Meine Mutter erlaubt mir nicht ins Kino zu gehen.?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Alda, Star Wars will im Kino genossen werden. Du wirst dich deinen Lebtag daran zurückerinnern, den im Kino gesehen zu haben. Geh rein, koste es was es wolle. Ich habe mich mit 13 Jahren damals ins Kino geschmuggelt, als "Twin peaks - Fire walk with me" lief. Das hätten meine Eltern damals nie erlaubt, aber heute habe ich dadurch eine der geilsten Filmerfahrungen, auf die ich zurückblicken kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch doch mal herausufinden was das Problem ist

  • Film erscheint der Mutter nicht Passend => Anderen Film aussuchen
  • Du sollst nicht alleine zum Kino fahren => Laß dich hinbringen
  • Du sollst was mit Freunden machen => Sag deiner Mutter das du mit Freund 1,2 und 3 da hin gehen willst.
  • .....

Vielleicht kommst du so zum Ziel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von momo123momo
29.12.2015, 14:16

Alles passt 3 Freunde mein dad will uns fahren ...

0
Kommentar von Flimmervielfalt
29.12.2015, 14:24

Kinoerlebnisse sind eine wichtige Erfahrung, vor allem wenn es um Filme geht, bei denen man sich emotional investiert.

0

Laut BGB (Bürgerlichem Gesetzbuch) hast du die Verfügungsgewalt über dein Geld, du kannst dir Sachen kaufen und konsumieren, sofern keine rechtlichen Nachteile entstehen, z. B. Kauf einer Motorrades, da müsstes du Versicherung zahlen und laufend Sprit. Hierfür ist eine Genehmigung der Eltern notwendig. Da Eltern aber die "Erziehungsgewalt" haben, hat sie recht und sie kann das verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum seid Ihr heute mit 15 noch so brav? Wir wären früher gar nicht erst auf die Idee gekommen zu fragen, ob wir ins Kino dürfen. Zumindest nicht, wenn wir selber Geld hatten und der Kinobesuch zwischen Nachmittag und Abend war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt Deine Mutter eine Begründung an? Was sagt Dein Vater?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von momo123momo
29.12.2015, 14:20

Mein Vater sagt ja

0
Kommentar von Flimmervielfalt
29.12.2015, 14:29

lol, ich sehe schon was passiert. deine Eltern sind sich uneinig, wahrscheinlich nicht zum ersten Mal, und tragen ihre Rechthaberei auf deinem Rücken aus. Lass Dir das nicht gefallen. Du bist kein Grundschüler mehr.

1

das ist die frage: erlaubt sie es dir oder nicht? das musst du doch wissen.

sie muss dir garnix erlauben. du bist u18 und sie legt fest wo du dich aufhältst, was du tust und was dir erlaubt ist. wenn sie also sagt, kino fällt aus, dann wirst du nicht ins kino geben. das wird natürlich gründe haben, warum mutti dich nicht ins kino lässt. also akzeptiere das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uncutparadise
29.12.2015, 15:12

Na ganz so läuft das nun auch nicht. Eltern haben ein Aufenthaltsbestimmungsrecht und sie haben eine Fürsorgepflicht. D.h. aber nicht, dass sie wie ein Diktator darüber verfügen können, wann du dich wo aufhalten sollst und darfst. Schon gar nicht mit 15.

0

Was sagt sie denn, warum du nicht gehen darfst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von momo123momo
29.12.2015, 14:17

Ich verbaler mein Geld

0
Kommentar von Flimmervielfalt
29.12.2015, 14:31

Es geht um Star Wars, Digga! Der ist für die Leinwand gemacht. Oder habt ihr zu Hause nen Beamer, der das eventuell rechtfertigt?

0

Da wirst du ja wohl irgendwas gemacht haben, was deine Mum verärgert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das für ein film?:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von momo123momo
29.12.2015, 14:14

Wasn wohl ? ^^ Star Wars

0
Kommentar von elisabeth1999
29.12.2015, 14:17

Achsoo^^, weil wenn es ein film wär den sie für "brutal" halten würde dann könnte ichs verstehen, aber bei Star Wars nicht:D

0

Sag doch du gehst zu einer Freundin. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenkanne
29.12.2015, 14:16

warum sollte sie ihre mutter anlügen.

1
Kommentar von Flimmervielfalt
29.12.2015, 14:28

Naja, ich sehe das als Notlüge. Da kommt keiner bei zu schaden.

0
Kommentar von Flimmervielfalt
29.12.2015, 14:34

Worauf beziehst Du Dich? Auf die Bibel? Hier geht es nicht ums Lügen aus Prinzip, sondern um ein unvergessliches Filmerlebnis. Wer frei von Sünde ist, werfe den ersten Stein. Ich glaube nicht, dss du noch nie gelogen hast um deine Interessen durchzusetzen.

0
Kommentar von uncutparadise
29.12.2015, 15:17

Wer als Eltern seinem 15jährigen Kind das Kino verbietet (?) muss mit Notlösungen rechnen. Grüße von einem Vater ;-)

0

Was möchtest Du wissen?