mein Zahnfleisch ist ziemlich weit runter gegengen so das die zähne schon wackeln und fast rausfallen weiss jemand wie man das zahnfleisch wieder hoch bekommt?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn der Zahnarzt sagt, dass alles okay ist, ist das also nur deine persönliche Wahrnehmung? Ansonsten hilft regelmäßiges Putzen, die Benutzung von Zahnseide sowie alle zwei Jahre mal eine Dentalhygiene beim Zahnarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ganz kann ich Dir nicht glauben, daß die Zähne so stark wackeln, daß sie fast herausfallen.

Dann hättest Du nicht nur mal nicht "öfters" Dir die Zähne nicht geputzt, sondern NIE in Deinem Leben die Zähne geputzt. Außerdem hättest Du dann auch riesengroße Karies an den Zähnen. Ich weiß zwar nicht wie alt Du bist, aber ich gehe davon aus, daß Du noch sehr jung bist und somit kaum zu glauben, daß der Knochenabbau so weit fortgeschritten ist, daß die Zähne kurz vor dem Herausfallen sind.

Auch spricht die Äußerung Deines Zahnarztes, daß alles OK sei, dafür.

Also: Wieviel wackeln die Zähne wirklich?

Das Zahnfleisch, welches aufgrund einer mangelhaften Zahnpflege zurückgegangen ist, kommt nie mehr wieder. Was weg ist, ist weg.
Aber Du kannst den weiteren Prozeß eines Zahnfleischrückganges und einer Parodontose aufhalten, indem Du ab sofort Deine Zahnpflege optimierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann mir kaum vorstellen, dass ein Zahnarzt diese Aussage getätigt hat...  Wahrscheinlich hast Du vor ihm Angst und meinst jetzt, dass die User von GF.net Dir helfen können, das ist nicht der Fall...

Du solltest ganz dringend zum Zahnarzt gehen und vorher vielleicht das noch durchlesen...

https://www.zahn-zahnarzt-berlin.de/parodontose/zahnfleischrueckgang/
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts! Das ist Parodontose. Du mußt dringend zum Zahnarzt gehen und dich behandeln lassen, damit deine Zähne nicht ganz rausfallen. Wenn sie schon wackeln, ist die Parodontose schon sehr weit fortgeschritten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zähne werden nicht vom Zahnfleisch gehalten, sondern von den Kieferknochen.

Wenn sie bereits wackeln, ist der Knochen geschädigt. Da hast du dir aber jahrelang die Zähne nicht richtig geputzt.

Wenn der Zahnartz wackelnde Zähne als ok ansieht, solltest du ihn wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zurück bekommt man es nicht. Zahnseide und vor allem Mundspülungen verwenden, damit das Zahnfleisch nicht weiter gereizt wird und nicht weiter zurück geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Zähne (keine Milchzähne) schon wackeln und fast rausfallen, was soll daran dann normal sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Zahnarzt das gesagt hat, war er definitiv der Falsche!

Vom "nicht Zähneputzen" kommt das weniger, auf alle Fälle kann man etwas dagegen tun u. zwar möglichst bald. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
19.10.2016, 13:30

Kurze Berichtigung!

Das Zähne putzen hat was damit zu tun, sorry!

0

Zurückgegangenes Zahnfleisch kommt nicht wieder.

Du kannst nur dafür sorgen, dass es nicht noch weiter zurückgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht leider nicht - weg ist weg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Zahnarzt meint es ist alles ok, du bist anderer Ansicht?

Such dir nen andren Zahnarzt und frage den nach seiner Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?