Metallbau ohne Meister möglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In einem Punkt hast du Recht:

Der Metallbau gilt als zulassungspflichtiges Handwerk gemäß der Anlage A der Handwerksrolle.

Wie weit die Produktion des Betriebs jetzt weiter gehen kann, kann ich dir für dieses Gewerk nicht sagen.

Fakt ist jedoch, daß dein Kumpel durchaus der HWK mal einen Wink geben kann und auch muß, daß er nicht mehr den Meister für dieses Unternehmen stellt.

Ist der Inhalber selbst Meister, hat die Kündigung für den Betrieb keine Konsequenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also der Chef ist kein Hanwerksmeister, nur Kaufmann. Zumindestens auf dem Papier ist der Meister noch bis zum 29.02. beschäftigt. Aber ich denke nicht, dass zum 01.03. ein neuer Meister eingestellt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
22.01.2016, 20:55

Umso wichtiger ist es, sich selbst um die Abmeldung bei der HWK zu kümmern. Hab ich damals auch gemacht, auch ich ging im Bösen.

1

Was möchtest Du wissen?