Polizei oder vielleicht Bundeswehr?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Bundeswehr 66%
Polizei 33%

12 Antworten

Bundeswehr

Die sichere Entscheidung wär die Polizei. Beamtenstatus ist schon was, was bei der heutigen Arbeitssituation nice is. Noch dazu hast du mit Abschluss der Polizeiausbildung irgendwas erreicht - Diplomfachwirt ? Is ne Zeit her tut mir leid. Und bei der Polizei hast du halt nicht diesen Drill wie bei der Bundeswehr. Is zwar manchmal witzig, aber es geht einem auch oft auf die nerven. Gefahr von Auslandseinsätzen - Natürlich vorhanden. Aber ich bin grad auch in nem Kampfverband wo jeder Einsatz zwecks keiner Ausbildungsmittel gestrichen wird. Von ner Beziehung her biste auch ziemlich eingeschränkt - nur am WE nach Hause kommen, ventl. lange Fahrtzeit. Top Verdienst. Und solltest du nicht Offz / BS sein, hast du eigentlich nach deiner Verpflichtungszeit NICHTS, was dir was bringt im zivilen. Ja du kannst eine zivilanerkannte Ausbildung machen, die leider kaum eine zivile Firma als das anerkennt. Im moment kann ich sagen: kann gut schießen, komm in der wildnis zurecht, gut klettern. Das macht es nicht gerade einfach danach reibungslos zurechtzukommen.

Kehrseite: Bundeswehr gibt dir militärisch ne top ausbildung in ziemlich kurzer Zeit. Du kommst vergleichsweise mit der Polizei oft zum schießen, falls das ne rolle spielt. Laut meiner Erfahrung wird Zusammenhalt - zumindest Zugweise - beim Bund deutlich ne Messlatte höher gelegt. Du verdienst gut, wenn auch nicht so gut wie bei der Polizei. Dein Dienst is - je nach Verwendung - sehr praktisch ausgelegt. Wenn dun Abi hast , dann mach beim Bund min. Feldwebel.

Ich persönlich finde, dass es davon abhängt zu was man sich berufen fühlt. Ich sag lieber Ich bin Soldat als ich bin Polizist. Deswegen bin ich auch beim Bund obwohl die Argumente eher für Polizei sprechen.

lg

// edit: Und ich lauf lieber im Feldanzug rum als in Polizeiuniform ^^

Das eine hat mit dem anderen so gut wie nichts gemeinsam, somit lässt sich hier kaum ein Vergleich anstellen.

Tendenziell ist es auch eine Frage der Schulbildung. Mit Abitur bietet die BW die Möglichkeit auf ein Studium in verschiedenen Bereichen.

Die Chancen der beruflichen Absicherung in Betracht gezogen, wäre der Polizeidienst die bessere Wahl, da ein Dienstverhältnis als Beamter auf Lebenszeit wahrscheinlicher ist.

Für beide Berufe gilt: nicht jeder ist geeignet und das nicht nur bezüglich der Einstellungstests in den jeweiligen Dienst. Polizei- als auch Militärdienst erfordern gewisse Voraussetzungen, die nicht jeder Mensch besitzt, dies stellt in der Zukunft erhöhte Anforderungen an die Bewerber beider Berufszweige.

würde ich die Voraussetzungen erfüllen, würde mich die Laufbahn als Polizeihubscharuberpilot reizen, da dieser Job sehr interessant ist - insbesondere die Faszination vom Fliegen ! das hat was.

Ich hätte jedenfalls kein Bock, auf Streife Junkies zu durchsuchen und mich von Besoffenen beleidigen oder bespucken lassen zu müssen und diese notfalls festzunehmen.

darüberhinaus wäre dies weitaus gefährlicher, zumal die Gewalt gegen Polizeibeamte drastisch zunimmt.

neee, das wär ganz und gar nicht meins...

https://youtube.com/watch?v=zXOH-lxMg_I

Von der Bundeswehr zu Polizei?

Ich würde gerne wissen ob die Möglichkeit besteht nach dem Zeit bei der Bundeswehr, zur Polizei zu gehen? Ich bin 18 Jahre alt, habe die mittlere Reife, und möchte später noch meinen Fachabitur machen. Da ich mich sehr für die Bundeswehr (ganz speziell für die Feldjäger Personenschutz) interessiere, möchte ich natürlich diesen Traum verwirklichen. Aber die Polizei ist der eigentliche Traumberuf. Also habe ich mir vorgestellt, dass ich mit 19 zuerst zu Bundeswehr gehe, dort meinen Fachabitur mache und dann zu den Feldjägern gehe. Und evtl. versuche mich nach der Ausbildung bei den Feldjägern mich auf Personenschutz zu spezialieren, und unteranderem auch Auslandseinsätze hinzukommen (z.B Afghanistan)!

Und wenn das alles geschaft ist, und ich nach meiner Zeit bei der Bundeswehr fertig bin dabb zur Polizei gehe. Nun, würde ich gerne wissen würde das dann noch vom Alter her gehen? Ich mein wieviel Zeit würde da vergehen wenn ich mit 19 zur Bundeswehr gehe, und dann später zu Polizei gehen möchte? Ich mein viele sagen das es möglich ist von der Bundeswehr zur Polizei zugehen... :-/

Ich möchte noch hinzufügen, dass ich weiß das es kein wechsel gibt von der Bundeswehr zu Polizei. Darauf möchte ich auch nicht hinaus^^ ich weiß das ich bei der Polizei einen Einstellungstest machen muss etc. :-)

Möchte lediglich wissen, ob es vom Alter her eig. noch funkionieren würde. :-(

Danke schonmal für die Antworten (evtl. von welchen die vom Fach sind:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?