Der Punkt "Schlußmachen" dürfte in Deiner Statistik nicht enthalten sein, wenn Du ihn wirklich "über alles liebst".   

...zur Antwort

Es ist leider so - und war auch immer so - daß das Entgeld immer für die Zukunft berechnet wird. Wenn Du also wünschst, nur noch 30 Stunden zu arbeiten, dann wird das Geld auch auf 30 Stunden berechnet. Denn der zukünftige Lohn wäre ja auch um einiges kürzer, so daß die Gefahr besteht, daß Du keine Arbeit annimmst, weil das Alo-Geld höher ist.

...zur Antwort

Also bezahlt wird es durch die Krankenkasse. Schmerzhaft wird es wohl nicht sein, ich denke, es ist ein kurzer Routineeingriff. Schau doch mal unter Google nach Hagelkornentfernung. 

...zur Antwort

Also ich als Frau, die ihr Leben lang ihr Geld selber verdient hat, möchte keinen Hungerleider durchziehen. Meine Ansprüche dahingehend sind schon so hoch, daß der Mann mir finanziell zumindest gleichgestellt sein sollte. Ein  Schmarotzer, der sich auf meine Knochen ein leichtes Lebens machen wollte, war für mich sehr heilsam. 

Aber es herrscht ja tatsächlich die Annahme, daß Geld zwar nicht attraktiv macht, aber zumindest sexy. Das liegt aber daran, daß, wenn ein Mann sehr viel Vermögen besitzt, es ja mit Erfolg zu tun hat. Mit Erfolg, Klugheit, Durchbiss, Intelligenz und noch vielem anderen. Das sind Attribute, die man bei Männern sehr schätzt. Wenn ein Mann schon ein Looser ist, dann muß er aber sehr, sehr gut aussehen. :-)) Aber was nutzt ein schöner Looser, wenn die Kinder nichts zu essen haben? Warum gibt es Frauen, die sich von einem häßlichen aber sehr reichen Mann ein Kind machen lassen? Für das Kind ist ein Leben lang gesorgt. Das ist die Motivation einiger Frauen.

...zur Antwort