MIETRECHT - Instandhaltung Gastherme

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meinst du mit dem "Kasten der Gastherme" die emailierte Abdeckung, also das Karrosserieteil der Heizung??? Wenn ja, dann kannst Du es nicht mit Lack streichen/lackieren. Fraglich ist sogar ob es lt. Hersteller statthaft ist (Erwärmung??) Vielleicht wäre eine Grundreinigung möglich...?

PS: Wenn eine Lackierung möglich ist, sollte es eine Spritzlackierung sein mit speziellem Lack, da einfacher Buntlack wieder sehr schnell vergilbt.....

Ähm, ich meine den Kasten der um die Therme ist - mehr kann ich dir über das Ding nicht sagen XD XD XD Aber klar, dass dort keine einfache Farbe ran kann war mir bewusst. Es muss hitzebeständig usw. sein. Aber für die Ausführung ist dann mein Freund zuständig - ich sorg für die ordnungsgemäßen Formalitäten ;-)

0

Versuchs mal mit Scheuermilch oder Kunsstoffreiniger.Wen das nichts bringt, ist die Vergilbung "echt" und du musst das hinnehmen. Der Vermieter ist für die Funktion und nicht für die "Schönheit" zuständig.

...wenn ihr das fachgerecht lackiert - und damit der VM einverstanden ist - sollte es keine Probleme geben. Schließlich lässt er ja auch zu, dass ihr die Heizkörper fachgerecht "renoviert".

Vermieter lässt mich die Instandhaltungskosten einer Garage selber zahlen.

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich lebe in einer Mietwohnung. Der Vermieter ist eine Privatperson, welche die Wohnung erst vor kurzem gekauft hat. Leider gibt es direkt Probleme. Erst hat er uns die Miete um 20% erhöht. Hierfür hat er uns leider den zu Grunde liegenden Mietzins in unserer Region dargelegt, der über unserem Mietpreis/ m² liegt. Die Miete wurde in n letzten 3 Jahren auch nicht erhöht sodass ich das leider schlucken muss.

Jetzt habe ich allerdings im neuen Mietvertrag gelesen, dass ich die kompletten Instandhaltungskosten für die im Mietvertrag enthaltene Garage alleine tragen soll. Hier die schriftliche Begründung meines Vermieters:

"Für die Instandhaltung der Garage ist der Mieter in voller Höhe selbst verantwortlich. Da diese nicht in der Rücklagenbildung der Wohnung einbezogen ist, sowie eine kostenfreie Nutzung der Garage für den Mietzeitraum der Wohnung zur Verfügung steht."

Wir haben parallel dazu bei der vorherigen Eigentümerin eine Einbauküche zur Nutzung übernommen, welche im Mietvertrag eingetragen gewesen ist. Der neue Eigentümer vermietet jetzt allerdings ohne Mobiliar. Somit gehört die Küche nicht mehr zum Mietverhältnis. Ich selber habe die Küche aber nie gekauft oder übernommen und jetzt frage ich mich was passiert wenn etwas kaputt geht?

Darf mein neuer Vermieter einfach so gravierende Veränderungen am Mietvertrag vornehmen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen,

Vielen Dank André

...zur Frage

frage zu wohnungszugang durch vermieter zwecks instandhaltung

Tag !

Ich hab da eine Frage und zwar geht es um folgendes :

Es ist in 7jahren wo ich jetzt in der gleichen Whg (in der SCHWEIZ) wohn bereits öfter vorgekommen, dass verschiedene Arbeiten zu Instandhaltung vom Eigentümer bzw. diversen Arbeitern erledigt werden mussten. Ich hab mich dann so oft es ging so organisiert dass ich dann jeweils zu hause war, weil ich nicht mag wenn fremde leute bei mir in der Whg sind wenn ich nicht da bin. falls ich nicht zu hause sein konnte versuchte ich mich telefonisch zu arrangieren um ein anderes datum oder eine andere lösung zu finden, was auch ab und zu geklappt hat.

Mittlerweile hat jedoch der Eigentümer (Eine Firma) gewechselt, und leider sind die neuen Eigentümer viel weniger flexibel wie es scheint. Womit wir zum Kern der Sache kommen : Mein Vermieter/Eigentümer schickt mir jetzt für die Instandhaltungsarbeiten jeweils etwa 2wochen im voraus einen Brief, in welchem steht dass am datum X ab 13h dies und das gemacht wird und deshalb zugang zur Whg gewährt werden muss, dass man wenn man nicht daheim ist die schlüssel dem hausmeister geben soll, und dass einem im gegenteiligen fall die kosten in rechnung gestellt werden würden. Was mich daran stört ist vorallem die jeweils ungenaue Zeitangabe zB "ab 13h", wobei mir wenn ich dann anrufe und nachfrage keine weitere auskunft gegeben werden kann, und auch die tatsache dass man mir direkt mit einer "unkostenrückerstattung" droht, ohne mir ein ausweich-datum vorzuschlagen. ausserdem ist da noch die sache mit dem hausmeister, nennt mich paranoid, aber ich trau dem typen nicht. ich hab in einem fall meine schlüssel der nachbarin gegeben die ich besser kenn und die verwaltung informiert dass sie die schlüssel habe und während der arbeiten anwesend sei, der hauswart, der die arbeiter begleitete hat ihr dann aber nachdem sie die tür aufgeschlossen hatte den zugang verweigert und die schlüssel (statt sie ihr zurück zu geben) in meinen briefkasten geworfen. es steht also ausser frage dass ich dem kerl nochmal meine schlüssel geb.

Mir scheint mal irgendwo gelesen zu haben, dass der Vermieter in diesen Fällen mehrere daten zur auswahl stellen muss, weiss jemand darüber etwas ? haben sie das recht mir direkt eine rechnung zu schicken falls ich nicht da bin ohne mir überhaupt ein ausweich-datum vorgeschlagen zu haben ?

nochmals als hinweis, ich wohn in der schweiz, also bitte nur antworten die auf schweizer-gesetz basieren bitte :P

vielen dank auf jeden fall !

Maik

...zur Frage

Fliesen sind hohl, was muss der Vermieter tun?

Hallo!
Ich lebe nun schon seit einem Jahr mit meinem Partner in seiner Wohnung, er wohnt dort schon seit über 10 Jahren.
Jetzt haben wir bemerkt, dass ein paar Fliesen sich hohl anhören, direkt neben der Badewanne. Auch ist deutlich zu erkennen, dass die Fugen zwischen den Fliesen Risse haben. Wir vermuten jetzt, dass sich wohl durch die Feuchtigkeit der Kleber zwischen Wand und Fliese löst. Auch werden die Silikonfugen immer dunkler. Und ich putze das Bad jeden zweiten Tag,  weil ich mich vor herumliegenden Haaren und Staub ekle.
Haben wir ein Recht darauf, dass der Vermieter das auf Instandhaltung repariert? Ich finde das alles so eklig, dass ich bald wahnsinnig werde. Bin schon am überlegen die Fugen selbst neu zu machen, allerdings hilft das ja auch nur temporär. Das Wasser dringt trotzdem hinter die Fliesen...

...zur Frage

Gastherme - Störbetrieb, bevor Kohlenmonoxid / Gas austreten kann?

Liebe Allwissenden! :)

Ich hätte gleich eine zweite Frage betreffend Heizthermen. (Ja, ich bin ein von Grund auf ängstlicher, aber auch neugieriger Mensch ;-) )

Ich habe eine neue Vaillant-Therme, ist jetzt 1 Jahr alt. Es ist eine "geschlossene" Therme, mit Display, die Flamme sehe ich gar nicht.

Genaue Bezeichnung: atmo TEC plus VCW AT 174/4-5-H

Wie ist denn das grundsätzlich: Normalerweise müsste die doch auf Störungsbetrieb schalten, eine Fehlermeldung am Display bringen, und einfach nicht mehr heizen, SOLLTE etwas passieren, oder? Also, noch BEVOR Kohlenmonixid austreten kann, oder sonstiges Gas etc. Natürlich kann's bei sowas keine Garantie geben, aber wenn das Gerät nicht komplett kaputt ist, dürfte eigentlich nicht's passieren, und das Ding müsste sich abschalten!?

Liebe Grüße

...zur Frage

Darf man Handwerker für die Instandhaltung der Wohnung selbst beauftragen und dem Vermieter in Rechnung stellen?

Hallo,

nach dem Einzug in unsere neue Wohnung muss der Fußboden im Kinderzimmer (etwa 16qm) im Rahmen der Instandhaltungspflicht des Vermieters neu verlegt werden. Gleichzeitig möchten wir im Schlafzimmer (etwa 13qm) den Boden auf eigene Kosten ebenfalls neu machen (Laminat statt Teppich). Die Vermietung hat für ihre Arbeiten einen Rahmenvertrag mit einem Fußbodenleger und unser Plan war bisher gewesen, diesen dann ebenfalls zu buchen, damit er gleich beide Zimmer auf einmal machen kann. Da sich die Vermietung trotz mehrmaligen Nachhakens viel Zeit mit der Vermittlung des Kontakts gelassen hat, haben wir nun , 1.5 Wochen vor dem Umzug, erst erfahren, dass erstens aufgrund der Auftragslage unser Wunschtermin wenn dann nur für das Schlafzimmer eingehalten werden kann und das Kinderzimmer ein andermal gemacht werden müsste und der qm-Preis mit etwa 36 Euro doch recht teuer ist. Wir selbst haben ein Angebot über 26 Euro/qm gefunden, allerdings bis 20qm zum Pauschalpreis. Daher überlegen wir gerade, ob wir nicht beide Zimmer auf eigene Kosten machen und dann die 16qm für das Kinderzimmer anteilig in Rechnung stellen. Daher meine Frage: Wäre das möglich / gesetzlich erlaubt?

...zur Frage

Gasleitung undicht. Wer zahlt?

Wir hatten aufgrund eines Missverständnisses eine nicht ganz 1-Monatige Erdgas-Sperre an unserem Zähler in unserer alten Wohnung. Dort wohnen wir zwar nicht mehr, sind offiziell jedoch noch bis Ende des Monats Mieter.

Heute ist ein E.on Handwerker gekommen und wollte die Sperre aufheben, da die Zahlung eingegangen ist. Jedoch musste er dabei feststellen, dass die Leitung undicht ist.

Die Sperre darf unter diesen Umständen nicht entfernt werden. Den Entsperrungsauftrag haben selbstverständlich wir bezahlt.

Unser Vermieter möchte nun jedoch, dass wir auch die Kosten für das Dichten der Leitungen (was er in Auftrag gegeben hat) übernehmen, weil er behauptet, dass die Sperre die Leitung undicht gemacht hätte. Kann das Einsetzen eines Schlosses die Leitung überhaupt undicht machen? Falls ja, ist es doch die Schuld des Handwerkers? Wer muss also zahlen?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?