Meine Eltern mögen meinen Freund nicht was tuen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ist das nicht schlimm? Diese Oberflächlichkeit mancher Leute? Und damit meine ich deine Eltern.

Ich habe selbst erwachsene Töchter und mich hat das erstmal nicht interessiert, wen die beiden da mitunter angeschleppt haben. Äusserlichkeiten? Mir völlig Banane.

Der Partner der Jüngeren z.B. ist zugetackert wie ein wandelnder Schlüsseldienst und tätowiert, der macht Picasso Konkurrenz. Er hat sich damals aber ziemlich schnell als feiner und bodenständiger Kerl herausgestellt, der regelmäßig seiner Arbeit nachgeht und heute zudem ein wirklich fürsorglicher Familienvater ist. Tja, so kann`s gehen.

Ich weiß, meine Ausführungen helfen dir nicht wirklich weiter. Aber ich wollte dir aufzeigen, das es auch anders geht. ;-)

Mein Rat an dich wäre: Bleib am Ball und suche so oft es geht das Gespräch. Lebe vorerst damit das er im Hause deiner Eltern unerwünscht ist. Dagegen kannst du leider nichts tun, es ist nun mal ihr Hausrecht. Die Örtlichkeiten spielen bei einer guten Beziehung sowieso nur eine untergeordnete Rolle. Und was das "schlecht machen" angeht....wie kann man jemanden schlecht machen, den man überhaupt nicht näher kennt? Steh drüber.

Vergiss dabei aber nicht, das es auch für deine Eltern ein Lernprozess ist wenn die Kinder "flügge" werden. Das braucht Zeit, mitunter viel Zeit.

Und sorry für diesen elend langen Text. Aber weniger wäre mir zu pauschal gewesen.

Viel Glück und alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dd1998
04.02.2016, 14:49

Ja ich versteh auch nicht wie man so sein kann wie meine Eltern. Nur weil er anders aussieht als sie.. Sie haben ihm sogar dchonmal bei whatsapp geschrieben und uns so versucht auseinander zu bringen... Das Gespräch habe ich schon oft genug gesucht mit meinen Eltern aber die wollen einfach nicht zuhören...

0

Wie alt ist denn das akzeptable Alter deines Freundes?

Euer Fall ist natürlich keine Seltenheit und leider kann man da nur wenig machen. Ich war auch schon in der Situation deines Freundes, bekam aber damals kein Hausverbot. Als die Eltern meiner damaligen Freundin sahen, das ich nicht so schlimm bin wie ich aussehe und deren Tochter bei Schulaufgaben etc unterstützte, bekamen sie nach kurzer Zeit ein positiveres Bild von mir und das Eis war gebrochen.

Da sie ihn nicht mal im Haus haben wollen ist das etwas schwieriger. Wenn deine Eltern merken, das sich Eure Beziehung sich festigt, wird es sich vielleicht noch ändern. Bis dahin müsst Ihr euch mit seiner Häuslichkeit zufrieden geben.

Du kannst auf jedenfall von Glück reden das du bald 18 bist, denn Viele haben das gleiche Problem und sind noch 3 Jahre von der Volljährigkeit entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dd1998
04.02.2016, 13:45

Er ist fast 26. meine Eltern versuchen wirklich alles um ihn schlecht zu machen. Sie schreiben ihm sogar und versuchen uns so auseinander zu bringen

0

Kannst du nix machen. Ist auch voll normal das Eltern den Freund von Tochter nicht akzeptieren. Hatte bei meiner Tochter auch bei ihren ersten Freund Probleme mit muss ich gestehen. Der war allerdings auch 20 Jahre älter und meine Tochter 16 Jahre. Sie ist halt mein Engel und wird es immer bleiben. Eltern tun sich schwer wenn Tochter Erwachsen wird*seufz

Heute ist meine Tochter 25 hat einen Freund der 31 ist und ganz doll lieber ist.

Was ich damit sagen will. Gib deinen Eltern eine Chance dich los zu lassen.

Das heißt nicht das du jetzt deinen Freund verlassen sollst weil es deinen Eltern gefällt. Nein um Gotteswillen, wenn du ihn liebst ist das vollkommen ok.

Ich meine das was du eh nicht ändern kannst. Akzeptiere erstmal das deine Eltern es nicht wollen das dein Freund bei dir übernachtet. 

Wenn die Stimmung passt kannst du das ja wieder ansprechen. Erzähl beiläufig was dein Freund alles tolles macht. Ohne dich und mit dir.

Beispiel: Mein Freund (Name) hat heute seine Prüfung bestanden nun ist er bald dies oder das. Das beeindruckt Eltern immer. Vor allem Spießige :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dd1998
04.02.2016, 13:47

Ja das Problem ist das die echt zu weit gehen. Jeden Tag versuchen die irgendwas neues schlechtes über ihn zu erzählen und schreiben ihm dann auch noch um uns auseinander zu bringen

0
Kommentar von dd1998
04.02.2016, 14:12

Ja das ist halt alles sehr belasten für mich und auch für die Beziehung :/ ich danke dir für die Hilfe und hoffe das meine Eltern bald runter kommen

0

Tja, da kannst du nichts machen, wenn sie so gestrickt sind! Treffen zB bei ihm Zuhause oder bei Freunden! Das wird ihnen nicht gefallen aber das müssen sie akzeptieren, würde ich auch sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dd1998
04.02.2016, 13:41

Ja so machen wir das ja auch momentan das wir uns immer bei ihm treffen. Aber es ist trotzdem total nervig wenn die Eltern meinen jeden Tag irgend einen Mist über ihn bei dir zu erzählen oder ihn schlecht zu reden. Meine Eltern haben ihm sogar geschrieben und uns versucht auseinander zu bringen

0
Kommentar von MonikaDodo
04.02.2016, 13:43

Lass dich nicht nerven! Ignorier es... Dann hören deine Eltern bald auf! Wenn Sie merken, dass du drauf anspringst fühlen sie sich bestärkt!

0
Kommentar von dd1998
04.02.2016, 13:49

Ja aber es gab auch schon oft Streit mit meinen Freund wegen meinen Eltern weil die ihm schreiben und sowas

0
Kommentar von MonikaDodo
04.02.2016, 14:02

Gut, dafür kannst DU aber nichts!
Du hast keinen Einfluss darauf! Das muss er akzeptieren und auch drüberstehn. Da würde ich auch nicht diskutieren mit ihm. Soll er doch die Briefe ungeöffnet wegwerfen!

0

Was hat er denn außer Tattoos noch zu bieten? Einen guten Schulabschluß? Einen qualifizierten Beruf? Verdient er gut? Hat er eine schöne Wohnung? Hat er nette Eltern? Dann kannst Du ja immer etwas gutes über ihn erzählen. Aber stimmt da auch alles nicht, kann ich Deine Eltern verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit deinen Eltern reden. Wenn sie ihn aber nicht mögen wirst du da auch nichts dran ändern können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter "noch akzeptabel" kann man sich mal gar nichts vorstellen. Das ist für jeden was anderes. Für deine Eltern kann das ein Altersunterschied von 2 Jahren sein, für dich oder wen anderen können das 5 bis 10 Jahre sein ;)

Solange du unter ihrem Dach wohnst, gelten leider die Regeln deiner Eltern. Das einzige, was du versuchen könntest, ist dich mit ihnen hinsetzen und reden (oder beim Essen drauf anreden). Sagen, wie viel er dir bedeutet, und dass du dir wünschen würdest, dass sie ihm zumindest eine Chance geben. Vielleicht magst du auch mit ihm gemeinsam für euch alle kochen, so haben deine Eltern eine Gelegenheit ihn beim gemeinsamen Essen etwas kennenzulernen und sich vielleicht etwas von ihren Vorurteilen zu distanzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dd1998
04.02.2016, 13:39

Das habe ich meiner Mutter angeboten das er mal vorbei kommt und wir uns in Ruhe unterhalten aber sie hat direkt abgelehnt und meinte das sie so was nicht im Haus haben möchte...

0
Kommentar von dd1998
04.02.2016, 13:48

Ja :D sie schreiben ihm sogar um uns auseinander zu bringen

0

bist eh bald volljährig...also kann es dir so lange wie breit sein was deine eltern von deinem freund halten. du bist schließlich mit ihm zusammen, nicht deine eltern..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dd1998
04.02.2016, 13:38

Ja da hast du recht aber das ist echt anstrengend wenn die jeden tag irgendetwas negatives über ihn erzählen und die ihm dann auch noch schreiben und irgendwas erzählen

0

Deine Eltern haben sich was anderes für dich vorgestellt, da ist wohl nichts zu machen wenn du sie selbst als Spießer schilderst.

Bring  ihn nochmal mit, ziehe ihm ein grünes Hemd , einen hellen Pullunder mit bordeauxroten Rauten an. Die Ärmel von dem Hemd müssen lang sein und die Manchetten geschlossen. Die sind dann so begeistert, das sie über die anderen Kleinigkeiten hinwegsehen.

Das klappt bestimmt, sie werden ihn mögen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warten bist du 18 bist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dd1998
04.02.2016, 13:34

Die werden das trotzdem nicht erlauben :/ habe mit denen darüber schon geredet

0

Rede mit ihnen und sag ihnen, dass er ein echt netter kerl ist. Frag sie, ob sie sich nicht wenigstens eine Stunde mit ihm unterhalten können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dd1998
04.02.2016, 13:36

Das habe ich schon getan. Die lassen sich davon aber nicht überzeugen das einzige was die sagen ist : er sähe asozial aus wegen den tattoos und den Piercings und unsere Nachbarn würden schon reden. Die Krönung war als meine Mutter mich gefragt hat ob er mich schlagen würde...

0
Kommentar von KittyCat992000
04.02.2016, 13:37

rede wirklich ganz ruhig mit ihnen. Oder vielleicht haben die Tattoos ja auch eine sehr schöne bedeutung, die du ihnen sagen kannst, damit sie nicht so schlecht von ihm denken

0
Kommentar von dd1998
04.02.2016, 13:44

Die hassen tattoos und haben für sowas kein Verständnis obwohl ich selber welche habe

0

Was möchtest Du wissen?