Meine Sorgen erdrücken mich?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Grübeln ist ein Kreislauf, der sich dann im Hirn einprägt. Wissen darüber, das allein hilft nicht, weil Grübeln ja sich von alleine aufdrängt.
Du kannst nur etwas anderes tun. z.B. wenn diese Gedanken auftauchen, Aktivitäten unternimmst, das würde heißen, eine Aufgabe machen, die deine volle Konzentration verlangt, dich hinsetzen u. deine Gedanken niederschreiben, dich mit anderen Personen treffen, Sport betreiben, wenn die Gedanken auftauchen.
Du kannst dir einen Coach (Berater) oder Therapeuten suchen, mit dem du über deine Geschichte sprichst und mit ihm gemeinsam die nächsten Schritte bzgl. Arbeit erarbeitest.
Wünsche dir alles Gute, du schaffst es, dass wieder Freude in dein Leben kommt!

Vielen Dank. Es ist nicht einfach und ich quälen mich zur Zeit. Therapie Angebot hab ich ab morgen

0
@bikerin99

Danke ich hoffe der Therapeut versteht mich. Ich trage wiederkehrend schon 4 Jahre den zwang zum Grübeln umher. Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?