Meine Mutter putzt die Wohnung nicht?

13 Antworten

Du suchst wahrscheinlich eine Lösung, die nicht nur die Wohnung sauber macht, sondern deine Mutter bessert. Die können wir dir hier leider nicht geben. Ob man ihr überhaupt helfen kann, sich zusammenzureißen, hängt davon ab, was mit ihr los ist. Krankheit, Sucht, Depression, einfach nur Disziplinlosigkeit - wir wissen es nicht.

Mein Rat an dich: kratz Geld zusammen und bezahl einmal ein Reinigungsunternehmen. Und danach kümmer dich selbst darum und hoffe, dass sie sich nicht darauf ausruht, dass ihr Kind alles für sie macht, sondern dass sie mitmacht.

Ich habe durch meinen Beruf schon krasse Messiwohnungen und Wohnungen von kranken Menschen gesehen. Und ich kann dir sagen: es geht immer noch schlimmer. Tu was, solange sich noch ein Reinigungsunternehmen in die Wohnung traut.

ich kümmere mich hauptsächlich um mich allein

Solltest du ändern.

Wenn deine Mutter nichts macht, dann solltest du es machen, alt genug bist du ja.

Wenn du später mal eine eigene Wohnung hast, dann musst du es auch machen.

Auf deine Mutter ist anscheinend kein Verlass und Erwartungen prallen an ihr ab, also sorge du dafür, dass sich am Zustand der Wohnung was ändert, und die Wohnung vorzeigbar ist.

Dir kann nicht "jemand" helfen. Da du auch nicht viel besser bist, als deine Mutter ändert sich nichts. Du könntest ihr anbieten es gemeinsam zu machen oder es einfach selber machen.

Besorge dir die richtige Ausrüstung. Angefangen bei Putzhandschuhen, Eimer und Schrubbürsten und jede Menge Lappen. Als Putzmittel werden Schmierseife und Essigreiniger vorerst reichen. Dann schnapp die große Müllbeutel und fange an. Jeden Tag einen Raum.

dass ich auch mal was sauber machen könnte.Das 

Damit hat sie recht. Du machst doch auch Dreck. Vom Aufwaschen oder Waschmaschine bedienen ist noch nie jemand  gestorben.

Deine Mutter muss Dich nämlich nicht bedienen.

Is natürlich blöd wenn deine Mutter nichts macht aber wenn du jetzt auch den Dienst verweigerst dann steckt ihr beide im Dreck fest (höhö wie passend).

Sag dir einfach, du räumst nicht für sie sondern für dich auf.

Außerdem bist du 16. Du bist alt genug um zu verstehen daß man halt mal was tun muss was andere angerichtet haben.

Was möchtest Du wissen?