Mein geburtsdatum falsch eingetragen?

11 Antworten

Keine Sorge, schlimm ist das überhaupt nicht. Wichtig ist nur, dass Du Dich sehr schnell meldest und das richtig stellst!

Selber ändern darfst Du nichts, da es sich um offizielle Dokumente handelt und Du Dich dann strafbar machen würdest.

Ein Fehler kann aber jedem passieren, wichtig und richtig ist, dass man das richtig stellt.

Sag mal, du hast ein Geburtsjahr, in dem zweimal auf jeden Fall eine 9 vorkommt und dann hast du auf einmal die 9 mit einer 7 verwechselt. Und zufällig ist es genau der Übergang von Volljährigkeit zur Minderjährigkeit, wo du dich vertan hast? Du glaubst doch nicht, daß die Behörden so doof sind und nicht merken, daß du dir im nachhinein überlegt hast, daß es für dich besser ist, wenn du doch noch minderjährig zu sein vorgibst. Mein Rat, bleib bei der Wahrheit.


Übrigens scheint es nicht das erste mal zu sein, daß du dir überlegst, daß du mit anderen Angaben bessere Chancen in Deutschland hast. Am 21.04. hast du hier in einer Frage erzählt, du würdest aus Ägypten kommen. Am 24.04. sagst du auf einmal in einer Frage, du würdest aus Syrien kommen. Das kommt nicht gut an!


Offensichtlich ein Faker, der hier einen Problemausländer spielt um Stimmung gegen Asylbewerber zu machen. Vor ein paar Wochen noch war sein Deutsch fast perfekt.

0

Einfach bei der Stelle, bei der Du den Antrag eingereicht hast, erklären, was Dir passiert ist. Dann können die das ändern.

Habe ich gute Chancen meinen Namen in der Geburtsurkunde korrigieren zu lassen?

Hallo,

ich habe diesen November geheiratet und war heute im Bürgeramt um meinen Ausweis neu ausstellen zu lassen, bezüglich neuen Nachnamens.

Ich wusste zu dem Zeitpunkt schon, dass mein Name in der Geburtsurkunde falsch drin steht. Bis jetzt war das auch kein Problem. Im meinem Ausweis war mein Name immer richtig geschrieben. Da diesmal die Heiratsurkunde bei ausstellen des neuen Passes relevant war, hieß es auf einmal, ich muss den "falsch geschriebenen" Namen nehmen.

Bis jetzt stand in meinem Ausweis "Kıvılcım" (so wie er auch geschrieben wird) und soll jetzt auf einmal "Kivilçim" heißen. Dieser Name existiert in dieser Schreibweise nicht!

Ich bin in Deutschland geboren, hatte aber von Anfang an die türkische Staatsbürgerschaft. Da ich mich damals mit meinen türkischen Papieren ausgewiesen habe, war die Schreibweise bis jetzt kein Problem. Mittlerweile (seit 15 Jahren) habe ich die deutsche Staatsbürgerschaft.

Habe ich gute Chancen meinen Namen in der Geburtsurkunde korrigieren zu lassen?

Liebe Grüße Kivi

...zur Frage

Online Wettanbieter falsche Ausweis Daten?

Hallo zusammen,

ich habe bei einen Online Wettanbieter Tipico all meine Daten außer mein Geburtsjahr richtig eingegeben. Nun ich bin 2001 geboren und habe aber 1995 eingegeben. Nun kann ich nur mit einen gefälschten Ausweis (anderes Geburtsjahr) mich ausweisen, weil ich auf meinen Konto mehr als 1500€ oben habe. Wie schaut es mit der Identitätsbestätigung bei Wettanbieter aus. Werden nur Zwischenzeit Ausweis und den angebenen Daten verglichen oder haben diese Zugriff auf anderes auch? Habt ihr Erfahrung damit gemacht? Bitte spart euch das, dass es strafbar ist...

Ich freue mich um jede Antwort Danke!

...zur Frage

Geburtsdatum im Kreditantrag falsch?

Hi liebe Com,

ich habe eben meinen Kreditantrag nochmal durch gelesen und festgestellt das dort ein Zahlendreher bei meinem Geburtstag ist, Ausweiskopie etc. habe ich aber auch abgegeben.

Ist das jetzt negativ oder macht das nichts ?

...zur Frage

ist es strafbar sein alter falsch anzugeben?

meine freundin ist hat sich in einem fitnessstudio angemeldet und hat angegeben das sie 16 ist (sie ist 14) - da man keinen ausweis zeigen muss ist sie damit durchgekommen..

jetzt meine frage: macht sie sich damit strafbar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?