Meine frau ist im Frauenhaus darf das jugendamt unsere tochter von meinem haus mitnehmen?

5 Antworten

es steht deiner frau frei hinzugehen wo sie will. wenn ihr verheiratet seit und ein gemeinsames kind habt, dann habt ihr auch gemeinsames sorgerecht. das jugendamt kommt nicht um das kind abzuholen und irgendwohin zu bringen. dazu hat das jugendamt garnicht das recht.

du musst nichts weiter tun, damit das kind bei dir bleibt. wenn du gemeinsames sorgerecht hast, dann ist es alles was du brauchst. die mutter kann das kind nicht von dir weg bringen, wenn du es nicht willst.

Frage Dich, warum sie ins Frauenhaus gegangen ist. Nicht umsonst. Wenn Du sie geschlagen hast, hast wenig Chancen auf Deine Tochter. Da befürchtet das Jugendamt zurecht, dass Du es mit der Tochter ebenso machst. Das gilt auch bei seelischer Grausamkeit.

30

Leider hat es auch dokumentierte Fälle gegeben - kann man googeln - da sich Frauen selbt verletzten und ins Frauenhaus "flohen" um dem Mann zu schaden und LEIDER wurde das von den "Damen" des Frauenhauses bewußt mitgemacht. Wie es im vorliegenden Fall ist kann keiner von UNS hier wissen. Keine pauschale Vorverurteilung des Mannes daher.

1
42
@Bevalon

och es gibt genügend fälle wo es genügt eine kleine geschichte zu erfinden um einfach ins frauenhaus zu kommen. dazu brauchts keiner selbstverletzungen.

1

Sofern nicht ganz gravierende Gründe dagegen sprechen, leben Kinder in dem Alter eigentlich immer bei der Mutter.

Damit einem Elternteil das Sorgerecht entzogen wird, muss derjenige sich schon sehr negativ gegenüber dem Kind verhalten haben.

Helfen könnte dir vielleicht, wenn du anfängst das Kind zu stillen

42

warum sollte er das kind stillen? er gibt dem kind die flasche und fertig.

0

Alleiniges Sorgerecht für Kind?

Ich habe eine Tochter 

Ihre Mutter hat sich von mir getrennt ich lebe aber noch im Haushalt soll aber Ausziehen 

Die Mutter geht lieber zu ihrem neuen Freund und schiebt die Tochter zu Oma Opa oder lässt sie bei mir ihrem Vater 

Jetzt versucht Sie unsere Tochter ihrem neuen Partner mit aller Macht ihn ihr näher zu bringen das sie ihn akzeptiert 

Sie weint in der Nacht sie kann das ja noch nicht begreifen warum der Papa nicht mehr da ist 

Wir beide gehen in Schichten arbeiten wollen uns auch weiterhin um unsere Tochter kümmern und gemeinsam was unternehmen ihr sind aber Freunde und ihr neuer Freund wichtiger und wenn ich ausgezogen bin wird meine Tochter bei Oma und Opa sein und wenn ich frei habe bei mir sie vermisst auch immer ihre Mama wenn sie weg ist und daß sie immer arbeiten ist kann auch nicht immer die Erklärung sein 

Ich habe der Mama schon angeboten das ich die Wohnung und Tochter behalte und sie ihr Leben leben soll aber das möchte sie auch nicht noch ist es unsere gemeinsame Wohnung ich möchte meine Tochter auch nicht aus ihrem Umfeld reissen sie hat hier die Kita Freunde und Oma und Opa 

mir bricht es das Herz wegen der kleinen sie Brauch ihre Mama die Mama möchte ihr Leben genießen was kann ich tun ich möchte ja meiner Tochter auch nicht die Mama nehmen es kann aber nicht so weiter gehen das ich und Oma und Opa uns so bemühen und der Mama andere Dinge wichtiger sind 

Was kann ich tun ? 

Danke 

Mfg

...zur Frage

Meine Verlobte ist im Frauenhaus hat das Kind mitgenommen, was soll ich machen?

Hallo ihr LIEBEN, ich werde diesen Monat 22 jahre alt und meine Verlobte ist 19 Jahre gemeinsam haben wir ein kleines baby 1,5 Monate alt.

Sie ist vor 3 Tagen nicht mehr nachhause gekommen und zu Ihren eltern gegangen und wollte sich von mir trennen aus einem mir nicht ersichtlichen Grund Sie wollte mehr freiheiten haben, welche Sie genug hatte. Ich habe Ihr den Haushalt hinterhergetragen und mich um die meisten sachen gekümmert. 

Nachdem Sie mir das gesagt hat das Sie nicht mehr nachhause kommt bin ich zu Ihrem Elternhaus gefahren, wo wir auch bis voe 3 wochen gelebt haben in einer von Ihrem Vater an uns vermieteten Wohnung, als ich Sie aufgefordert habe das ich das Kind wenigstens sehen möchte hat Sie die Polizei gerufen es kamen c.a 20 Polizisten mit Hunden zum Haus. Die Stellte Anzeige wegen körperverletzung, welche niemals gewesen ist das hat die Polizei auch untersucht an Ihrem körper vor Ort. Am nächsten Tag ist Sie mit dem Kind ins Frauenhaus oder wo auch immer verschwunden. Seit dem hat Sie mich blokiert bei whatsapp und geht auch nicht an Ihr handy, heute ist irgend ein mädel warscheinlich auch eine aus dem Frauenhaus rangegangen und meinte ich solle nicht mehr anrufen sonst sperrt Sie die karte. Mir geht es aber um unser gemeinsames baby ich liebe Ihn über alles, ich habe Ihr auch vorgeschlagen man könne sich im wartezimmer in einem ex beliebigen Polizeidienst treffen und reden, wenn Sie schon angst hat das ich ihr was antuhen könnte oder ihr das kind entziehen würde nach alldem was Sie mir jetzt angetan hat. Aber Sie sagt sie will nicht mehr mit mir leben und ich soll mir eine neue suchen und hat mich blokiert. Sie hat leider das alleinige sorgerecht da wir nicht verheiratet sind ich habe lediglich eine vaterschaftsanerkennung gemacht und unser sohn trägt auch meinen familiennamen. Ich habe keine möglichkeit mein kind wieder zu sehen der unfreundliche herr am telefon vom jugendamt meinte ich soll zum familiengericht. Ich möchte doch nur meinen Sohn sehen , was soll ich blos machen ich kann doch keinen rechtsstreit um unser gemeinsames kind führen, das ganze dauert mir viel zu lange und von mir aus kann Sie das sorgerecht behalten es würde mir genügen wenn wir uns untereinander einig werden wann und wie oft ich den kleinen sehen kann. 
Ich bin bereit alles in meinem Leben auf den Kopf zu stellen nur um mein Fleisch und Blut wieder in die Arme schließen zu können. Wer hat für mich einen Tipp oder hatte das selber schonmal hintersich oder kommt aus dem Raum Berlin und kann mich unterstützen. An all die guten Menschen da draußen ich bin ein verzweifelter junger Vater der eure Hilfe braucht :((((

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?