Mein Vater braucht andauernd Geld

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist ganz simpel: solang Ihr aus schlechtem Gewissen ihm immer wieder Geld gebt, gibt es für ihn ja keinen Anlaß, etwas zu ändern. Er ist ein erwachsener Mann und für sich selbst verantwortlich. Wenn er schwerkrank wäre und sehr arm, wäre es nur recht , dass Ihr ihn unterstützt. Wenn er aber nur nicht in der Lage ist, sein Geld beisammenzuhalten, dann ist das nicht Euer Problem.

Er bemüht sich ja was zu ändern, aber er meint er Sei zu unflexibel derzeit, um einen 450€ Job zumachen, da meine Mutter noch für das nächste halbe Jahr aufgrund einer Knie OP 2-3x Wöchentlich zur Physiotherapie fahren muss. Und die Termine nur einer nach dem anderen bekannt gegeben werden. Nicht die Woche im Vorraus

0
@googlees

Wenn er einen oder mehrere feste Termine in der Woche hat richtet sich die Physiotherapie auch nach denen. Das sind nur Ausreden weil er zu faul ist.

0
@googlees

Unflexibel ist er, das glaub ich ihm auf's Wort. Das liegt aber nicht an den Pyhsioterminen. Er wird immer eine Ausrede finden. Und solange Du diese Ausreden zu seiner Verteidigung übernimmst, wird er NICHTS ändern. Es ist hart, aber der erste Schritt in der ganzen Kette muss von Dir, Deinem Bruder und Deiner Mutter kommen.

1

Ihr könnt ihn ja bei außergewöhnlichen Umständen/Ausgaben unterstützen aber er muß lernen mit seinem geringerem Einkommen aus zu kommen. Er muß sparen !!! Auch wenn das heißt das er ohne Strom, Heizung und Wasser auskommen muß. So lange irgendwo immer Geld her kommt hat er keinen Grund sich zu ändern. Du und dein Bruder mußt ihm erklären, ab nächsten Monat gibt es keinen Cent mehr, und das auch konsequent durch halten. Wenn es nicht anders geht übernehmt ihr die Verwaltung/Zuteilung seiner Rente.

Na, Strom und Wasser, die kannst du ja direkt an die Stadtwerke zahlen. Dann wird das auch nicht abgestellt. Ebenso kannst du selbst Lebensmittel und Getränke einkaufen - und zwar nur so viel, wie du für nötig hältst. Nicht für EUR 200 pro Woche.

Denn die Ausbidlung, die du planst, geht ganz klar vor. Es kann ja nicht sein, dass du die aufs Spiel setzen musst, nur weil dein Vater nicht mit Geld umgehen kann.

So würde ich das auch ganz klar sagen. Dass die Ausbildung vorgeht.

Soll ich meiner Schwester finanziell beim Studium unterstützen?

Hi
Meine Schwester möchte gerne studieren. Jedoch gibt's dass was sie studieren will bzw da wo sie es am liebsten möchte nur als private Universität. Mein Vater hat ihr gesagt sie soll sich einen Studiengang suchen der nichts kosten. Daraus lässt sich ab leiten dass er nichts bezahlen möchte außer den Unterhalt wozu er verpflichtet ist. Meine Mutter würde 200€ + das meiner Schwester zustehende Kindergeld monatlich zukommen lassen. Aber mehr ist für meine Mutter auch nicht drin. ( zum Verständnis meine Eltern sind geschieden). Habe meiner Schwester auch gesagt wenn mein Vater nichts dazu beitragen will bekommt sie was von mir (derzeit 17 Azubi). Die Studiengebühren belaufen sich auf ca 400€ monatlich. Meine Mutter Schwester und ich haben uns aber auch gedacht warum mein Vater nicht extra zu dem Unterhalt den er eh zahlt noch zahlen will, denn wer 100.000€ auf kto hat kann auch meiner Schwester geschweigeden seiner Tochter mal Eben monatlich einige hundert Euro zukommen lassen. Außerdem würde meine Schwester nebenbei jobben gehen und meinem Vater das Geld sogar zurück zahlen. Meine Mutter meinte jedoch ich soll mein Geld für mich aus geben. Was meint ihr? natürlich wären 200€ monatlich viel Geld aber könnte und würde sie aufbringen wenn es meiner  Schwester hilft, wenn mein Vater nicht bereit ist zusätzlich zu dem Unterhalt zu zahlen.
Danke Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Meine Mutter verklagen, Anwalt?

Meine Mutter bezieht Gelder für mich da ich in ihrer Gemeinschaft eingetragen bin. Nun muss ich Kosten für meine Krankenkasse zahlen da ich einen Monat lang nicht versichert war und kann mir auf Grund meiner Erwerbslosigkeit diese Kosten nicht selbst finanzieren.

Ist meine Mutter verpflichtet mir für alles wofür ich nicht aufkommen kann genug Geld zu geben bzw. mich finanziell zu unterstützen?

Hat meine Mutter das Recht alle Gelder die sie für mich bezieht für sich privat auszugeben?

...zur Frage

Bitte Hilfe ich habe noch nie Unterhalt bekommen?

Hallo, ich bin 25 und mein Vater ist aus England und er ist direkt nach meiner Geburt wieder abgehauen und hat sich 15 Jahre lang nicht mehr gemeldet. Niemand wusste auch, wo er ist. Er hat nie nur einen einzigen Cent in mich investiert, meine Mutter musste alles erarbeiten und mich erziehen usw. Von anderen Kumpels weiß ich, dass die monatlich von ihren Vätern Unterhalt erhalten, und zwar nicht wenig! Meine Mama und mein "Vater" waren nicht verheiratet. Das war damals ein "ons". So blöd es sich anhört. Meine Mama sagt, dass sie, bis ich 12 war, Unterhaltsvorschuss vom Staat erhielt. Aber wieso bekommen dann meine Kumpels bis 25 (glaube ich mal) sogar Unterhalt von Vater? Ich bin echt in einer miesen Lage, will studieren, meine Mama kann mich nicht unterstützen und Bafög bekomme ich keins, da Mama zu gut verdient und ich Einzelkind bin. Dennoch kann sie mich nicht unterstützen. Sie lebt echt bescheiden und dennoch, sie dreht jeden Cent um. Und eben darum geht es mir... Meine Kumpels studieren, Papi zahlt Unterhalt, den sie fürs Studium nutzen können usw. Als nebeninfo: nein Vater ist arbeitslos in England. Schon immer lebt er von social healthy oder wie das heißt.

Ist es denn fair, dass ich einfach mit weniger rausgehe? Meine Mama sagt, dass man da nix ändern kann. Sber kann sowas sein?! Ich fühle mich unfair behandelt.

...zur Frage

Habe eine Frage zu Beerdigungskosten!?

Mein Vater wurde schon beerdigt von meinem Bruder, ohne Daß ich und meine Schwester das wußten, da wir ja kein Kontakt zu meinem Bruder und meinem Vater hatten. Meine Schwester und ich bekommen eine volle EU-Rente und haben keine sonstigen Einkünfte und Ersparnisse. Bei meinem Bruder, wie es finanziell steht, weiß ich nicht. Jetzt müssen sicherlich alle Kinder zahlen, obwohl mein Bruder eine üppige Beerdigung, OHNE unseres dazutun und Wissens, in Auftrag gestellt hat. Müssen wir uns das tatsächlich gefallen lassen und zahlen?

...zur Frage

Mutter ignoriert mich und redet nicht mehr mit mir wegen meinem Bruder?

Mein Bruder ist ein extremer Schmarotzer und hat auch mich, nur finanziell ausgebeutet und  ausgenutzt. Dann habe ich einiges meinem Vater gepetzt über den ach so tollen Sohn, nichts schlimmes, nur das auch er von unserer Mutter so viel Geld geliehen hat. Mein Vater hatte ihn eh schon auf den Kicker, eben auch weil er Tausende von Euros Schulden hat, auch bei meiner Mom und sein Auto nicht reparieren lässt. Da bei meiner Mutter nix mehr zu holen ist, zwingt er auch uns, unseren Vater um Geld für ihn zu ergaunern. Ich weigere mich, da er der einzige ist von uns vier Kidz, der so viel Geld von unseren Eltern bekommen hat und jetzt ist er 33 J. und soll mal lernen für sich selber zu sorgen. Meine Mutter ist jetzt böse auf mich, redet seit drei Wochen nichts mehr mit mir. Wieso hält sie zu einem faulen Schmarotzer der sie nur anschreit und nur kommt wenn er was braucht. Jedoch ist sie lieber gegen mich. Obwohl ich ihr oft geholfen habe und diesmal auch nur helfen wollte, sie quasi befreien wollte. Da sie sich selber oftmals beschwert hat das sie kein Geld hat wegen meinem Bro. Er benutzt ihre Kontokarte. Was soll ich tun? Ebenfalls ignorieren? Nicht mal mehr essen einkaufen will die mit mir fahren. Ich fahre morgens und mein Vater muss dann noch mal abends mit ihr fahren mit MEINEM Auto meinem MEINEM Sprit. Spinnt diese Frau?

...zur Frage

Müssen erwachsene Kinder ihre Eltern bei Hartz 4 finanziell unterstützen?

Gibt es bei Hartz 4 eine Unterhaltsregelung bei der erwachsene und unabhängige Kinder ihre Eltern finanziell unterstützen müssen bevor diese Geld vom Amt erhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?