Merkwürdiger Hautausschlag, bitte um Hilfe!

...komplette Frage anzeigen Ausschlag an der Achselhöhle - (Haut, Juckreiz, Ausschlag) Ausschlag am Finger - (Haut, Juckreiz, Ausschlag) Brennende Haut um den Mund herum - (Haut, Juckreiz, Ausschlag) Geschwollene Lippen... - (Haut, Juckreiz, Ausschlag) Ausschlag an der Armbeuge - (Haut, Juckreiz, Ausschlag)

5 Antworten

Es könnte es sich schon um Neurodermitis handeln. Ich kenne diese Erkrankung von meiner Tochter. Bei ihr hat es mit 17 Jahren angefangen erst an den Händen und dann schlussendlich am ganzen Körper. Inzwischen ist sie 37 und momentan sind nur die Arme betroffen. Allerdings wenn sie Stress hat "blüht " es wieder richtig auf. Wovon ich dir abraten würde sind sämtliche Öle (Teebaum etc. und Co.) Parfüm, parfümierte Seifen oder Cremes.

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort! Die Dermatologin, bei der ich gerade war, meinte auch, es sei etwas in diese Richtung. Nächste Woche soll ich einen Allergietest machen lassen, um den akuten Auslöser ausfindig zu machen! Dankeschön und viele grüße =)

0

Das ist Periorale Dermatitis ,ich bin Kosmetikerin und kenne mich damit aus. Habe das selbe problem gehabt ! Ich bin schon verrückt geworden weil ich nicht gewusst habe was das ist ,aber dann habe ich mich darüber informiert was das sein kann . Da ich in meiner Umgebung keinen spitzen Hautarzt gefunden habe bzw so lange auf einen Termin warten haben muss bin ich auf eine Idee gekommen. Ich habe mir beim Müller Drogerie Markt eine Ringelblume Salbe gekauf diese wende ich abends täglich dick auf und nach 2 wochen bin ich mit dem ergebnis sehr zufrieden ! EMPFEHLE ICH JEDEN !! lg

Mir hat bei einem Ekzem Aagaard Propolisgel sofort geholfen, vor allem verschwand der Juckreiz. Morgens und abends dünn aufgetragen, keine anderen Cremes dazwischen.
Es ist zumindest einen Versuch wert.
Ansonsten empfehle ich, einen (klassischen) Homöopathen aufzusuchen :)

Hast du auch schon mal aloe vera probiert ? Diese ist nicht so häufig bekannt, soll aber schon geholfen haben. Laut Heilpraktikerzeitschrift sollen damit die meisten Erscheinungen nach 1 Woche zurückgehen. Auch Herba Bidentis, das Zweizahnkraut kann hier eventuell etwas ausrichten. Es ist ein Kraut aus den weiten Russlands und als Sud = Kräutertinktur auch eine Überlegung wert, da es schon bei Neurodermitis geholfen haben soll. Ich habe meines für 2 € aus einem russischen Laden gekauft. Sonst gibt es noch Kammillencreme. Hoffe, daß ich dir ein wenig weiterhelfen konnte ! LG und gute Besserung !

Creme dich mal mit Schwarzkümmelöl Kanukaöl Salbe ein das hilft auch bei Hauptproblemen von denen man nicht weis woher sie kommen . Nach den Bildern kann es vieles sein. Ich glaube aber das sie bei dir auch hilft.

Die Salbe bekommst du in der Apotheke oder Amazon

Was möchtest Du wissen?