Mieter installiert kamera?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das darf der Mieter nicht.

Informiere Deinen Vater und der soll ihn schriftlich per Einwurfeinschreiben unter Fristsetzung auffordern die Kamera zu entfernen.

Das es nicht erlaubt ist steht hier:

http://www.stern.de/panorama/urteil-im-nachbarschaftsstreit-darf-man-das-treppenhaus-per-kamera-ueberwachen--3194296.html

Es gilt auch für Vermieter:

https://www.haufe.de/immobilien/wohnungswirtschaft/wohnungswirtschaftliche-urteile-mietrecht-august-2013/videoueberwachung-mieter-muessen-kamera-nicht-dulden_260_182222.html

Dein Vater soll/kann eine Abmahnung schreiben und wenn der Mieter die Kamera nicht entfernt oder sich das Verhalten wiederholt kann man dem Mieter kündigen.

Wichtig ist. das man nachweislich den Mieter auffordert die Kamera zu entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohnt Euer Mieter als einzige Mietpartei mit in Eurem Haus? Dann könnt ihr ihm auch mit Kündigung drohen, wenn er die Kamera nicht entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horse02
15.02.2016, 12:46

Nein es sind 2 mietwohnungen im Haus

0

Er darf keine Aufnahmen von euerem Grundstück machen da dadurch eure Privatsphäre verletzt wird. Fordere ihn mit Fristsetzung schriftlich auf die Kamera so zu installieren dass euer Grundstück nicht aufgenommen werden kann. Sollte er nicht reagieren kannst Du den Friedensrichter einschalten oder einen Strafantrag stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dem Kerl würd ich was husten. Die Cam darf NICHT über seine Grundstücksgrenze hinaus gehen. Das könnten sich die Blauen mal ansehen und dann entscheiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
15.02.2016, 08:35

Der Mieter hat keine Grundstücksgrenze und die Blauen würde ich mir nicht auf den Hof holen. Das kann man sicher einvernehmlich regeln.

0

Was möchtest Du wissen?