Miete zahlen trotz ausgeschlagenem Erbe?

5 Antworten

Wenn Du das Erbe ausschlägst, kann Dich wohl keiner verpflichten die Miete oder sonstige Finanzen, die Deine Mutter betreffen, tilgen zu müssen, glaube ich jedenfalls

Ich brauche nicht zu wiederholen, was Andere schon richtig geantwortet haben. Allerdings, für den Fall dass du nicht der alleinige gesetzliche Erbe bist, müssten auch die anderen Erben das Erbe ausschlagen um Miezahlungen oder andere im Zusammenhang mit dem Mietverhältnis stehende Forderungen nicht begleichen zu müssen. Das nur zur Ergänzung für den Fall dass … .

Vielen Dank erstmal für die schnellen Antworten. Ich habe die Beisetzung schon organisiert und wir werden diese in der Familie finanziell tragen. Ändert das was an der Situation wenn ich das Erbe ausschlage? Bin ich somit Erbe wenn dich die Beisetzung organisiere und bezahle?

Nein, das bist du nicht. Du finanzierst ja die Beerdigung aus deiner (und Familie) eigenen Tasche.

1

Erbfolge - Erbe ausschlagen

Mein Bruder ist verstorben. Sein Erbe (Schulden in unbekannter Höhe) wurde von seiner Frau ausgeschlagen, ebenfalls für die gemeinsamen Kinder im Alter unter 18 Jahren. Nun bekommen wir als Geschwister Post vom Nachlassverwalter bzgl. des Erbes. Wir werden ebenfalls das Erbe ausschlagen. Wie sieht es aus mit meinen Kindern. Beide sind über 18 und studieren. Wollen natürlich das Erbe ebenfalls nicht antreten. Kann ich das für meine Kinder vor dem zuständigen Amtsgericht machen, oder müssen beide warten, bis sie angeschrieben werden und dann das Erbe ausschlagen? Mein Sohn ist bis September d. J. in Chile zu einem Auslandspraktikum. Wie verhält es sich, wenn er Post bekommt?

...zur Frage

Muss ich als Erbe Miete und Räumungskosten trotz Ausschlagung zahlen?

Hallo Zusammen,

mein Vater ist vor ein paar Tagen gestorben und ich befasse mich mit der seiner Wohnung und Erbe. Ich werde am Montag das Erbe ausschlagen. Der Vermieter ist gestern mit einer "Sondervereinbarung des Mietvertrages" gekommen in dem steht dass ich die Wohnung übernehme und 1 Monat Zeit habe die Wohnung zu räumen. Inklusive den ganzen Räumungs/Reparaturkosten.

Es war ziemlich spät und ich habe den Vertrag erst heute richtig gelesen und verstanden.

Ich habe weder Geld für die Miete noch für die Räumungskosten. Der Nachlass meines Vaters ist total überschuldet. Was passiert nun wenn ich das Erbe ausschlage? Muss ich trotz dem für alles zahlen? trotz der unterschriebenen Sondervereinbarung?

...zur Frage

Mutter arm mit Schulden verstorben

Meine Mama ist gestorben, sie hat Grundsicherung bekommen und echt arm gelebt. Nun musste ich feststellen das sie ein überzogenes Konto hat und mit 70 noch ohne Sicherheit eine Kreditkarte bekommen hat die ebenfalls belastet ist. Bitte fragt mich nicht wie eine Bank soetwas tun kann. Auf alle Fälle habe ich gelesen das ab 65 diese Versicherung für Todesfall und Arbeitslosigkeit nicht mehr greift. Sie hat nur verbrauchte Möbel einen 5 Jahre alten TV und eine ebensoalte Waschmaschine. Sie hat eine Sterbeversicherung abgeschlossen um die Bestattungskosten zu decken. Mehr nicht. es gibt kein Testament und ich bin automatisch der Erbin ihrer Schulden. Muss da ein Erbe ablehnen? Wie geht das? Darf ich die Wohnung auflösen? Oder habe ich damit das erbe angenommen? Ich meine sie hat nur uralte verbrauchte Möbel. Und die Miete läuft weiter.

...zur Frage

Erbe ausgeschlagen, wie ist es mit meiner Schwester?

Hallo, meine Mutter ist im September gestorben(geschieden) Es gibt kein Testament aber Schulden. Da ich die Bestattungskosten nicht alleine tragen kann, habe ich die Kosten beim Sozialamt eingereicht. Der Antrag ist dann ja nur für mich alleine. Dafür musste ich dann beim Nachlass das Erbe ausschlagen. Die Frage ist nun. Wie läuft das nun mit meiner jüngeren Schwester? Hätte sie das auch schon in der 6 Wochen Frist ausschlagen müssen, oder hat sie, da ich ausgeschlagen habe, wieder eine neue Frist? Leider kennt sich damit wirklich kaum einer aus.

...zur Frage

Notarkosten beim Ausschlagen des Erbes?

Kurz zu meiner Lage: Ich soll ein Erbe bekommen, welches ausnahmsweise mal keine Schulden sind, Also ein positiver Betrag. Dieses Erbe möchte ich jedoch auch bestimmten Gründen ausschlagen. Ich kann innerhalb der 6wöchigen Frist NICHT zum dafür zuständigen Amtsgericht. Also müsste ich das jetzt einen Notar machen lassen. Ich habe im Internet gelesen, dass die Kosten sich da ca auf 30€ belaufen. Dies scheint aber nur der Fall zu sein wenn das Erbe Schulden sind. Bei positiven Beträgen kann das nach oben abweichen. Es handelt sich um einen Betrag von ca 5000€..

Wie hoch wären die Kosten für den Notar?

...zur Frage

Wiso kostet es geld wenn ich ein erbe ausschlagen muss?

Ich muss demnächst ein erbe ausschlagen und mein Vater meinte das es 35 € kosten wird wenn ich das erbe nicht antreten will. Aber warum?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?