Meine Mutter mag meinen “neuen“ Kleidungsstil nicht und will deshalb nichts davon kaufen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erst mal; ich stehe total auf den Punk- und Gothstyle bei Mädchen :D Also behalt den Style auf jeden Fall bei, wenn er dir gefällt! Ist mal eine nette Abwechslung zum Mainstream :P Aber ich kenne das Problem. Bei einigen Bekannten, aus eher spießbürgerlichem Elternhaus, war es ähnlich, als sie anfingen sich in die Richtung zu kleiden. Und bei denen hat es teilweise auch lange gedauert, aber irgendwann hat das mit dem Widerstand auch nachgelassen. Das Einzige, was man dir raten kann, ist, dran zu bleiben und deine Mutter zu zwingen, sich daran zu gewöhnen. Wenn es wirklich das ist, was dich widerspiegelt, dann muss sie das akzeptieren, du sollst dich ja schließlich frei entfalten können :) Ich (m/20) persönlich hatte in der Vergangenheit auch ein paar modische Ausrichtungen, die meine Mutter "verbieten" wollte und sich so nicht in der Öffentlichkeit mit mir sehen lassen wollte. Aber das war mir egal :D Zieh es halt durch. Und es gibt eine Möglichkeit, schon mit 16 online zu bestellen. Kauf dir einfach 'ne Paysafecard und bezahl damit, wenn die Onlineshops das als Zahlungsmittel akzeptieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unhappything
05.03.2017, 19:23

Ich dacht das geht nicht, wegen fehlender Geschäftsfähigkeit 0.0 

Danke für den Tipp!

0

Du bist vielleicht ihre Tochter aber nicht ihr Modepüppchen. Ich war mit 14 in einer ganz ähnlichen Situation und meiner Mutter hat es überhaupt nicht gepasst das ich nicht mehr nach ihrer Pfeife getanzt habe.

Auch wir haben hier keine wirklich brauchbaren Shops für Gothic, Metal, Punk oder wie in meinem Fall Visual Kei also hab ich genommen was ich kriegen konnte. Bei Gothic wird das aber wohl nicht so einfach.

Wenn sie sich nicht mit gesundem Menschenverstand überreden lässt musst du etwas deutlicher werden. Frag sie mal ob sie sich auch immer von anderen sagen lässt wie sie auszusehen hat. Das hat bei meiner Mutter damals gewirkt. Sonst würde ich sie boykottieren. Einfach nur noch das nötigste reden. Irgendwann wird sie nachgeben müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das Problem nur zu gut

ein gut gemeinter Rat von mir: Nimm deine Mutter mal mit in diesen Laden und such dir ein Paar Sachen aus die du ihr zeigen kannst. Am besten wäre es dabei nicht so krasse Sachen zu nehmen. Fang harmlos an und vielleicht wird sie dann irgendwie mit dir auf einen Nenner kommen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unhappything
05.03.2017, 19:14

Ich kanns versuchen, aber dazu müssten wir nach Berlin, Hamburg, Lübeck 

0

Nimm dir "Ähnliche" Stücke aus herkömmlichen Geschäften wie H&M und bearbeite oder Kombiniere sie.

Ps: Achte darauf, dass die Kleidung einigermaßen "gepflegt" wirkt, dann wirst du nicht so sehr mit den Klischees in Verbindung gebracht und deine Mutter könnte eher zustimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unhappything
07.03.2017, 17:34

Das Problem ist da sich bei H&M, New Yorker, etc einfach nichts gefunden hab. Ich hab z. B. erst in den Onlineshops geschaut, weil wir da schon Sachen bestellt hatten. Auch nichts wo ich was verändern könnte. (bin da noch nicht sonderlich geübt)

0

Eine halbe Lösung wäre noch DIY (Do It Yourself). Du kannst dr Färbemittel in Läden wie Rossmann oder DM kaufen und deine Klamotten (isch geh mal davon aus) schwarzt färben und sie mit Sicherheitsnadeln auf pimmpen oder coole Muster in das Rückenteil eines langweiligen T-Shirts schneiden. Es gibt dazu unmengen von Tutorials auf YouTube. Da findest du sicher was, denn die ganze Punk und Gothic Kultur hat sich aus dem DIY entwickelt. Damals (70er/ 80er) gab es ja auch noch keine Alternative Läden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unhappything
05.03.2017, 19:04

Werd ich probieren ;) 

Hatte schon überlegt mal eine Jeansjacke so zu pimpen, also neu färben und so, weil die war recht teuer aber passte nie zum Rest was echt schade ist..

1

Punk findest du in der Altkleidersammlung, Hippie auf dem Flohmarkt und Goth solltest du selber nähen.

Du bist 16, denkst du nicht, du könntest mal was ohne Mami auf die Beine stellen?

Nebenjob suchen, Fahrkarte kaufen, und schon rückt auch die nächste Großstadt in Reichweite...

Und wenn es unbedingt aus dem Internet sein muss, frag Freunde, die schon 18 sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unhappything
05.03.2017, 19:19

Meine Mutter bekommt nen Anfall, wenn ich mich unter der Woche mit Freunden treffen will. Sie würde ne Woche nicht mehr mit mir reden wenn ich allein nach Berlin fahren würde. 

Worauf ich ehrlich null Bock habe 

0

Hallo.
Das ist dein Stil und ich finde deine Mutter sollte dich unterstützen.
Aber vielleicht wirst du für sie zu schnell erwachsen.
Verstehst du?
Rede mit deiner Mutter "intensiver"

Lg Jungwolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unhappything
05.03.2017, 19:25

Inwiefern “intensiver“?

0
Kommentar von Jungwolf13
05.03.2017, 19:50

halt genauer fragen warum der Kleidungstil ihr nicht gefällt

0
Kommentar von Unhappything
05.03.2017, 20:34

Wie soll ich genauer nachfragen außer mit “Was gefällt dir daran nicht?/ Warum gefällt es dir nicht?“

0
Kommentar von Jungwolf13
05.03.2017, 21:09

🤔

0

Naja, es ist ja immerhin dein Stil. Und wenn es dir gefällt ist es dein ding

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst wenn du ein Konto hast so gut wie alles online bestellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unhappything
01.04.2017, 11:03

ohne Zugriff wird's schwer.. Also ich hab eines, aber a) überhaupt kein Plan wie Überweisungen überhaupt funktionieren (würde ich gern wissen, aber mir zeigt es niemand) und b) habe ich keine Karte und keinen Zugriff

0

Was möchtest Du wissen?