Mieterhöhung ,durch einbau neuer Fenster ,Alte Fenster waren kaputt!

12 Antworten

Warte doch erstmal ab, ob der Vermieter überhaupt mehr Miete fordern wird und mach dich nicht vorher wuschig. Grundsätzlich muss ein Mieterhöhungsverlangen schriftlich erfolgen und eine Begründung enthalten. Diese wäre also gegebenenfalls zu prüfen. Zu den Formalien hat haesilein schon sehr ausführlich geschrieben. Wegen Modernisierung könnte nur dann eine Mieterhöhung (11 % des Modernisierungsanteils im JAHR, d. h., davon 1/12 im Monat) gefordert werden, wenn es einen tatsächlichen Energieeinsparungseffekt gäbe. Da du schon Isolierglasfenster hast, wäre das zu hinterfragen. Die entsprechenden Angaben müssten konkret im Mieterhöhungsverlangen beschrieben und erläutert werden.

Nein, natürlich nicht. Es sei denn, Dein Vermieter kann Dir eine Ersparnis (an Heizkosten) belegen. Dann kann er einen Teil der Ersparnis abzocken. Aber auch nur dann und er muß es vor dem Einbau Dir beweisen, was meist nicht geht. Fenster gehören nun einmal zu einem Zimmer, unabhängig von der Miethöhe.

die alten fenster waren kaputt und undicht ,somit handelt es um eine notwendige reparatur und nicht um eine Verschönerung bzw.Modernisierung und damit brauchst Du eine mieterhöhung nicht hinnehmen!

Was möchtest Du wissen?