Mein Hund riecht unangenehm aber will nicht geduscht werden.. alternative?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

In einer Plastik Tüte in den Tiefkühler legen, wird aber für einen Hund weniger in Frage kommen. Da muss es dann eben doch bei Wasser und Seife bleiben. Einen stinkenden Hund darf man schon baden, das sollte sich ein Hund auch gefallen lassen.

Etwas verwunderlich sind Deine Fragen schon, Du suchst einen neuen Hund für die Wohnung, weisst nichts über Hundeverhalten und artgerechte Hundehaltung????

Ein Hund sollte mit Waschzusätzen nie gebadet oder geduscht werden. Hunde haben einen Eigengeruch, der sobald der Hund nass wird noch verstärkt wird. Zum Anderen können sie unangenehm richen, wenn sie sich in etwas wälzen, krank sind, oder es kann am Futter liegen. Alternativ kannst nach dem Flussbaden den Hund draussen trocken lassen, ihn mehr Bürsten und Kämmen. Dem Hund verbieten im Fluss zu Baden....Einen Hund parfümieren oder mit was anderem was den Geruch überdeckt einsprühen usw.solltest Du nicht. Gefahr wäre, dass der Hund noch mehr von unangenehm, richenden Dingen angezogen wird. Vielleicht mal mit dem Tierarzt reden, ob der Hund gesund ist, da kranke Hunde auch verstärkt richen können, einen Hundeverein besuchen oder einen Hundetrainer hinzuholen, der Dir bei der artgerechten Hundehaltung hilft.

Naja, Hunde darfst Du schon mit Wasser waschen - nur das Hundeshampoo, das ist eben nicht so sonderlich gut für die Haut. Das sollte man einfach so selten wie möglich benutzen und wenn es möglich ist, also sich der Hund irgendwo gewälzt hat und nur an einer Stelle schmutzig ist, dann besser mit einem Waschlappen auch nur diese Stelle einshampoonieren. Sicherlich gibt es Hunde, die recht oft gebadet werden und die sterben auch nicht gleich dran, aber es ist eben nicht gut für die Haut, die wird zu trocken und es kann passieren, dass Hund sich dann pausenlos kratzen muss etc.

Manchmal geht als Alternative auch gründliches bürsten - dann wird das Fell mal gut belüftet und "müffelt aus", könnte man sagen. Und von einer anderen Hundebesitzerin bekam ich mal den Tip, falls mein Hund sich mal wälzen würde und stinkt, einfach an der Stelle feuchten Kaffeesatz in das Fell zu reiben und, wenn er trocken ist, wieder auszubürsten, das würde Wunder wirken. Habe ich allerdings noch nicht ausprobiert.

Ich habe einen langhaarigen Hund, wenn ich den nicht täglich bürste/kämme stinkt er auch.

Allgemein kann man sagen gutes/teueres Futter verhindert Geruch und hält einem dem TA vom Fell. Eine "Weisheit meiner Urgroßmutter" und bei uns hat es sich seit Jahrzehnten bewahrheitet.

Versuche es einmal auf diese Weise und du wirst staunen. Meiner wird nur zum Scheren gebadet, so ein bis zweimal im Jahr und er stinkt nicht, auch nach Wasserarbeit.

Wolpertinger 20.10.2012, 15:11

gutes Futter ist nicht automatisch teuer und teures Futter ist nicht automatisch gut.

0

Alternative ist abtrocknen und kaemmen sowie lueften oder gar nicht erst in das wasser lassen, was riecht

Ich dusche meinen Hund immer nur wenn er unangenehm riecht oder schmutzig ist.(mein hund ist weiß)Ich denk mal kein Hund will geduscht werden vorallem nicht in dieser Jahreszeit :)

Mit lauwarmen Wasser kannst du ihn so oft duschen wie du willst.

Lass ihn sich im Sand wälzen oder im Gras.

Danach kämst Du ihn aus.

Waschen so selten wie Möglich und nur mit Hundeshampoo.

Bloß nicht parfümieren. Schadet der Haut.

Also irgendwie könntest du ihn ja raus locken, und ihn dann mit Wasser bespritzen XD!!!! Also vielleicht kannst du ihn ja mit irgendwelchen Leckerlies ins Bad locken, und dann wenn er fertig ist , ihn nochmal damit belohnen. Oder sprüh ihn mit Perfume oder Deo ein XD!!!

LG: Misuki99

Celina071 20.10.2012, 14:09

Auf keinen Fall mit Perfume oder Deo !!!

0

es gibt Trockenshampoo für hunde :D ( war kein scherz)

Was möchtest Du wissen?