Meine Eltern vertrauen mir nicht, was soll ich tun?

7 Antworten

Ach je - DAS nenne ich mal Helikoptereltern.

Wie

ich wäre überhaupt nicht selbstständig,

sollst Du das auch lernen, wenn sie nicht zulassen, DASS Du es lernst? Sie selbst verhindern das doch mit ihren Erziehungsmethoden.

Vlt. solltest Du Dich mal im Jugendamt beraten lassen, ob es besser wäre, wenn Du mit 18 Jahren ausziehst.

Ich (3fache Mutter) sehe das

was zu viel ist, ist zu viel

genaus so wie Du.

Frag sie mal, wie das bei ihnen zuhause war , als sie 17 waren, ob sie da auch so an der kurzen Leine gehalten wurden. 

Und dann frag sie, ob sie lieber einen erwachsenen Mann als Sohn hätten, der volljährig wird und alleine durchs Leben kommen kann oder lieber ein Kleinkind, das mit 30 noch nicht in der Lage ist, alleine zu wohnen. Werd ruhig mal n bisschen grantig - auch Eltern müssen lernen, dass die Kindheit vorbei ist . Und Selbständigkeit lernt man nur, wenn man den Freiraum dafür hat. 

Hey Atomic.

Du solltest überlegen deine Füße nicht mehr unter den Tisch deiner Eltern zu stellen insofern du das bezahlen kannst. Warte bis du 18 bist und such dir ne WG oder ne eigene Butze..

Das Problem bei ich nenne es jetzt mal überfürsorglichen Eltern ist es, das du das niemals ganz raus bekommst.

Ansonsten könntest du mal mit ihnen sprechen und sie bitten dir ein bisschen mehr Vertrauen entgegen zu bringen da dir ja auch nichts hast zu schulden kommen lassen. 

Kopf hoch! Wird schon

Was möchtest Du wissen?