Mein Hund blutet an der Pfote... Wir waren ebend draussen mit dem Schnee spielen.

10 Antworten

Vermutlich ist er in was reingrtreten, Glasscherbe etc., in Kombination mit Tausalz gewiss sehr unangenehm. Tierärztlichen Notdienst halte ich für übertrieben(Kosten), Auswaschen, handwarm und Dexpanthenol-Salbe aus der Wochenend-Apo sollte helfen, "ASCHE-Basiscreme" oder Vaseline sollte im Notfall auch helfen. Verband: dünn, sehr fest, aber nicht zu fest.

Asche-Basis brennt und Vaseline zieht nicht ein. PSP-Jod oder Heilsalbe ist okay.

0

Es war vielleicht etwas Spitzes (Scherben) im Schnee. Schau Dir mal die Pfote ganz genau an und entferne die eventuell vorhandenen Reste .

hast du denn mal nachgesehen wie groß die wunde ist? mach die pfote mit etwas warmen wasser sauber, gut abtrocknen und wenn du eine wundsalbe hast mach etwas drauf und evt. eine alte socke drüber ziehen. ta nur, wenn es sich entzündet.

wenn es nicht stark blutet einfach ein bisschen die wunde säubern und dann einen Verband wie beim Menschen drauf tun. wenn die Blutungen n icht aufhören zum Tierärztlichen Notdienst

Pfote mit warmem Wasser gründlich spülen, wenn Du hast Jodsalbe drauf und Socken drüber. Wenn Du nichts hast, aufpassen, daß er nicht dran leckt, sonst wird das schnell ein "Hotspot" und Du mußt zum Tierarzt.

Was möchtest Du wissen?