Mein Vater zwingt mich eine Ausbildung zu machen, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

So ganz stimmt das nicht. Richtig ist zwar, das Eltern bis zur Volljährigkeit in vielen Belangen über das Kind bestimmen dürfen, denn sie haben die ERziehungsgewalt.

ABER: Du willst ja nach der Realschule nicht gammeln, sondern dich weiterbilden. Und das ist völlig ok. Im alleräußersten NOtfall könntest du dir das sogar vor Gericht erstreiten.

So weit wird es aber  hoffentlich nicht kommen. Rede mal mit deinen Lehrern, oft haben die ganz gute Lösungen oder können Eltern überzeugen.

Oder sprich mit Tante, ONkel oder jemandem dem du vertraust darüber.

Du musst deine Eltern da ja nicht anklagen. Ich würde gerne aber wie kann ich Papa am besten überzeugen, so oder ähnlich kannst du das hinstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich würde ich gern auf Deine Fragen eingehen, kann mir aber nicht helfen, Dir einiges mit auf den Weg zu geben ...:
Bevor Du hier einen Text postest, lies ihn noch mal durch: Du hast nicht nur Rechtschreibfehler drin, sondern sagst aus, dass Dein VATER eine Ausbildung machen möchte. Stimmt das so? Es fällt mir schwer, Dich mir mit diesem Text auf dem Gymnasium vorzustellen. Ich weiß immer nicht, wie ernst ich solche Leute nehmen soll. Tut mir leid.

In einem unteren Absatz schreibst Du, dass Dein Vater Dir die Wahl lässt, ob Du weiter zur Schule gehen willst oder eine Lehre machen willst. Damit wäre Dein Problem gelöst. WENN ich das denn richtig interpretiert habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nonepossibile
05.02.2017, 11:40

Rechtschreibung ist völlig überbewertet und braucht man auch nicht auf dem Gymnasium  :-D 

0

Seid ihr denn finanziell so darauf angewiesen, dass du arbeiten gehst? Falls nicht, schlage deinem Vater einen Deal vor: Wenn du einen bestimmten Notendurchschnitt erreichst, darfst du Abi machen, falls nicht, suchst du dir eine Ausbildung. Dann merkt er, wie ernst es dir damit ist. Und außerdem ist es auch vorteilhaft für dich, du brauchst nämlich einen bestimmten Schnitt, um überhaupt von der Realschule aufs Gymnasium wechseln zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage jetzt mal die ein paar Argumente für eine Ausbildung, da deine Vater sich ja stur gibt:

Du kannst dir z.B. überlegen, welche Ausbildung du evt. machen möchtest, was deine Wünsche sind, welches Gebiet. Wenn du eine Ausbildung machst, kannst du sehr viele Erfahrungen sammeln für das Berufsleben. Abi kannst du auch später noch machen.

Findest du denn eine Ausbildung weniger wert ist, als ein Studium, oder lernst du einfach sehr gerne? 

Im übrigen sollte man niemandem sagen er sei dumm, echt,  Aber man kann darauf hinweisen, dass es vielleicht nicht reicht fürs Abi.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mblbl
05.02.2017, 12:08

Das waren jetzt nicht gerade viele Argumente, die ich da gebracht habe, ich schreibe den Text nochmal! 

Überlege dir doch einmal die Argumente, die für eine Ausbildung sprechen.

Du kannst dir auch überlegen, welche Ausbildung du evt. machen möchtest, was deine Wünsche sind, auf welchem Gebiet du arbeiten möchtest. 

Wenn du eine Ausbildung machst, kannst du sehr viele wertvolle Erfahrungen sammeln für das Berufsleben. 

Das Abitur kannst man später nachholen.

Findest du denn eine Ausbildung ist weniger wert ist, als ein Studium, oder lernst du einfach sehr gerne? 

Im Übrigen sollte man niemandem sagen er/sie sei dumm, man kann aber darauf hinweisen, dass es vielleicht nicht reicht fürs Abi.

0

Dann müsst ihr den Vater davon überzeugen, dass eine Ausbildung für dich nicht das beste ist. Deine Mutter soll dir dabei helfen. Vielleicht könnt ihr deinen Vater überzeugen. Reden könnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inijasi
05.02.2017, 10:11

Ich hab es schon so oft versucht aber es kommt dann immer zum Streit egal wie oft ich mit ihm darüber geredet hat möchte er sein wollen durchsetzen...

0

Sag ihm, dass es deine Zukunft ist u. du langfristig nur was davon hast, wenn du was lernst, was dir spaß macht u. dir gefällt.
Wenn es deinem Vater darum geht ans Geldverdienen zu kommen, dann mache ihm den Vorschlag, dass du versuchen wirst nebenbei etwas dazu zu verdienen.
Bitte außerdem deine Mutter, dich zu unterstützen.
Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nach deiner Ausbildung auf die Berufsoberschule gehen und in zwei Jahren dein Abitur machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag deinem Vater dass du Abi machen willst. Wenn deine Noten gut genug sind dann sollte dein Vater nichts dagegen haben du bist ja noch jung. Es gibt aber auch duale Ausbildungen (Ausbildung + Abi in einem). Dein Vater machts sich nur Sorgen das ist alles. Mir wurde auch gedroht in den Säureminen arbeiten zu müssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inijasi
05.02.2017, 10:23

Ich hab ja eigentlich gute Noten doch  mein Vater glaubt nicht an mich und bezeichnet mich als dumm.
Ich hab so oft mit ihm darüber geredet doch erlässt nicht locker.
Meistens kommt es zum großen Streit der mich an die Grenzen meiner Kraft bringt...

0

Gegen den Willen Deines Vaters wirst Du nicht weiter zur Schule gehen können. Dass Deine mutter heimlich dafür ist, nützt dir auch herzlich wenig, wenn sie sich nicht durchsetzen kann.

Du könntest einen Lehrer bitten mit Deinen Eltern über das Thema zu sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist dein leben und deine Zukunft! Deine Mutter sollte nicht nur heimlich auf deiner Seite sein sondern es auch öffentlich tun! Was du machen möchtest ist deine sache. Dein Vater kann dich nicht zwingen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem Vater Vor- und Nachteile darlegen. So kann man ihm überzeugen. Kannst ja diese Strategie zusammen mit Deiner Mutter ausarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater macht eine Ausbildung? Das ist aber schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?