Metallentfernung Sprungelenk - Beim Orthopäden oder im Krankenhaus?, Vollnakose oder Betäubung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hatte eine Teilnarkose. Das empfand ich als angenehmer als eine Vollnarkose, da ich fit geblieben bin und mir danach auch nicht übel geworden ist, was mir bei Vollnarkose schon passiert ist. Ich war allerdings im Krankenhaus und musste über Nacht da bleiben. Ich könnte mir aber schon vorstellen, dass das ein Arzt auch in einer entsprechend ausgestatteten Praxis "ambulant" macht, d.h. dass du nach einiger Zeit, wenn die Narkose - welche auch immer - abgeklungen ist, nach Hause kannst. Selbst Fahren geht da natürlich nicht. Viel Erfolg.

AnonymL93 18.12.2012, 12:51

Hey , erstmal vielen Dank für deine schnelle Antwort :). Hattest du irgendwelche Schmerzen bei der Teilnarkose ? Und wie ist das Empfinden ? Kriegt man da noch alles bewusst mit ?

0
Apfelwerfer 18.12.2012, 12:58
@AnonymL93

Schmerzen hatte ich keine, denn man ist dann ab dem Narkosebereich völlig gefühllos. Man kriegt schon alles mit, denn du bist ja voll wach. Das heißt, du hörst, was sie machen. Allerdings kannst du nicht zusehen, wie sie an deinem Knöchel rumschnipseln. Das wird dann schon abgedeckt. Das Entfernen der Schrauben und der Platte geht auch viel schneller, als bei der ersten OP. Insgesamt gesehen, würde ich das wieder so machen. Ich habe aber nochmal über die "ambulante" Entfernung nachgedacht und dass du am selben Tag noch nach Hause kannst. Bekommst du da wirklich eine klassische Vollnarkose? Oder vielleicht nur so eine Schlafspritze, wie man sie oft zur Darmspiegelung bekommt? Ich würde den Arzt mal danach fragen, denn das ist dann was anderes.

0

hi,

also in der Regel wird das mit Teilnarkose ambulant gemacht. Stationär wird das nur bei Problemfällen gemacht. Aber das muss natürlich am Ende selbst entscheiden vg

Was möchtest Du wissen?