Meine Tochter hat Angst vor mir.........

16 Antworten

Ich hatte das Problem mit meinem Sohn ähnlich, auch er zeigte mir die Arbeiten nicht. Um einen Überblick zu haben, wo er steht, habe ich ihm gesagt, dass ich für jede gezeigte Arbeit ein Euro rausrücke. Die erste Arbeit nach Inkrafttreten dieser Regelung war eine "Sechs", die ich vertragsgemäß mit einem Euro honoriert habe. Aber dafür wusste ich, wo er steht (inzwischen studiert er und kostet mehr als einen Euro pro Klausur).

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Du und Dein Mann Euch einig seit. Du bist diejenige, die mit der Tochter übt und deswegen sollest Du auch die Arbeiten zu sehen bekommen. Dein Mann sollte also Eure Tochter künftig konsequent zu Dir schicken. Ich glaube, in dem Alter ist das ganz normal - bei mir war das auch so, ich glaubte, selber beurteilen zu können, ob und wieviel ich lerne. Und ich musste die Konsequenzen tragen und eine Klasse (die 5.te) wiederholen. Dieser "Schock" war für mich heilsam und von da an habe ich gelernt und schließlich einen sehr guten Abschluss geschafft.

Vielleicht ist sie einfach überfordert. Vielleicht deutet sie Deine Hilfe falsch. Stärke ihre Stärken und unterstütze sie bei allem was sie tut. Sie ist noch ein Kind und will vielleicht im Moment von Ordnung und Disziplin nicht viel wissen. Ich glaube auch nicht dass sie Angst vor Dir hat, sondern vielleicht nur Angst vor Deinen Reaktionen. Auch wenn Du nicht schimpst ist es möglich, dass sie sich herabgesetzt fühlt. Vielleicht solltet ihr mal in entspannter Umgebung ( Eisdiele) ein Mutter- Tochter Gespräch führen und bei der Gelegenheit kannst Du ihr mal in Ruhe Deinen Blickwinkel erklären.

Warum bin ich so faul? (Schule, Abitur, Lernen....) :(

Ich habe echt ein Problem mit meiner Faulheit in der Schule. Im Unterricht bin ich noch so, dass ich versuche mich häufig zu melden und gute Beiträge zu leisten, aber dann wenn ich Zuhause Hausaufgaben machen muss oder für eine Klausur lernen muss, mache ich gar nichts. Dann sitze ich davor und kann mich nicht konzentrieren. Ich habe einfach keine Lust und keine Motivation. Das ist ziemlich nervig, denn ich schaffe es nur selten mich dazu zu bringen. Was kann ich tun? Ich mache bald Abitur und da muss ich echt fleißiger werden :D Mein Notendurchschnitt auf dem letzten Zeugnis lag bei 2,4 (und ich habe fast nie dafür gelernt), also ist das doch noch halbwegs akzeptabel .... :D

...zur Frage

Wie würdest Du den folgenden Satz zu Ende bringen?

Meine Schulzeit hätte so schön sein können, wenn...........

...zur Frage

Darf ein Lehrer der ganzen Klasse die Note 6 erteilen?

Wir sollten eine Hausaufgabe an einem Tag abgeben an dem wir keinen Unterricht bei der Lehrerin hatten. Da alle Probleme bei der Hausaufgabe hatten, ist eine Schülerin ein Tag nach dem Abgabetermin zur Lehrerin gegangen und hat gemeint "Alle haben die Hausaufgabe nicht weil es keiner verstanden hatte" daraufhin meinte sie "das ist mir egal ihr habt alle eine 6 bekommen" darf sie das ?

...zur Frage

Gitarre zupfen - schneller werden

Ich lerne seit einigen Monaten das Gitarrespielen von meiner Schwester. Ich möchte allerdings lieber das Zupfen lernen und versuche es mir selbst beizubringen. Das klappt ganz gut, allerdings spiele ich in einem sehr langsamen Tempo. Wie kann ich das am Besten trainieren?

...zur Frage

Meine Tochter 13 fälscht meine Unterschrift..was kann ich tun?

Unter schlechten Arbeiten wird kurzerhand einfach meine Unterschrift gefälscht, so dass ich sie erst gar nicht sehen muss! Ärger hat sie noch nie für schlechte arbeiten bekommen! Zu diesem Thema zeigt sie selbst weder Reue noch Einsicht! Was kann man tun?

...zur Frage

Meine Tochter kann keine Probleme lösen und ich unselbstständig! Was kann ich tun?

Ständig hat sie (18) Krach mit irgendjemandem! Mit mir, meinem Mann oder meinen kleinen Tochter. Als wäre das noch nicht genug, kommt sie immer bei mir an und will mit mir reden. Hatten wir vorher einen Streit, so kommt sie, um noch einmal darüber zu reden, aber das will ich nicht, es kommt sowieso nichts dabei raus und alles verschlimmert sich.
Nach einem Streit mit ihrer Schwester oder meinem Mann, kommt sie ebenfalls zu mir und verlangt von mir, dass ich ihr helfen soll. Beiden unterstellt sie, sie würden handgreiflich gegen sie sein und sie könne sich ja nicht wehren. Außerdem käme ebenfalls nichts dabei raus. Meinen Mann verstehe ich absolut. Er will gar nicht mehr mit ihr reden und sie einfach nur noch aus seinem Haus haben. Mir zu Liebe hat er sie noch nicht rausgeworfen, was aber vermutlich bald geschieht. Sie will es aber nicht einsehen, dass sie etwas an ihrem Verhalten ändern muss. Sein Haus, seine Regeln. Ich versuche ja schon immer ihr schonend beizubringen, dass sie nicht von uns verlangen kann, dass wir leise sind, nur weil sie lernen muss. Das ist z.B. ein großes Streitthema. Auch weigert sie sich permanent, eine Arbeit zu suchen, sodass sie für den Fall, dass sie raus muss, Geld hat. Ich kann ihr nicht noch alles bezahlen, ich habe noch 2 weitere Kinder!
Ich höre mir meist ihre Beschwerden an, aber will nichts machen. Sie soll endlich lernen, ihre Probleme selbst zu lösen. Seit Jahren mache ich das so, aber sie weigert sich, es endlich zu lernen. Ich bin wirklich am verzweifeln!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?