Meine Mutter zwingt mich zu allem!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Naja du hast Probleme aber die Schule ist nicht schuld. Du hast scheinbar Übergewicht aber kriegst es alleine nicht in den Griff. Für mich klingt das als sucht deine Mutter nach den Lösungen und probiert dir zu helfen, sei froh, dass sie sich um dich kümmert.

Dass dir das nicht gefällt ist relativ normal aber würdest du denn alleine freiwillig was unternehmen? Ich glaube nicht. Und von alleine verschwinden Probleme nicht. Das magst du vielleicht nicht hören und fühlst dich allgemein total missverstanden aber deine Mutter wirds gut meinen und du wirst noch nicht selbstständig genug sein, um dich um das alles alleine zu kümmern, die Art wie du das Ganze hier schilderst unterstreicht das.

Ansonsten zieh die letzten 3 Jahre durch und zieh dann aus, wenn du denn möchtest.

AnswerNow 15.03.2012, 17:45

Das Kind zum Psychologen schicken, das Kind nicht aussuchen lassen, welchen Sport es treibt und DAS KIND KRANK ZUM SPORT SCHICKEN nennst Du "kümmern"?

0
apachy 15.03.2012, 18:07
@AnswerNow

Mit Grippe zum Sport schicken ist natürlich nicht okay. Übergewicht scheint ja auch in anderen Fragen schon ein Thema gewesen zu sein, der Sport war wohl eher eine Idee vom Arzt, ggf. werden für diesen Kurs auch teilweise Kosten übernommen usw.

Letztlich haben die Eltern sich eben um ihr Kind zu kümmern und so trotzig, wie sie sich hier gibt glaube ich nicht, dass sie das alles selbst beurteilen kann. Laut der anderen Frage hatte sie auch zuvor mit ihrer Mutter zusammen eine Diät angefangen, nachdem sie aufgrund des Übergewichts wohl auch schon auf Zuckerwerte und co. untersucht wurde.

Scheint also schon ernste gesundheitliche Probleme zu geben, um die sie sich ja scheinbar nicht kümmern möchte. Wer solls denn sonst tun? Dafür sind Eltern nunmal da, auch wenn einem sowas in der Pubertät nicht schmeckt. Bei ihren Verhalten tipp ich mal stark drauf, dass Ausreden wie Kopfschmerzen und mir gehts nicht gut ziemlich oft kommen, um Terminen aus den Weg zu gehen, daher ggf. die Sache mit Krank zum Sport. Das ist jedoch das einzige worin ich hier einen Fehler bei den Eltern sehe.

Wann soll sie denn zum Arzt, wenn ihr nach der Schule die Energie dazu fehlt? Inner Nacht? Sie zeigt damit ja ganz klar, dass sies eher vermeiden will.

0
HerrDeWorde 15.03.2012, 18:16
@AnswerNow

ALLE machen ihn fertig. Selbst die Ärztin. Da muss doch mal was "Klick!" machen. Welchen Sport würde sich das gefestigte, selbstbestimmte Kind denn raussuchen, um später durchs Leben zu kommen? Schach?

Wie krank ist denn krank? Nicht was eine weinerliche Person von sich gibt, ist objektiv. Sport hilft bei leichten Erkältungen, das Immunssystem zu stärken. Natürlich nicht, wenn man auf allen vieren geht. Aber mancher lässt sich auch gern fallen.

0

Hallo, ich bin grade auf deine frage gestoßen weil ich ein ziemlich ähnliches problem habe. Ich bin 15 jahre , habe grade mein abi angefangen und stehe deswegen schon genug unter stress. Meine Mutter gibt mir erstmal fuer alles die schuld, da sie meiner meinung extrem sexistisch ist (sie hat sich von meinem vater auch getrennt und hatte noch andere situationen wie streit etc mit maennern) naja ich bin halt dann quasi der mann im haus und deswegen an allem schuld. Außerdem zwingt sie mich zu einem sport den ich gar nicht machen moechte. Ich bin NICHT annähernd übergwichtig, sie zwingt mich dahin um einem anderen mann eins auszuwischn oder so(hat sie sogar gesagt) außerdem hält sie mich oft fuer doof und luegt mir glatt so ins gesicht als wuerde ich nix merken. Meine Schwestern stimmen ihr nur zu und unterstuezen sie immer, kein wunder die werden ja auch bevorzugt. Ich habe fuer 2 tage dann bei meinem vater gewohnt, aber das klappt nicht weil er ziemlich weiy außerhalb wohnt und ich ja immernoch zur schule gehen muss, außerdem trinkt er gerne mal was ueber den durst. Außerdem habe ich viel weniger freiheiten als meine (teilwrise 2 jahre juengeren schwestern) und muss mehr zu hause arbeiten, wird aber eh nicht gewuerdigt. Naja ich werde wohl direkt mit 18 ausziehen, hab ich ihr auch schon gesagt. Ich moechte umgern meine mutter an externe wie jugendamt oder so verpfeifen obwohl es manchmal als beste lösung scheint... Ich habe nun extra keinen neuen thread eröffnet damit 1. Du siehst du bist nich die\der einzige und 2 wird wohl kaum was neues eu raus kommen als wir hier jetzt gelesn haben. Mfg vllt hat sich dein prob ja aufgeloest dann kannst du gerne mir ja nochmal antworten wie dus gelöst hast.

Ehrlich gesagt, ich glaube Deine Mutter/Deine Eltern brauchen Hilfe. Liebes Kind, Du wirst gerade zu einem Musterkind verformt und Du hast jetzt noch Deinen freien Willen, dies zu verhindern. Du - bist GANZ NORMAL. Unter diesem Druck und mit diesem Ärger würde ich auch krankwerden und schlimmstenfalls durchdrehen.

Halte Dir immer vor Augen. DU - bist normal. Und Dein Körper reagiert ganz selbstverständlich. Krämpfe & Durchfall sind auch häufige Stresssymptome. Das kenne ich von mir. Und auch wenn Du Kind bist, hast Du das Recht, Dir auszusuchen, welchen Sport Du besuchst. Geh in den Sportverein und schau Dich um, welche Sportarten Du dort noch ausüben kannst. Dir wird sicher etwas gefallen. Und bitte den Leiter der entsprechenden Sportgruppe um Hilfe, dass Du dorthin wechseln kannst oder dieser mit Deinen Eltern sprechen soll.

Sage heute Deiner Mutter, wenn ihr krankes Kind beim Sport nicht noch todkrank werden soll, dann sollte sie es nicht dorthin schicken.

Sport bei Grippe ist TABU!!

Was den Druck angeht, bitte Verwandte, Vertraute und Lehrer um Hilfe. Deine Eltern können doch nicht machen mit Dir, was sie wollen! lg

HerrDeWorde 15.03.2012, 17:48

Du hast den Ironie-Smiley vergessen.

0

Dackelmann und HerrDeWorde scheinen hier ja sehr wichtig zu sein, denn sie müssen zu allem ihren Senf abgeben... aber sie scheinen nicht zu merken, wie sehr du darunter leidest. Geh z. B. mal zur Caritas uns schilder ihnen dein Problem... LG

ja, bei mir ist das gleiche. vielleicht wäre es wirklich besser für dich in betreutem wohnen zu wohnen, wenigstens für ein paar wochen oder so damit du dich mit deiner mutter aussprechen kannst. es hat schon oft geholfen sich ne zeit lang von den eltern zu trennen, es ist für dich auch kein zustand. ganz wichtig, gib nicht dir die schuld. DU bist normal, deine eltern anscheinend nicht. wie alt bist du denn? wenn du noch unter 18 bist würd ich dir echt raten in ein wohnheim zu ziehen oder, mit einverständniss deiner eltern, zu einer freundin oder zu verwandten. denn so kann es nicht weitergehen. wende dich im schlimmsten fall ans jugendamt.

ich wünsch dir alles gute, lg

Auf jeden fall mit jemandem darüber reden! Z.b vertrauenslehrern oder freunden. Da findet sich bestimmt jemand. Oder wenn deine mom dich schon zum psychologen schickt, dann kannst du auch ihm/ihr alles erzählen. Grauenhaft solche eltern..-.- die würd man am liebsten aufn mond schießen...Du musst dich wehren. das ist dein Leben und man lebt nur einmal!

das tut mir echt leid füür dich ! :O

ich sehe da aber echt nur einen einzigen weg --> und der wäre einfach raus aus der familie und entweder zu bekanten,freunden,großeltern oder verwandten ...so geht es jedenfalls nicht weiter,bitte ! du machst dich nämlich selber krank wenn du dort wohnen bleibst...deine eltern scheinen sich nicht ändern zu wollen.also ich denke so eine auszeit ist nötig auch wenn es nur 2 wochen sind.dannach bist du entspannt,und wenn es wieder anfängt,gehst du einfach wieder bis deine eltern ihre mängel sehen.

lg anni ♥ ach ja,gute besserung !!!

(sorry wegen rechtschreibung ;))

Es ist doch gut, dass sie Dich zum Psychater schickt. Dort kannst Du alles mal los werden und Dir Rat und Hilfe holen. Rede über das, was Du hier schon so aufgeschrieben hast.

Bei dem Sportverein kannst Du ja sagen, warum Du dort bist. Leider kenne ich Deine Figur nicht, aber wenn Du eine Diät und somit auch Sport nicht nötig hast, werden sie Dich auch wieder weg schicken.

HerrDeWorde 15.03.2012, 18:22

DH! Ergänzung: Psychosomatische Krankheiten verschwinden durch neu gewonnenes Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit und im Kontakt mit Gleichen.

0

Ich glaube deine Mutter setzt dich extra unter Druck, weil sie auch selber von ihren Eltern unter Druck gesetzt wurde. Jetzt will sie auch rächen, indem sie dir auch sowas antut, wie ihre Eltern ihr es getan haben, damit du nicht ne bessere Kindheit, wie deine Mutter haben kannst. Geh schnell zum Psychiater, Jugendamt, Polizei, Vertrauenslehrer/in und alles mögliche und erzähl alles über deine Mutter! Bei so vielen Terminen wie bei Psychiater, Jugendamt usw. wohin die Mutter dann hin muss, wird sie selber merken, wie Termine auf die Nerven gehen (Hoffentlich wird sie es). Lass dir von solchen strengen bitches nix gefallen und tuh es einfach, bevor du später bereust, warum du kein Spaß hattest als du Kind warst ô.ô geh zum Jugendamt/Psychiater und erzähl da alles. Aber nicht psychisch reagieren beim Psychiater, damit deine Mutter keine gemeine ausreden über dich da hat. Wenn es nicht bessert, musst du dann brutaler reagieren. (hat mir geholfen, da ich danach meiner Mutter aufn Sack ging).

Wenn es ernst ist rede mit deiner mutter/familie und wenn es nicht geht geh zum jugendamt die werden dir helfen

Wenn es ernst ist rede mit deiner mutter/familie und wenn es nicht geht geh zum jugendamt

Ich glaube ,so wie du das schildest ,muss es ja ein Horror für dich sein.Überlege dir mal ob es nicht besser wäre in betreutes Wohnen zu gehen.Ich denke deine Eltern machen dir enorm Stress,da würde ich auch verrückt werden.Wende dich da vielleicht ans Jugendamt ,was die zu deiner Situation meinen,kann ja nur besser werden.

HerrDeWorde 15.03.2012, 17:30

Stimmt. Mit seinem Kind zum Arzt zu gehen, ist wirklich eine Zumutung. Besonders, wenn es verhaltensauffällig ist. Und dann gleich 2 doofe Eltern, son dummer Zufall aber auch. - Pubertät ist, wenn Eltern anstrengend werden.

0

Wenn Du es richtig überlegst hast Du Eltern Die sind Spitze.Die halten Dich auf Trab.Du würdest sonst wie Ein Hund nur faul herum liegen.Ein Hoch auf Diese Eltern.Wenn Du mal darüber nachdenkst wirst Du mir recht geben. Das hast Du dir anders gedacht,aber glaube mir,Es ist richtig so.

BlackApple 15.03.2012, 18:02

Ich glaube nicht, dass das tolle eltern sind. Es gibt auch zu viel des guten.. Ihre eltern sollten mehr auf ihre wünsche eingehen. So wie die eltern das machen, werden die nie zum ziel kommen. Die machen die andauernd fertig! Wenn man gesagt bekommt, dass man in der schule die ganze zeit gemobbt wird, ist das nicht grade toll, egal obs stimmt oder nicht. Und zich mal zum arzt geschickt werden wegen irgendwas und nicht mal in rihe gelassen werden, wenn man müde von der schule ist...

0

Was möchtest Du wissen?