter nachweist. Vermieterin möchte den Nachmieter selber suchen. Was können wir tun?

Meine Partnerin und ich wohnen in einem sehr kleinen Appartement, womit meine Vermieterin nicht einverstanden ist. Nun konnten wir kurzfristig eine passende Wohnung anmieten, und würden die alte Wohnung gerne vorzeitig zum 01.04.16 kündigen. In meinem Mietvertrag steht, ich sei berechtigt vorzeitig zu kündigen, "wenn ich einen Nachmieter nachweise." Die Vermieterin sagt sie selbst kümmere sich um einen Nachmieter, und wir sollen nicht suchen. Das Mietverhältnis sei allerdings erst vorzeitig beendet, sobald der Nachmieter den Mietvertrag unterschreibt. Was sollen wir nun am besten tun? Sie sagt sie sucht den Nachmieter selbst.. aber was, wenn sie keinen findet, der ihr gefällt?

...zur Frage

Darf man in einem unbefristetem Mietvertrag eine Mindestfrist setzen?

Hallo, ich habe eine Frage und zwar habe ich einen Mietvertrag, der besagt, dass ich in der Wohnung so lange wohnen darf wie ich möchte. Doch hat die Vermieterin dazu geschrieben, dass ich mindestens ein Jahr darin wohnen muss, also nicht vor diesem Jahr ausziehen darf. Heißt also ich habe einen unbefristeten Vertrag (ich darf ja länger als das Jahr darin wohnen, wenn ich das möchte, ohne einen neuen Vertrag unterschreiben zu müssen.) mit einer Frist (ich darf nicht vor diesem Jahr ausziehen). Abgemacht habe ich jetzt zusätzlich, dass ich, falls ich vor dem Ende diesen ersten Jahres ausziehen möchte einen Nachmieter finden muss. Wäre lieb, wenn ihr mir sinnvollen Rat geben könntet! Grüße, lululula

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?