Mein Sohn (10) wünscht sich ein Hund!

13 Antworten

du und dein Mann sind für den Hund verantwortlich, dein Sohn sollte noch nicht einmal alleine mit dem Hund Gassi gehen. Das heißt, das du viel Zeit brauchst um dem Hund die Stubenreinheit und das Alleine bleiben beizubringen, sowie die Erziehungsarbeit übernehmen musst, wenn es sich um einen Welpen handeln sollte. Eventuell wird dein Sohn auch in den nächsten Jahren überhaupt keine Lust mehr haben, sich um das Tier zu kümmern, z.b wenn er eine Freundin haben wird, lieber Party machen geht und mit seinen Freunden abhängen will.ein Garten ist nicht unbedingt wichtig, ein Hund will schon viel Auslauf haben, ca 3 Stunden bei Wind und Wetter solltest du einplanen. Wenn du also die Zeit für einen Hund aufbringen möchtest und deinen Sohn in einigen Dingen mit in die Verantwortung nimmst, steht einem Hund nichts im Wege. doch, denn dein Mann ist dagegen, und dies ist eine schlechte Option für eine Anschaffung, ausser dein Mann ist doch noch im positiven sinne umzustimmen und bereit für ein weiteres Familienmitglied.

Wichtig wäre mal zu wissen ob du den ganzen Tag zu Hause bist und bereit wärst den Hund zu erziehen und zu betreuen. Hast du dir überlegt, wenn dein Sohn eine Ausbildung beginnt der Hund ganz allein an dir hängen bleibt. Nach meinem Dafürhalten sollte nur ein Hund ins Haus kommen, wenn die Mutter den Hund will. Zudem ist es eine schlechte Idee einen Hund ins Haus zu holen, wenn nicht alle erwachsenen damit einverstanden sind. Die Kosten die dein Mann in die Diskussion wirft solltest du sehr hoch werten. Bist du wirklich bereit den Preis für einen Hund vom seriösen Züchter aufzubringen, vor allem kannst du das auch? Genau diese Kosten fallen dann nämlich durchschnittlich jährlich an.

ja da hast du recht ,auch wenn man einen hund aus dem tierheim holt , die jährlichen kosten sind nicht zu unterschätzen.ist halt , wie eine person mehr im haus.

3

Ich bin vormittags zu Hause ! Nur Abends nicht da müsste mein Mann dran !

0

Das ist natürlich schwer zu sagen, ein Hund ist eine große Verantwortung. Es gibt viele Kinder die einmal einen Hundewunsch äußern, aber nur wenige, die dazu bereit sind, die Konsequenzen zu tragen. Er ist erst 10, wie lange hat er den Wunsch schon? Ich würde mal ein paar Jahre abwarten ob er dann auch noch den Wunsch hat, oder es nur eine "Phase" war. Viele Kinder interessieren sich für andere Sachen mehr als ihr Tier wenn sie in die Pubertät kommen.

Hallo AWKaufmann wenn ein Kind sich einen Hund wünschen tut muss man es gut überlegen den ein Hund kann bis zu 15 Jahre alt werden muss regelmäßig zum Tierarzt und benötigt jeden Tag ein ausgewogenes Futter braucht jeden Tag dreimal einen längeren Spaziergang und nicht zu vergessen was tun wenn man in den Urlaub geht. Ich kann dein Sohn gut verstehen das er sich einen Hund wünscht den so ein Hund ist ein treuer Begleiter. Ich würde dir Raten da dein Sohn erst 10 Jahre ist schau doch mal ob ihr mal einen Pflegehund zu euch nimmt damit dein Sohn sieht was es heißt einen Hund zu betreuen und wenn es bei euch in der nähe ein Tierheim gibt dann kannst du auch dort eine Patenschaft für einen Hund übernehmen und dann könnte dein Sohn dort mit dem Hund Gassi gehen damit er einfach mal ausprobieren kann ob ihm so etwas auf dauer überhaupt Spaß macht den oft ist ein Tier nur am Anfang Interessant. Und da dein Mann eh kein Hund möchte würde es eh nicht gut gehen. Sonnige Grüße aus Baden Württemberg

da hast du wirklich gute tips gegeben , so lernt kind auch , dass es nicht nur spass acht sondern auch verlass auf es sein muß.

4

Die Entscheidung solltet Ihr euch auf jedenfall gut überlegen. Denn ein Hund begleitet einen über mehrere Jahre. Ich selber hatte seit ich mich erinnern kann immer einen Hund um mich herum und kann schon garnicht mehr. Aber es ist gerade am Anfang auch viel Arbeit und Streß (stubenrein bekommen, Hund erziehen), bis es Spaß macht.

Was möchtest Du wissen?