Mein Kaninchen beißt seinen Partner in die Nase. Woran kann das liegen und was kann ich tun?

1 Antwort

Hallo

wichtig wäre zunächst, dass die beiden dauerhaft genug Platz haben um sich ggf. aus dem Weg zu gehen, sprich 24h am Tag. Die kleinste Fläche, die Kaninchen in Innenhaltung mindestens haben sollten, sind 4qm. In deinem Fall würde ich dies jedoch locker auf 6-8 erhöhen. Auch Häusschen mit mindestens 2 Aus- bzw. Eingängen sollten vorhanden sein, keine mit nur einer Öffnung.

Um das Problem noch ein bisschen genauer in Augenschein nehmen zu können, wären einige Frage dazu wichtig:

  1. Wieviel Platz haben sie wenn sie nicht im Auslauf sind?
  2. Beißt das Männchen nur wenn sie im Stall sind oder auch im Auslauf?
  3. Hast du den Eindruck er beißt nur wenn das Weibchen vorher irgendwie agiert? zB wenn sie auf ihn zu geht oder ihn zb bedrängt?
  4. Hast du generell den Eindruck, dass er nur in bestimmten Situationen beißt oder einfach so immer mal wieder?
  5. Was denkst du wer von den beiden der Chef ist?

Dass sich die Nase immer wieder dadurch entzündet, ist natürlich blöd. Wenn sie jedoch sonst harmonisch miteinander sind, würde ich sie zunächst nicht trennen. Männchen und Weibchen verstehen sich eigentlich immer ganz gut, daher heißt es nun auf Ursachenforschung gehen. Stress geht oft eher von den Weibern aus wenn die in Hitze oder Scheinschwanger sind. Daher auch meine Frage 3.

Was auch zu Stress führen könnte, ist das Alter. Zwar sind Kaninchen schon früher geschlechtsreif, aber so das Erwachsen-werden und ins "Flegel-Alter" kommen, kann auch so um 1 Jahr rum der Fall sein. Es wäre auch möglich, dass das Männchen die Rangfolge in Frage stellen will...

Also die beiden haben insgesamt wenn sie im Stall sind 7 Quadratmeter zur Verfügung (es ist ein Freigehege mit einer selbst angebauten circa 4qm großen Buddelkiste dran, in die sie permanent können). Im Stall sind ein Häuschen und mehrere Tunnel, aber das Häuschen nutzen sie nie. Meist schlafen sie einfach entspannt auf offener Fläche. Das Männchen zwickt sie unabhängig davon, ob sie im Stall sind oder sich frei in der Wohnung bewegen. Er ist in der Rangfolge der höhere (sie duckt sich immer unterwürfig wenn er kommt), aber er ist ansonsten ein ängstliches Tier, während sie total unabhängig von ihm ist und auch alleine voran geht. Sie liegt auch öfter mal alleine irgendwo und döst, und er kommt dann zu ihr. Wenn sie dann nicht reagiert zwickt er in die Nase. Das ist aber nicht immer so, oft genug legt er sich auch einfach dazu. Ist es vielleicht so, dass er permanent die Rangordung klären will, wenn Sie sich mal wieder zu unabhängig von ihm gibt?

Manchmal denke Ich, dass sie ohne ihn auch zufrieden wäre, aber dann wäre sie halt oft alleine weil ich zur Uni muss, und das will ich ihr auch nicht antun, zumal sich die beiden ja oft genug auch ausgesprochen gut verstehen...

0
@Chiara987

Hi

Es freut mich, dass deine Kaninchen soviel Platz haben. Damit sind schon mal Probleme, die mit zu enger Haltung zu tun haben, ausgeschlossen.

Es ist in der Tat gut möglich, dass er sie zwickt , weil sie nicht reagiert. Wenn er der Chef ist, hätte er wahrscheinlich lieber eine unterwürfige Reaktion von ihr anstatt Ignoranz. Zumindest eben manchmal.

Grundsätzlich kommt so was in allen Gruppen mal vor. Bei uns liegt im Moment auch massenhaft Fell rum , weil mein Mädel grade von ihren Frühlingsgefühlen überfordert ist. Zwicken kommt also auch bei Tieren die sich gut verstehen vor. Es ist bei euch halt nur so ärgerlich, wenn es immer die Nase erwischt :(

Nur das Männchen abzugeben wäre keine Lösung, du müsstest ein neues Partnertier finden. Da würde ich persönlich eher erstmal warten ob es mit zunehmendem Alter besser wird. Mit einem anderen Tier , hat man unter Umständen neue Probleme.

0

Kaninchen beißt bzw. Zwickt mich?

Hey :)
Ich habe 2 Kaninchen. Das Männchen (kastriert) darf man streicheln, schleckt mich manchmal ab und legt sich zu mir wenn ich mich auf den Boden setzte. Er ist ein Zwergwidder.

Das Weibchen ist nicht kastriert. Das Weibchen kommt von einem Tierheim, niemand weiß woher sie kommt, sie wurde auf einer Wiese gefunden. Sie ist ein Löwenkopf. Versuche seit Wochen das sie mir "vertraut". Immer wenn ich ihnen etwas kleineres zbs. ne Erbsenfloke gebe (jeden eines), nimmt er es ganz normal und sie stürzt sich drauf und beißt mich manchmal. Wenn ich am Boden sitze und ihn streichle (sie mag es nicht wenn man sie streichelt) schubst sie mich und beißt mich manchmal in die Hose. Ich hab in letzter Zeit immer mehr Angst das sie mich beißt und lasse bei kleinen Dingen sie schnell los wenn sie "zuschnappt" so das sie meistens auf den Boden fallen.

Sie leben in Wohnungshaltung. Am Tag in der ganzen Wohnung und in der Nacht in meinem Zimmer (ca. 10qm für sie zum rennen, der Rest nimmt liegeplätze usw ein)

Mag sie mich nicht?
Ist sie eifersüchtig?

Ich kümmere mich um die Kaninchen, deshalb ist das beißen ein "großes" Problem für mich.

...zur Frage

Kaninchen pinkelt plötzlich ins Bett / daneben?

Hey :). Zur Haltung (Ist glaub ich nicht wirklich wichtig): Ich habe 2 Kaninchen, einen kastrierten rammler und ein Weibchen. (Beide ca. 1 Jahr). Sie haben 12qm 24h/7 zu Verfügung - Wohnungshaltung. In ”meinem Zimmer“ ist der ganze Boden mit Holzbrücken, Holzhäuser, Röhren, einer Buddelkiste,.. bedeckt. Sie haben zwar einen Käfig der wird aber nie geschlossen und ist nur für Toilette und Heu da. Sie bekommen täglich Kräuter und 3x2 Portionen Gemüse und Obst (Plastikschalen mit gemischten Frischfutter).

Sie haben jederzeit Zugang zum Bett- bzw. zum ”Tisch”.( ist eine Platte drangemacht an meinem Bett, sie kommen durch ein Haus rauf ^^).

Wie jeden Abend kommen beide auf die Platte und legen sich neben mich :). (Macht mein Weibchen gerade :D)

Nun zum Problem:

Die Kaninchen gehen nie auf das Bett bzw. auf die Matratze (weil sie normalerweise drauf pinkeln). Vor paar min. hat mein Männchen ”Männchen” auf der Platte gemacht und seine Vorderpfoten auf die Matraze . Aufeinander fängt er an zu pinkeln- hab es weggewischt und ihn in den offenen!, Käfig gesetzt (Ich dachte vlt „weiß“ er dann wieder das er darein Pinkeln soll, sind beide normalerweise stubenrein)

Nach 20 min kommt er wieder rauf pinkelt drauf und geht sofort wieder runter, als wäre er sauer oder so auf mich.. Hab ich was falsch gemacht?

Warum pinkelt das Männchen aufeinmal auf die Platte?

Thx für alle Antworten :)

...zur Frage

Warum rupft mein Kaninchenbock dem Weibchen das Fell....?

Seit ca zwei tagen rupft mein Kaninchenbock dem Weibchen das Fell auf dem Rücken raus.. der bock ist nicht kastriert und beide sind jetzt ca 11 Wochen alt.. haben täglich Auslauf, an manchen tagen hoppeln sie den ganzen Tag auf der Couch herum... Ich hoffe es kann mir jemand helfen. :/

...zur Frage

Wie viele Kaninchen kann man zusammen halten?

Meine Freundin will sich Kaninchen zulegen und sie auch gerne artgerecht halten. Deswegen haben wir uns gedacht, dass wir den Stall selber bauen. Wir haben uns vorgestellt, dass wir ein Häuschen bauen, in das sich die Kaninchen zurückziehen können, an das man aber auch zum Saubermachen hinkommt. Dann wollen wir natürlich noch Auslauf für die Kaninchen. Dazu würden wir dann einen Teil des Gartens abzäunen, damit da die Kaninchen frei drin rumlaufen können.

Meine Freundin würde gerne mehrer Kaninchen haben (mehr als zwei). Vielleicht so zwischen 4 bis 6. Wie viele Männchen und Weibchen sollte man da nehmen? Kann man überhaupt so viele Kaninchen zusammen halten oder ist das nicht so ratsam? Müssen die sich schon von Geburt an kennen oder kann man später auch noch ein neues Kaninchen dazu tun?

Wäre toll, wenn ihr schon Erfahrung damit habt und es mir schreiben könnt, Bethy.

...zur Frage

Altersunterschied bei Meerschweinchen?

Halle ihr lieben, ich habe eine Frage :) und zwar hatte ich bislang immer 2 Meerschweinchen, ein kastrierter Bock (7) und ein Weibchen(6)...die beiden haben c.a 6 Jahre zusammen gelebt und waren ein "paar". Gestern ist das Weibchen allerdings leider verstorben da es Krebs hatte...und da Meerschweinchen sehr schnell vereinsamen wenn sie alleine gehalten werden habe ich von einer Not Station ein 2-3 jähriges Weibchen dazu geholt...die zwei sitzen nun seid gestern abend zusammen und verstehen sich recht gut..wobei man schon merkt dass mein älterer Bock deutlich ruhiger und entspannter ist als das Weibchen was noch sehr schreckhaft und agil ist. Beide fressen und verhalten sich normal. Nun ist aber meine frage ob vielleicht der Altersunterschied zu groß sein könnte und der Bock vielleicht eher seine Ruhe haben möchte. Oder macht es Meerschweinchen nicht so viel aus? danke im voraus und lg

...zur Frage

Mein Kaninchen verliert das Fell :(

Hallo ihr Lieben,

mir ist vor ein paar Tagen aufgefallen das mein Kaninchen (Widder & Weibchen ) im Nacken eine kahle Stelle hat , doch dabei habe ich mir nichts gedacht. Doch mit der Zeit wurde diese Stelle immer größer. Nun habe ich gesehen das in der kahlen Stelle kleine Wunden sind.

Ich habe meine beiden Mümmelmänner (Weibchen & Männchen) beim "rammeln" beobachtet und da fiel mir auf das der Bock der Lady dabei in den Nacken beißt. Aber die kleine hatte dort noch nie so eine kahle stelle.

Also dachte ich bevor ich zum Tierarzt gehe hole ich mir bei euch einen guten Rat ein was das sein könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?