Meinung zur Polizei?

Das Ergebnis basiert auf 32 Abstimmungen

Ich finde sie sehr gut 47%
Ich bin Neutral 22%
Ich stehe ihr eher positiv gegenüber 16%
Ich stehe ihr eher negativ gegenüber 16%
Ich hasse sie (ACAB) 0%

14 Antworten

Ich finde sie sehr gut

Sie sind wichtig, aber sie sollten alle Bürger mit Respekt, also auf Augenhöhe behandeln, das heißt in keiner Art und Weise, die ein sich über den Bürger stellen bedeutet, denn sie sollen für die Menschen arbeiten, und nicht gegen.

"Auf Augenhöhe" zu stehen würde bedeuten die Aufgabe die die Polizei bei der Durchsetzung des Rechtsstaates hat zu negieren. "An den Rechtsstaat gebunden sein" trifft es, den auch Polizeibeamte stehen eben nicht "über" dem Recht.

1
Ich bin Neutral

Als Altlinker steht man der Personifizierung der Staatsmacht naturgemäß ein wenig skeptisch gegenüber. In diesem sehr guten Text hat ein Polizist die Aufgaben der Polizei bei der Durchsetzung des Rechts beschrieben:

https://www.gutefrage.net/frage/polizeigewalt-gegen-querdenker#answer-412327700

Er hat Recht, aber ich kenne eben auch genug Menschen die ab und an auf der "falschen" Seite der Maßnahmen standen (Nein, NICHT bei Querdenkerdemos :-)). Glücklicherweise waren die Veranstaltungen auf denen ich war immer friedlich.

Ein Rechtsstaat wie die Bundesrepublik Deutschland benötigt eine Organisation, die diesem Rechtsstaat Durchsetzung verleiht. Leider aber zieht eine solche Organistation auch Menschen an, die weniger an der Frage des Rechtsstaates, sondern mehr an den Methoden der Durchsetzung Interesse haben. Dies führt dann zu eher negativen Begleiterscheinungen, wie man es leider zu oft lesen muß.

https://www.fr.de/frankfurt/skandal-polizeipraesidium-frankfurt-sek-beamte-volksverhetzende-inhalte-chat-ermittlungsverfahren-lka-durchsuchungen-zr-90795228.html

Menschen wie PolNrw93 gehört aber mein Respekt, den ich auch schon versucht habe zum Ausdruck zu bringen.

Ich bin Neutral

Eine generelle Bewertung ist schwer, weil es verschiedene Menschen sind, aber ganz allgemein funktioniert sie hier besser als in meiner Heimat. Auch wenn es Ausnahmen gibt.

Ich bin Neutral

Es gibt nicht „die Polizisten“. Allein zwischen Dorf und Stadt muss man eindeutig unterscheiden. Wir haben zwei Polizisten als Nachbarn und sind beide ein super niedliches Paar. Dann den Polizisten Hendrik der schon seit den 80er im Dienst ist und schon meine Mutter von klein auf kennt und er ist sehr bekannt und positiv angesehen hier. In der Großstadt sieht das dann nochmal ganz anders aus ….

Ich finde sie sehr gut

Immer wenn ich bisher mit der Polizei zu tun hatte, hatte ich nie negative Erlebnisse, ausser ich war selber schuld. Es sind eben ganz normale Menschen, die ihren Job machen. Begegnet man ihnen mit Respekt, wird man auch respektvoll behandelt.

LG.

Was möchtest Du wissen?