Meine Katze hat eine eitrige Wunde am Ohr

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich würde es noch einen weiteren Tag beobachten, wenn es schlimmmer wir, solltest du zum Arzt LG

Wenn eine Katze blutet, oder sogar eitrige Wunden hat, sollte man immer zum Tierarzt gehen und nicht selber rumdoktorn, denn auch, wenn ne Untersuchung 50 Euros kostet, das sollte Dir Deine Katze eigentlich schon wert sein.

Du hast geschrieben: "Wenn eine Katze blutet, sollte man immer zum Tierarzt gehen."

Ok, bei eiternden Wunden, die nicht besser werden schon, aber bei Blut?! Ich meine, wenn ich mich verletzte und es blutet ein bisschen, renne ich bestimmt nicht zum Arzt das ist wirklich ein bisschen übertrieben. Ich glaube jeder kann sich eine Wunde selber desinfizieren und ein Pflaster drauf machen. Und ja meine Katze ist mir schon viel mehr als 50 Euro wert, nur Geld wächst bei mir nicht im Garten oder so...ich muss es mir schon verdienen. Ich wollte nur nachfragen, ob die Wunde vielleicht auch so heilen könnte, dass war nur meine Frage.

0
@valeluna

Wenn es eitert, kann es nicht so heilen. Sie kann auch eine Blutvergiftung bekommen. Sie braucht einen Tierarzt, am besten sofort.

0

Sorry, ich habe mich vielleicht nicht gut ausgedrückt: wenn ne Katze aus Körperöffnungen blutet, habe ich damit gemeint, allerdings bei eiternden Wunden würde ich an Deiner Stelle zum Tierarzt gehen, denn das könnte sich sehr verschlimmern.

Auch bei mir wächst das Geld nicht im Garten oder liegt auf der Strasse rum, aber bei sowas würde ich sogar 100 Euros und mehr zahlen, wenn es sein muss, denn lieber schränke ich Ausgang und Rauchen ein, bevor eine meiner Katzen leiden muss.

0

arzt sofort. das muss behandelt werden. wenn bisswunden eitern wirds gefährlich, das kann zu einer blutvergiftung führen und dann wirds tödlich für die katze

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?