Meine Wels hat entzündung am Bauch! Was tun?

Ancy an Scheibe - (Aquarium, Aquaristik)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Puh das sieht auf dem bild ja echt schlimm aus... und ihm gehts jetzt besser?

Freut mich

Wen due wieder mal son problem hast kannst du dich bei mir per pn melden die leute hier haben großteils keine ahnung von der materie...

mfg

Für mich sieht das eher aus, als hätte er eine innere Schwellung, die nach aussen sichtbar ist. ich hoffe, dass er nicht mit der Leber hat. An deiner Stelle würde ich in isolieren und nicht das ganze Becken behandeln, solange die anderen Fische gesund sind.

sofort zum arzt!!!! bei so ,,kleinen" tieren ist das echt gefährlich

zum arzt? lach! zu welchem den? Nen fischarzt oder nen tierarzt? die spezialisieren sich nicht auf fische!

0
@mehmet96

ein guter tierarzt kennt sich auch mit fischen aus. zumal wir hier mehrere fischzuchten haben. aber ich weis nicht, ob das im verhältnis steht. der fisch kostet 5€, und die behandlung dann 100€. aber ich hab den rat dennoch gelesen und im hinterkopf.

0
@JacktheTipper

Natürlich gibt es Tierärzte, die sich auf Fische spezialisieren. Notfalls muss man längere Anfahrtswege in Kauf nehmen. Es gibt im Internet Listen mit fischkundigen Tierärzten, nach Posdtleitzahlen geordnet. Einfach mal googeln.

0
@mehmet96

Hör auf so scheise zu verbreiten sicher gibts Fischärzte du wirsts net glauben!

0

Molly-Baby Fütterung

Hallo zusammen!

Mein Fischweibchen (Molly) hat vor ca. 5 Wochen Babys bekommen ;D. Drei haben überlebt und ihnen geht es eigentlich gut. Ich füttere sie mit dem normalen Futter der anderen Fische (Mollys und Keilfleckbarben), nur halt kleingekrümelt, damit sie die Flocken besser fressen können. Soweit dazu. Nun haben aber die drei alle schon ziemlich am Bauch zugelegt und ich will sie ja nicht überfüttern, aber auch nicht verhungern lassen. Also meine Frage: Ist das ganz normal, dass die Babys kleine Bäuche haben oder soll ich ihnen weniger/seltener zu fressen geben?

Danke schonmal im voraus ;-)

LG

...zur Frage

können fische platzen?

kann mein goldfisch platzen weil er zu viel gefressen hat?er kriegt den panzerwels den er gefressen hat seit nem tag nicht runtergeschluckt...was soll ich machen?hilfeeeeeeeeee

...zur Frage

Ohrgitter-Harnischwels tot und Buntbarsch verschwunden s. unten Beschreibung?

Hallo, als ich heute von der Schule kam, sah ich, wie ein Wels (Ohrgitter-Harnischwels, 1 von 5, ca. 3cm lang, 63l Aquarium) tot oben im Wasser "hing".An den vorigen Tagen, konnte ich eig. nichts Auffäliges an den Welsen erkennen. Sie waren wie immer: Tagsüber ruhig und versteckt in ihrer Taucherglocke, und abends/morgens wurden sie munter.Der verstorbene Wels ist "mittelgroß" im Gegensatz zu den anderen. Die meisten sind noch recht klein. Einpaar sind grau und die anderen eher gelb.Der Verstorbene ist grau gewesen.Wie gesagt habe ich nichts Auffälliges bemerkt, bis ich ihn dann heute tot sah.Er ist, glaube ich, etwas blasser und verwest schon leicht - jedenfalls sind seine Augen schon richtig trüb.Das Auffälige an ihn ist, dass sein Baum sehr dunkel (gräulich) angeschwollen ist. Während normaler Weise er weiß und rötlich wäre.Dazu kommt, dass vor einigen Wochen das Barschweibchen (Kakadu-Buntbarsch, ca. 4-5cm) "verschwunden" ist. Ich dachte mir schon, dass sie vielleicht verstorben ist oder sterben wird. Bei älteren/ausgewachsenen Fischen, die ich früher mal hatte, habe ich bemerkt, dass sie sich "zurückziehen" ,wenn sie "spüren", dass ihr "letzter Tag" bald kommen wird.Doch bei diesen war es nicht so: Es war einfach weg. Verschwunden. Selbst beim letzten Wasserwechsel (Wasserwerte waren alle eingehalten) konnte ich ihren Kadaver nicht finden.Ich habe gehört, dass Welse die Kadaver toter Fische aufressen. Könnte es sein, dass diese Welse (Ohrgitter-Harnichwelse), es auch getan haben und der eine sich vielleicht an den toten Barsch "überfressen" hat? Ich habe nähmlich an manchen stellen etwas gelb-goldenes durch seinen Bauch, durch blitzen sehen.Vielleicht ist er gestrben, weil der Barsch eine Krankheit hatte? Jedoch war der Barsch auch nicht auffälig bis er plötzlich verschwand.

(Ich habe einige Bilder vom Wels s. Unten, man kann aber nicht sehr viel erkennen)

Meine eig. Fragen wären nun in kurz:

  • Woran ist mein Wels gestorben?
  • Was hat es mit seinen Bauch auf sich?
  • Wurde mein Barsch aufgegressen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Ich wäre sehr, sehr dankbar!

...zur Frage

Piranhas und andere Fische zusammen halten?

Ich halte nun seit einiger Zeit Piranhas und bin auch sehr zufrieden mit denen. Nur finde ich manchmal, dass sie ein wenig verloren wirken in dem großen Becken.

weshalb ich überlege andere Fische dazu zu holen. Der Händler bei dem ich die Piranhas gekauft habe, sagte mir, dass das kein Problem sei, sobald die Piranhas ausgewachsen sind, weil kleine Fische dann nicht mehr zu deren Beuteschema passen.

Im Internet liest man dazu jedoch verschiedene Meinungen und Erfahrungsberichte. 😅 Bei einigen schien es gut zu gehen, bei anderen eher nicht.

Weiß jemand vielleicht, wovon es abhängt und wenn ja welche kleinen Fische dazu passen?

Ich will auf keinen Fall „rumprobieren“ weil ich den Fischen (sowohl den Piranhas, als auch den potentiellen anderen) keinen Stress zumuten will und ich auch nicht will, dass welche verletzt werden oder gefressen werden

...zur Frage

babyfische hiiiilfe

Hallo, Mein Guppy Weibchen hat vor 4 Wochen Babys bekommen.Es heißt ja wenn die Baby fische 1,5 bis 2,0 cm groß sind, könnte man sie zu den großen Fischen dazu machen.Meine sind jetzt größer wie 2 cm und werden immer noch gefressen.Wo dran kann das den liegen das die immer noch gefressen werden? Ich hab folgende Fische in meinem Aquarium: 3 Guppys , 3 runde, dünne Fische fällt einfach der Name nicht mehr ein, hoffe wisst welche ich meine..,2 Plattys , 1 orangener Molly ,1 großer Wels und 1 kleiner Wels. Hoffe ihr könnt mir helfen würde mich freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?