Meine Freundin hat Schluss gemacht, will sie aber zurück ?

:( - (Liebe, Liebeskummer, liebes hilfe) .:( - (Liebe, Liebeskummer, liebes hilfe) :( - (Liebe, Liebeskummer, liebes hilfe) :( - (Liebe, Liebeskummer, liebes hilfe)

7 Antworten

Ich habe sowohl deinen Brief, als auch deine Worte hier gelesen.

Du hast Sachen gesagt bzw gemacht, die deine Freundin sehr verletzt haben- sosehr dass du sie zum weinen gebracht hast, 'nur' um deinen Arbeistfrust an ihr auszulassen und noch mehr.

Alt genug, um deine Gefühle beherrschen zu können bist du und du machst es nicht.

Dir mag zwar bewusst sein, dass du sie verletzt hast und dein Verhalten verletzend usw war- es ändert aber nichts an der Tatsache, dass du es auch ohne Schluss machen deiner Freundin vorher hättest wissen müssen.

Wie stellst du dir vor dich jetzt plötzlich ändern zu können und das auch einzuhalten?

Ihre Tränen haben dir nicht genügt, dass du selbst erkannt hättest, was du anrichtest.

Liebe braucht muss gepflegt werden- nur so kann man sie erhalten.

Wenn man ständig auf ihr herumtrampelt, verliert man sie.

Du gibst an, dass du dein Leben mit ihr teilen willst, deine Zukunft mit ihr siehst, Kinder mit ihr haben willst usw.  Das fällt dir erst jetzt ein? Ist dir erst jetzt bewusst? Vorher hätte dir das ein Herzenswunsch sein sollen und danch handeln sollen.

Was ist denn jetzt anders, dass du ernsthaft glaubst, dass du langfristig und für immer (!) dein Verhalten ändern kannst und einhälst?

'Nur' die Feststellung, dass du deine Freundin möglicherweise verloren hast, reicht da nicht als Begründung.

Vielleicht bist du noch nicht wirklich reif für eine gute und liebevolle Beziehung.

Und vielleicht solltest du vor allem Dir Zeit geben, um dein Verhalten überhaupt auch so im Alltag und in anderen Dingen bewusst zu ändern. Denn sicher bist du nicht 'nur' in deiner Beziehung unüberlegt in deinem Verhalten.

Wachse und lerne aus deinen Fehlern, änder das was du selbst an dir nicht magst und nicht schätzt. Sei kritisch dir selbst gegenüber, lerne dich zu beherrschen und änder entsprechend dein Verhalten.

Mir ist bewusst, dass ich dir keine Hoffung gemacht habe- aber wenn deine Freundin klug ist und an sich denkt, dann wird sie dich nicht zurück nehmen. Dafür ist zuviel vorgefallen- sicher auch andere Dinge, die hier nicht zur Sprache kamen.

Mit Blumen oder dahingesagten Worten kann man Dinge nicht ungeschehen machen.

Erst wenn du dich wirklich (!) über lange Zeit im Wesen und Herzen geändert hast, ja dann ...

Nimm dir Zeit für dich selbst, werde dir Selbst bewusst, arbeite an dir, dann wirst du auch in Sachen Liebe Erfolg haben, sicher auch in anderen Dingen und wirklich glücklich sein!

Alles Gute.

Hallo JanLoko,

Jemanden, den man liebt, sollte man nicht anschreien oder so behandeln, dass er weint und sich dann noch nicht mal selbst traut, seine Sachen bei dir abzuholen sondern die Mutter schickt, um dir klarzumachen wie es aussieht.

Du solltest in dich gehen und prüfen, ob du in Zukunft fähig bist, tatsächlich mit deiner Freundin so umzugehen, wie du es ihr schreiben willst. Kannst du sie so behandeln, dass sie ihre Ehre wahrt, dass sie trotz Gemeinschaft mit dir noch immer ihr eigenes Leben, sprich genügend Freiraum hat? Wirst du sie wirklich so lieben, wie geschrieben?

Wenn ja, setz dich hin und schreibe deinen Brief, aber handschriftlich und am besten mit Füller als Zeichen deiner Wertschätzung. 

Lass am besten ein Korrekturprogramm über deinen Text laufen, denn der wimmelt nur so von Fehlern. Du wirst ihr wenn doch sicher einen Blumenstrauß und keinen Strauch schenken wollen. Aber das sind Kleinigkeiten. 

Ich bin auch nicht perfekt in Grammatik und Interpunktion, aber dafür habe ich im Alltag meine Sekretärin, die mir meine Geschäftspost tadellos erledigt.

Die hast du leider nicht. Also streng dich an, dass an der richtigen Stelle Liebe groß, bzw. klein geschrieben ist, bzw. das mit einem oder zwei 's'. Das wird sicher Eindruck machen, wenn du dir für deine (Ex)-Freundin so viel Mühe gibst.

Ich gebe dir den Rat, da ich im Moment noch nicht das endgültige AUS sehe, denn ansonsten bin ich ein Verfechter des Mottos: ES GIBT NUR EINS, WAS AUFGEWÄRMT GUT SCHMECKT. EINTOPF!

Hier kannst du es aber noch versuchen. Viel Erfolg.

Naja wenn ihr nach nur 7 Monaten schon so oft Stress hattet, dass deine Freundin wegen dir heulen musste, dann wird das nichts mit euch bringen. 

Von deinem Brief habe ich nur die erste Seite gelesen ... musste fast kotzen. Du schnulzt viel zu sehr herum, und bringst dich in die Opferrolle ... du bist ja so dumm blah blah. 

Einer alleine hat ohnehin nie Schuld. 

Das hinfahren morgen würde ich mir sparen ... auch am Valentinstag würde ich mir sparen. Schick ihr die Blumen mit einer Karte dazu, oder pack sie ihr zur Not vor die Haustür, aber vermeide die direkte Konfrontation. 

Warte ab ob sie auf die Blumen reagiert. Wenn ihr was an dir liegt, wird sie sich zumindest bedanken, und dann kannst du nachhaken. 

Wenn nichts von ihr kommt, dann schreib sie ab. 

Warum sollte ich meine Ex Freundin nicht hinterherrennen wenn sie mit mir Schluss gemacht hat?

liebe liebeskummer

...zur Frage

Warum hat sie ohne Grund und Erklärung den Kontakt abgebrochen?

Seit 2 Jahren kenne ich eine Person (nenne sie jetzt mal M), mit der ich mich vor 2 Monaten schon immer sehr gut verstanden habe und an der mir jetzt auch noch sehr viel liegt. Mein Problem ist, dass sie scheinbar ohne Grund nichts mehr von mir hören will. Direkt hat sie mir das noch nie gesagt. Auch ihr abweisendes Verhalten mir gegenüber begründet sie nicht. Noch ganz am Anfang der Sommerferien hatte ich sie für 2 Tage besucht und wir hatten viel zusammen gemacht. Dabei hatten wir uns im großen und ganzen auch sehr gut verstanden und es gab zwischen uns keinen Streit. Zum Schluss hatten wir an dem Tag ausgemacht, dass sie mich spätestens in einer Woche anruft. Doch das tat sie nicht, weshalb ich mich dann bei ihr meldete. Ich versuchte also 2x Mal bei ihr anzurufen, doch sie ging auch nicht ans Telefon ran und rief auch nicht zurück, obwohl sie es normalerweise immer getan hatte, wenn ich bei ihr klingelte und sie nicht ranging. Am nächsten Tag erreichte ich sie und wir hatten ausgemacht, dass wir uns in 10 Tagen treffen. Zu dem Treffen kam sie jedoch mit ihrer besten Freundin, die ich gar nicht kannte und zuvor noch nie gesehen hatte (ich nenne sie jetzt mal Katja) Als wir dann zu dritt unterwegs waren, fing Katja an die Person M die ganze Zeit vollzuquatschen und M ließ sich darauf sofort ein. So hatte auch M fast die ganze Zeit nicht mit mir geredet und sprach nur mit Katja alles ab (wohin wir als nächstes gehen) Eine Woche später meldete ich mich bei M und fragte sie direkt, warum sie mich bei dem Treffen ignoriert hatte. Darauf antwortete sie mir, es sei ganz spontan gewesen und es tue ihr sehr Leid. Dann fragte ich sie wann wir uns wieder mal treffen wollen und sie meinte "Keine Ahnung Mal sehen wann ich Zeit habe." In den letzten 2 Ferienwochen, hatten wir uns wieder etwa 2. Mal hintereinander getroffen. Am 1. Tag (Montag) lief noch alles gut, es gab keinen Streit, jedoch hatten wir auch manchmal Langweile. Am 2 Tag (Dienstag) war sie ganz anders im negativen Sinne. Denn am Dienstagvormittag hatte sie einen heftigen Streit mit ihrer Mutter. Zudem fingen in dem Moment über ihrem Zimmer Handwerker an zu arbeiten. Sie fing an Sachen durch die Gegend zu werfen und als ich sie fragte, was los sei und ob ich helfen kann, antwortete sie: "Nö, brauchst du nicht" Am frühen Nachmittag hatte sie sich noch 2x mit ihrer Mutter gestritten und war dann für den Rest des Tages sehr schlecht gelaunt, dennoch verhielt sie sich trotzdem noch irgendwie nett und freundlich mir gegenüber. Etwa 5 Wochen später meldete ich mich wieder bei ihr und frage wie es ihr geht. Das Telefonat dauerte etwa 2 min, da sie zum Schluss sagte: "Sorry, ich will dich jetzt nicht wegjagen, aber ich gehe jetzt schlafen. Ruf morgen oder so an." Also versuchte ich am nächsten Tag 2x Mal bei ihr anzurufen, doch sie ging auch nicht ran Ich will einfach nur Klarheit haben :´( Was kann ich tun, damit sich das irgendwie regelt? Und wie kläre ich es am besten mit ihr?

...zur Frage

Mutter nennt Tochter Schlampe?!

Hey Leute...

Eben rief meine Freundin in totaler Panik an...Total fertig...nur am heulen... Sie zoffte sich mit ihrer Mutter...Und zwar ist die lage so:

  • sie war 3Wochen mit einem Jungen zusammen
  • Machte am Sonntag mit ihm schluss weil sie sich verliebt hat
  • Am Montag kam sie mit mir zusammen...
  • Verheimlichte es ihrer Mutter
  • Mutter konnte Ex-Freund sehr gut leiden
  • Mutter sah wie wir uns küssen
  • Mutter beleidigte meine Freundin als Schlampe weil sie immer einen anderen hätte
  • Mutter verbat ihr Umgang mit Jungs in aller art

Soooo...Was nun? Wie kann ich ihr helfen?! Was kann ich machen?

LG Mäx

...zur Frage

Bin ich zu einsam?

Ich bin seit einem Jahr Single (M25) und hatte außer zwei Partyknutschereien keinen wirklichen Körperkontakt mehr zu Frauen. Auch bei zwei Dates kam es dazu nicht wirklich. Wie sehr mir das fehlt und wie schön sich das anfühlt, habe ich heute gemerkt, als mich eine Bekannte aus dem Studium beim Lachen anlehnte und mir dabei um den Arm fasste. Ich weiß das klingt total Banal, aber so ein tolles Gefühl der Nähe kannte ich garnicht mehr, auch wenn es unverfänglich war. Klar umarme ich zur Begrüßung mal die ein oder andere Freundin, aber dass eine Frau mal wieder den Körperkontakt sucht und wenn es wie heute nur unverfänglich war, war einfach total schön. Ich vermisse das wirklich sehr, bin aber momentan auch nicht verliebt oder habe jemanden in Aussicht, mit der es allzu bald werden könnte. Abgesehen von der Frau heute, aber bei der habe ich sowieso keine Chance :-p

Meine Frage ist, ob das ein leichtes Kribbeln war, dass ich sie vielleicht mehr mag oder ob so etwas normal ist, wenn man lange niemandem nahe war.....?

...zur Frage

Wieso fühle ich sowas gegenüber meinem Freund?

Hallo. Ich bräuchte bitte euren Rat Unzwar bin ich seit einigen Monaten schon mit meinem Freund zusammen. Ich kenne ihn schon seit über einem halben Jahr,liebe ihn jedoch erst seit 4 Monaten. Unsere Beziehung lief anfangs gut,wir hatten keine Diskussionen oder sonstiges. Jedoch fing alles damit an dass er begann, mir alles zu verbieten. Mir den Kontakt mit Männern zu verbieten,mit anderen rauszugehen,keine Bilder mehr hochstellen, nicht mehr so rausgehen wie man möchte und solche Sachen. Ich bin von Natur aus ein Mensch der es nicht gerne mag „bestimmt“ zu werden. aber ich habe es bis jetzt immer für ihn probiert.
Ich liebe ihn wirklich sehr und habe für ihn ALLES aufgegeben was ich hatte nur damit er zufrieden ist aber ich habe seit einiger zeit manchmal das Problem  dass meine Gefühle für eine Zeit weggehen. So dass ich denke ich habe keine Gefühle mehr für ihn .. das vergeht nach einigen Tagen aber wieder. Oder manchmal habe ich auch keine Lust auf ihn oder sonstiges... wieso ist das so ? Obwohl ich ihn liebe. Hat das einen bestimmten Grund oder bilde ich mir alles nur ein?

...zur Frage

Mutter verhindert Beziehung!?

Ich(17) möchte wieder mit meinem Ex/Freund zusammen sein. Wir sind seit einer Woche getrennt. Leider war ich so dumm und habe auf meine Mutter gehört und Schluss gemacht. Sie ist voll gegen ihn nur weil ich ihr erzählt habe dass er in letzter Zeit nicht mochte dass ich mit anderen Leute schreibe während ich mit ihm schrieb. Wir führen eine Fernbeziehunf und er hat mich seit wir Schluss haben überall geblockt. Meine Mutter hat ihn auf Whatsapp und ich habe ihm was geschrieben aber sie verhindert die ganze Zeit dass ich ihm schreibe und mit ihren Worten gibt sie mir das Gefühl das ich ihm nichts bedeute. Was soll ich machen? Manchmal bringt sie mich schon zum Zweifeln aber er macht mich so glücklich und traurig zugleich. Soll ich sie ignorieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?