Mein Lehrer stinkt.

13 Antworten

Seit doch froh das der Unterricht bei ihm so leicht ist und ihr nichts lernt. In welchem Fach habt ihr ihn denn?

Ich kenne das auch, eine Lehrerin von mir hat eine krankheit und ist übergewichtig und hat Mundgeruch :@ .. aber sie ist ein Herz und eine Seele :)

Macht doch die Fenster auf! Oder geht als ganze Klasse zum Direktor und beschwert euch dort!

Liebe Grüße (:

In Englisch- und es ist wichtig gut Englisch sprechen zu können! In der Oberstufe zum Beispiel kann ich kein Leistungskurs Englisch wählen wegen ihm. Haben wir schon alles gemacht- es bringt einfach nichts die Lehrer unternehmen rein gar nichts. Die Hälfte der Klasse fehlt jede Englischstd.

0

Ich würde als erstes mal das "Angebot" deines Klassenlehrers annehmen und mit der Klasse zusammen einen Brief an den betroffenen Lehrer schreiben. Sollte er darauf nicht reagieren oder euch schlechtere Noten geben etc. würde ich eventuell mal den Vertrauenslehrer einschalten und gegebenenfalls mit dem Direktor sprechen.

Ich würde jedoch nichts überstürtzten. Gebt dem Mann zeigt, denn er merkt bestimmt nicht das er so ungepflegt ist und könnte durch euren Brief überrascht sein. Gebt ihm zeit, dass es ich bessert!

Und wegen den Lehrqualitäten.. Das ist so eine Sache. Sprich es wie gesagt mal beim Vertrauenslehrer an, vielleicht tut sich ja was. Ihr müsst einfach dran bleiben, weil sonst passiert oft nicht viel aufgrund von Lehrermangel etc.

Viel Erfolg :)

Euer Klassenlehrer macht es sich ein bisschen einfach und berät euch ziemlich schlecht. Vermutlich geht ihm sein Geruch selbst auf den Keks, wenn er ihn im Lehrerzimmer trifft. - Nur hat er wohl selbst nicht den Mumm, ihm das zu sagen. Also empfiehlt er euch einen kontraproduktiven Brief.

Ich empfehle euch, ihm das persönlich zu sagen. Möglichst nicht als Klasse, sondern von einem Klassenkameraden, den der Lehrer vermutlich mag. Ein Sympatikus, ein Mensch, den jeder mag, wäre ganz toll. Ein Junge macht sich besser als ein Mädchen.

Körpergeruch ist mit einer der schwierigsten Kritikpunkte überhaupt. Derjenige, der ihm das vermittelt, sollte sich am Besten vorab von einem psychologisch bewanderten Zeitgenossen coachen lassen. Immerhin kritisiert er seinen Lehrer.

Das geht aber. Man sollte diese Kritik sehr nett verpacken. Wichtig ist, das Gespräch nicht überfallartig zu führen, sondern geplant. Die Atmosphäre sollte möglichst freundlich sein, der Lehrer muss entspannt sein, sich wohlfühlen. Negativ darf bei diesem Gespräch nur der Körpergeruch sein, alle anderen Kritikpunkte sind bei dieser Gelegenheit tabu. - Ansonsten fühlt sich euer Lehrer als Person "hingerichtet" und verliert sein Gesicht. Auf keinen Fall sollte man Empfehlungen aussprechen, wie, er möge sich doch bitte ein Deo kaufen. Das Gespräch muss mit der Intention geführt werden, Abhilfe zu schaffen. Die Betonung liegt auf Hilfe. Also auf Wohlwollen.

Dann empfehle ich, auch die eigentliche Kritik über den Gestank abzuschwächen. Man sollte vorher Gründe zurechtlegen, warum der arme Lehrer für seinen Gestank möglicherweise gar nichts kann. (das ist ein sehr wichtiger Punkt!) So könnte der Kritiker seine erfundene Lieblings-Oma erwähnen, die unter einer Ueberfunktion der Schweissdrüsen litt. Das Ganze muss möglichst ehrlich klingen, man sollte sich also vorher ernsthaft Fragen, welche Umstände den Lehrer zu einem stinkenden Lehrer machen könnten, für die er möglicherweise wirklich nichts kann. Wichtig ist nicht, ob die Gründe die richtigen sind, sondern ob man sich selbst vorstellen kann, dass es so sein könnte. Dann wirkt man nämlich aufrichtig wohlwollend und der Lehrer behält sein Gesicht.

Einem stinkenden Penner würde man an dieser Stelle wohl eher sagen, dass Aeusserlichkeiten ja nicht so wichtig sind. Nur einige Menschen legen leider, leider Wert auf nervige Aeusserlichkeiten und nach denen muss man sich nun mal richten...

Abschliessen kann man so eine Kritik mit, der Erwähnung, einige Klassenkameraden wollten sich beschweren, aber er finde das nicht richtig. Ein strenger Geruch sei ja kein Weltuntergang.

Irgendwann sollte der Kritiker den Lehrer in diesem Gespräch anlächeln und zu einem netten Thema wechseln. Einen netten Abschluss finden.

Vielleicht verbessert euer Lehrer noch ganz andere Sachen, wenn er das erstrmal "gefressen" hat.

da kann ich verstehen,dass ihr ziemlich ratlos seid,wenn der Klassenlehrer Euch nicht einmal unterstützt.Die Kollegen von diesem Lehrer müssten das doch auch riechen.Kann nicht verstehen,dass sie es ihm nicht sagen.Na ja,wenn alle Stricke reißen,müsst ihr schon mit Euren Eltern reden,das die was unternehmen.

Alle Lehrer sagen auch, dass er nicht grade gut riecht aber unterstützen wollen die uns trotzdem nicht.

0
@persianiden

wenn es wirklich so schlimm ist,würde ich dann an Eurer Stelle wirklich über die Eltern gehen.Die können sich zusammen dann mit der Schulleitung in Verbindung setzen.

0

Ich gluab da kannst du nichts machen .

Um dich zu beruhigen , an meiner Schule ist auch so ein Lehrer vorhanden . Manche Lehrer , aber auch Lehrerinnen reichen oft nicht so angenehm . Was dagegen unternehmen geht leider nicht . Wobei ich das mit dem Brief eine gute Idee finde .

Bei vielen Lehrern lernt man nichts . Sie haben einfach eine komishe Art und Weise einen den Stoff beizubringen . Aber in fast alle Fällen ist man als Schüler hilflos , denn der Lehrer hat imer Recht ! Weiß auch nicht wer auf diese dumme Aussage gekommen ist ^^ .

Was möchtest Du wissen?