MEIN HUND HAT MICH GEBISSEN! HILFE?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn Du eine offene Wund hast, das heisst, wenn es blutet...auch wenn`s nur wenig ist...solltest Du zum Arzt. Nimm auch Deinen Impfausweis mit, damit der Arzt sieht, wann die letzte Tetanus Impfung war.

Mit Bisswunden ...egal von Tieren oder Menschen...muss man immer zum Arzt. Sie sind sehr gefährlich, und es kann von einer Infektion bis zu einer Sepsis ( Blutvergiftung ) kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Tierbissen sollte man immer zum Arzt gehen. Durch die Bakterien im Speichel kann ein kleiner, scheinbar harmloser Kratzer schnell zu einer extrem schmerzhaften Verletzung werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei bissen mit blut sollte man einen arzt beuschen. vorallem, wenn die wunde "klopft" oder pochert -du fieber bekommst sich die umgebung roetet.bisseunden entzuenden sich schnell. oft muss gegen tetanus geimpft werden, wenn deine impfun nicht aktuell ist.

gute besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hättest Deine Finger gleich in Alkohol baden sollen. Vodka als erste Hilfe ist optimal.  Bei Hundebissen solltest Du aber spätestens den nächsten Tag zum Arzt gehen.

Wenn sich Bakterien in der Wunde häuslich niederlassen, kann das ganz schön gefährlich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zur Sicherheit einen Besuch beim Arzt empfehlen.

Hast du irgendwelche Schmerzen?

Wie groß ist die Wunde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisaX27102003
04.06.2016, 00:15

Ja ich habe Schmerzen. Ich konnte bis jetzt kein Auge zu machen :( und es sind 4 Wunde alle sind so 2-3 mm und die Größte ist so ungefähr 1cm

0

Nein, warte bis es sich entzündet und richtig schmerzhaft wird. (Achtung, Ironie!)

Kommt natürlich auf die Verletzung an. Blutut es? Schwellungen? Vielleicht merkst du ja auch, dass vielleicht der Knochen sich "komisch anfühlt".


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisaX27102003
04.06.2016, 00:19

Anfangs hat es geblutet, Ja. Aber mitterweile nicht mehr. Die Wunde ist am Finger genau beim Nagel und ich kann diesen Bereich nicht mehr gut bewegen..

1

Wenn es wirklich rein geht zum Arzt. Haben schon Leute wegen so ner Infektion körperteile amputiert bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich, nimm deinen Impfpass mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ya solltest du, wenn es eine etwas größere/ tiefere wunde is. Nicht dass es sich entzündet oder sowas :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar   ein tierbiss  ( auch menschenbisse ) sind hochinfektiös  und  der impfschutz muß kontrolliert  werden ( tetanus sollte nicht länger las 10 jahre zurückliegen )

voraussetzung ist , das es zu einer OFFENEN  blutenden wunde gekommen ist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre ne denkbar gute Option... Und bei Gelegenheit am besten noch die Tollwut-Impfung auffrischen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
04.06.2016, 07:24

Tollwut Impfung ( beim Hund ) ?

oder meintest Du Tetanus ?

0
Kommentar von LLL97
04.06.2016, 11:23

Ne, ne, ich meine schon Tollwut. Wurde mal von dem Hund meines Chefs gebissen, da hat der Arzt mir auch eine Tollwut Impfung verpasst.

0
Kommentar von LLL97
04.06.2016, 15:07

Doch, ganz sicher. Ich weiß: Tollwut ist in Deutschland so gut wie ausgerottet (wenn überhaupt haben das nur noch Fledermäuse und ein paar wenige Füchse), aber es war nichts desto trotz eine Tollwut-Impfung.

0
Kommentar von Jule140
04.06.2016, 15:45

Jaa ist gut möglich das mit der tollwutimpfung... Wird teilweise zum Schutz in der nähe der Verletzung verabreicht..! wusst ich auch lange Zeit nicht...

0

Tetanus hält bis zu 10 Jahre. Wenn es länger her ist solltest Du sie Dir unbedingt geben lassen. Und der Finger muss auch desinfiziert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?