Herr der Ringe - Dummer Aragorn?!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Buch kommt die Geiszerarmee noch nicht mal bis zu den Pelenorfeldern.

Dort werden sie nur eingesetzt um die Schiffe der Cosaren von Umbar zu Kapern.

Es geht hier nicht um Logik, sondern um Dramaturgie.

Logisch wäre gewesen wenn Gandalf Gwaihir, den großen Adler, der ihn von Sarumans Turm, dem Orthang, befreit, gleich den Auftrag gegeben hätte, die Person mit dem Ring zum Schicksalsberg zu fliegen. Damit hätte man sich dann locker 2/3 der Geschichte sparen können. Aber das ist ja nicht der Sinn der Sache.

Geh einfach davon aus das es einen gewichtigen Grund gab, das es so abgelaufen ist, wie es beschrieben wurde.

Man muss auch im Auge behalten, dass das die Geschichte ist wie sie die Hobbits erlebt haben, das heißt, sie ist aus ihrer Sicht erzählt, da wird einfach nicht immer alles so genau wiedergegeben, stell dir also einfach vor es gab einen Grund die Armee der Toten so früh zu entlassen den die Hobbits einfach nicht kannten und der deswegen nicht weiter erwähnt wird.

hallo, der Grundrahmen für den "Herr der Ringe" ist vom "Silmarillion" (auch von Tolkien, quasi das Geschichtsbuch) schon vorgegeben, d.h. irgendwie muss für ein stimmiges Gesamtbild die Geschichte vom (später entstandenen) Herrn der Ringe zu den schon vorhandenen Fragmenten und dem gesamten Tenor des Silmarillion passen - und da ist für eine "unsterbliche Geisterarmee" halt nicht beliebig viel Raum.

Die Pflicht der Toten war mit dieser Schlacht schon erfüllt und Aragon ist eben ein Ehrenmann. Die Armee der Toten war verflucht weil sie Gondor in der Stunde der Not nicht beistanden. Die Sache mit Mordor ist eine Angelegenheit aller freien Völker. Außerdem kannst du dir wohl denken das die Toten ziemlich sauer gewesen wären wenn Aragon sein Versprechen ebenfalls nicht hält und sie erlöst nachdem sie ihre Pflicht erfüllt haben

Er hätte aber doch gleich sagen können: erstens bringen wir die korsarenschiffe unter unserer herrschaft, dann retten wir minas tirith und dann überrennen wir Mordor, und dann ist euer Eid erfüllt.

Die Sache mit Mordor hätte ihm ja bestimmt durch den Kopf gehen müssen, als er die armee geholt hat. oder? und dafür dass sie sich zur zeit der not verschanzt haben ist das doch ein kleiner preis...

0

Wieso ist Aragorn der König?

Kann mir jmd. erklären wieso Aragorn ein König sein soll? Hat mich ziemlich verwirrt denn in Herr der Ringe sollte es dochursprünglich um Frodo gehen . Aber im Letzten Film wird eher über Aragorn berichtet, ob er als König zurück kehren wird und Frodo ist eher noch eine Nebenfigur....Oder?

...zur Frage

Was ist diese Art "Begrüßung" auf Elbisch in Herr der Ringe?

Hallo,

in "Herr der Ringe" sagen Aragorn, Legolas etc. oft wenn sie sich treffen ein Wort auf Elbisch was so ähnlich wie "amunle " oder so klingt. Kann mir einer sagen, wie das geschrieben wird und was das nun heißt? Dankeschön!

...zur Frage

Wie alt ist Aragorn eigentlich am Ende von Herr der Ringe 3?

Ich weiß gerne wie alt die Personen in Herr der Ringe sind. Also diesmal: wie alt ist Aragorn!☺😉

...zur Frage

Warum kämpfen die Orks, Uruk-hai, Trolle, manche Menschen etc überhaupt für Sauron/Saruman?

Hallöchen,

diese Frage stelle ich mir schon seit ich damals den ersten Teil (Die Gefährten) zum ersten Mal gesehen habe.

Sie sind doch so zahlreich, dass sie ohne Probleme alles bekommen könnten, was sie nur wollen, ohne sich jemandem zu unterwerfen.

Danke im Voraus.

LG

...zur Frage

Hey was denkt ihr wer der Gefährten aus Herr der Ringe war der stärkste abgesehen Gandalf, wenn es 1gegen 1 hieße Aragorn Legolas Gimli oder Boromir?

...zur Frage

Warum kann man nicht zurück wenn man in die unsterblichen lande zieht?

Überschrift sagt alles. Ich habe mich bei der Herr der Ringe immer gefragt warum man nicht zurück kommen kann wenn man zu den Unsterblichen landen geht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?