Mich nervt ein Kollege auf der Arbeit?

6 Antworten

Normalerweise würde ich sagen direkt ansprechen. Aber das geht auch nicht immer.

Erwähne einfach in jedem 2. Satz Deinen Freund (und wenn Du diesen erfindest). Vermutlich macht er sich irgendwie Hoffnung. Ist halt so das sich nicht jeder unter Kontrolle hat und eine höfliche Distanz wahren kann. Da hilft es ihm vielleicht zu wissen das Du nicht "zu haben" bist. Ohne überhaupt allzu intensiv in Kontakt treten zu müssen und das müsstest Du wenn Du es direkt ansprichst.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Aus langen Beziehungen, derzeit Bisexuell und ehem. Swinger

Bleib höflich, aber distanziert. Wenn er dir vom Wochenende erzählt, frag ihn doch als Gegenfrage mal, wie es seiner Frau geht bzw. was die beiden zusammen hübsches unternommen haben. Wenn er dir bei WhatsApp was schickt, reagier entweder gar nicht oder anders, als er es sich erhofft. Und wenn er dir zu aufdringlich wird, sag ihm ruhig auch das - "Du, sorry, aber das geht mir hier gerade dann doch etwas zu weit!". Ja, sowas kann man auch zu einer Einladung auf einen Drink nach Feierabend sagen!

Aus deiner Schilderung wirkt es halt tatsächlich so, als wäre er da etwas auf Flirtkurs. Kann natürlich auch sein, dass du das falsch interpretierst und es für ihn dann doch nur eine freundschaftliche Ebene ist. Aber selbst dann hast du jedes Recht, diesen Kontakt eben nicht über die Arbeitsebene hinaus zu intensivieren, wenn du das nicht möchtest. Bleib also professionell-distanziert, würge alles, was darüber hinausgeht, geschickt ab. So machst du dir das Leben auf Arbeit nicht schwer, hast aber eventuell trotzdem Ruhe vor diesen Avancen. Und wenn nicht, wenn er da trotzdem deine gesetzten Grenzen überschreiten sollte, wäre ein Gespräch mit dem Vorgesetzten durchaus angemessen!

Ich hatte das gleiche Problem mit einem Typen auf der Arbeit (ja ich bin auch ein Mann) ich war leider null an ihm interessiert und was du beschreibst klingt genauso wie das, as mir passiert ist. Er ist einfach auch sehr unreif und stellt dich jetzt auf einen Podest. Kann sein, dass du da bald runtergerissen wirst. Ich würde Grenzen setzen und klar machen, dass du an einer Freundschaft außerhalb der Arbeit nicht interessiert bist.

An deiner Stelle würde ich noch warten bis er klarere Zeichen gibt das er etwas von dir will und ihm dann klar und deutlich SAGEN das du kein interresse an ihm hast und das er aufhören soll.

geh doch offen auf ihn zu ; nett wie du mich behandelst ,hier und per whattsapp , laß uns mittwoch mal bei xxx einen kaffee trinken gehen . mitten im lokal dann ! nicht in einer ecke versteckt .

dann ist der druck vom kessel ! ihr werdet weiter freundliche kollegen sein , sicher .

Was möchtest Du wissen?