Mein Freund versucht mich zu erziehen.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Oh oh Mädel, das kommt mir irgendwie bekannt vor. Zwar nicht in einer Beziehung Mann/Frau sondern Arbeitskollege.

Der meinte auch er müsse mir viel viel beibringen, ich sein ja noch dumm und unerfahren. Was habe ich gemacht. Na, das naheliegendste, diesen Kollegen immer schön zufrieden sein lassen. Er war immer zufrieden und glücklich, wenn er einem Dummen die Welt erklären konnte. Also ließ ich ihn der King sein und alle anderen Kollegen zuschauen.

Verdutzt und perplex wurde er und die Kollegen erst, als es ihm irgendwann nach zig Wochen zuviel wurde und er anfing zu meckern. Er sagte, es wird mir jetzt zu blöd, dir immer und immer wieder sagen und zeigen zu müssen wie dies und das geht, so langsam müstest du das selbst können.

Alle guckten ganz verdutzt, als ich ruhig und sachlich antwortete, hey, ich habe dir doch die ganze Zeit nur gegönnt, der große King zu sein, der einem Dummkopf wochenlang erzählen und zeigen muss, was wie geht, zu machen ist.

Der einzige Dummkopf warst du und deine Dummheit hast du erst nach Wochen gemerkt. Jetzt beschwerst du dich auch noch über deine eigene Dummheit, einen Anderen einfach so aus eigennutz für zum zu erklären. Wir dumm ist das denn.

Natürlich gab es Gelächter usw und danach versuchte der Kollege nie mehr, mich für dumm zu halten.

Mach es doch ähnlich geschickt bei deinem Freund. Erfülle doch seine Vorstellungen, zumal viele Menschen erst glücklich und zufrieden sind, wenn sie sich die Theorie ihres Glaubens selbst bestätigen können.

Was ein Anderer Glaubt, muss noch lange nicht stimmen! Bring ihn doch ganz geschickt zur Vernunft. Frag den Lebenskünstler mit so großen Erfahrungen doch einfach so lange Dinge, die er kaum wissen kann. Z.B. typisch weibliche Dinge wie z.B. wie lange eine Periode sein kann, ob sich Seidenwäsche besser anfühlt, oder im Sommer geeigneter ist usw.

Stelle Fragen über Fragen an den Herrn Lebenskünstler und wenn er anfängt zu meckern im Sinne von hab ich dir tausend mal gesagt, sagst du cool und gelassen, weiß ich. Aber du weißt doch wie dumm und vergesslich Frauen sind, also sag es mir nochmal.

Irgendwann wird er kapieren was du da mit ihm machst. Egal was dann von ihm kommt, sagst du, was soll das jetzt, ich habe es dir doch immer nur Recht gemacht, damit du glücklich und zufrieden sein konntest und dein Motto, alles Frauen sind eh dumm für dich zutreffend ist. Du wolltest doch zufrieden sein, immer Recht haben, also beschwere dich nicht.

Spätestens wenn er das kapiert hat und sein dummes Muster verlassen kann, könnt ihr auf Augenhöhe miteinander umgehen. Das dauert natürlich einige Zeit, je nachdem wie verbissen er bei seiner dummen Meinung bleiben will. Mach dir nix draus, lasse ihn diese Lernerfahrung machen!

Überigens, nebenher bist du so ja immer seiner Meinung weil .... Der wird, nachdem er erkannt hat was alles schief gelaufen ist, überlegen ob er seine Meinung nicht vorher gründlicher überdenken sollte.

Hallo strawberryfield,

meine Antwort wird dir sicher auch nicht gefallen, wenn Schlussmachen keine Option ist...

Aber was hast du von dieser Beziehung?

Ich lese immerzu, dass Jugendliche sich beschweren, wenn sie noch von ihren Eltern bevormundet werden. Dabei meinen sie es nur gut. Und wollen ihre Kinder vor Unheil bewahren.... Und du begibst dich freiwillig in so eine Bevormundung? Und suchst sogar noch die guten Seiten?

Die gibt es nicht! Der Typ manipuliert dich, wie er dich haben will. Und zu guter Letzt sucht er dann das Weite, weil du nur noch eine Kasperlepuppe bist.

Mag sein, dass der Typ Schlimmes durchgemacht hat. Das gibt ihm aber noch lange nicht das Recht, dich als unmündiges Kind zu behandeln.

Schieß ihn auf den Mond. Und gib dir die Möglichkeit, einen Mann kennenzulernen, der dich so respektiert, wie du bist.

Meiner Tochter ist das so ähnlich passiert. Ihr damaliger Freund hat sie auch klein gemacht und unterdrückt. Und sie war so vernarrt in ihn, dass sie es gar nicht bemerkt hat. Sie war früher eine selbstbewusste junge Frau - und zu Hause nur die Putze, die nicht mal mehr Sex bekam...

Ich war heilfroh, als dann Schluss war. Es hatte zwar eine Weile gedauert, aber sie fand ihr Selbstbewusstsein und ihre Stärke wieder. Sie lernte den Riochtigen kennen und ist nun glücklich verheiratet.

Und das wünsche ich dir auch.

Alles Gute

Virginia

katwal 12.06.2014, 07:53

@Virginia47: Plausibel hast Du klar gemacht, welche Folgen es haben kann, wenn die Fragestellerin nicht rechtzeitig die Reißleine zieht. DH!

0

Mir kommt es so vor, als sei Dein 4 Jahre älterer Freund "Dein Herr und Gebieter"!

Jedenfalls benimmt er sich so!!!

Selbstverständlich kann und sollte man in einer Beziehung gegenseitig Kritik üben, aber so wie er es macht, ist es arg übertrieben!

Ich habe den Eindruck, dass er Dich nach seinem Gusto total umformen bzw. manipulieren will, als seist Du eine Marionette ohne Hirn.

So etwas würde ich mir an Deiner Stelle nicht gefallen lassen.

Nun schreibst Du, dass Schluss machen nicht in Frage kommt.

Glaubst Du denn wirklich, dass er sich ändern wird?! --- Na, dann schau!

Beste Wünsche!

realistir 11.06.2014, 20:17

Hmmm was denn nun? Zuerst kommt es dich so vor, wird also vermutet. Dann aber wird davon ausgegangen, es ist so, nur so negativ wie man es sich denken kann.

Naja, widersprüchlich und oft zu findendes Klischeedenken. Schalte mal TV ein, zapp mal durch die Programme. Die meisten bedienen die jeweiligen Klischees der Frauen und Männer.

Und bleiben wir mal realistischer. Versuchen Frauen die Männer nicht auch zu manipulieren? Aufgrund ihrer weiblichen Erwartungen!

Sollen wir mal bei Bertelsmann oder sonstig geeigneter Stelle eine Umfarge in Auftrag geben, welche Erwartungen größer usw sind. Die der Männer an die Frauen oder die der Frauen an die Männer.

1
katwal 12.06.2014, 07:49
@realistir

@realistir: Danke für die Assoziationen zu meinem Beitrag.

Alles ist subjektiv!

Devote Frauen lassen sich gern von Machos beherrschen, und umgekehrt gibt es Memmen, die gern einer dominanten Frau zu Füßen liegen und ...

1

Gibts auch was schönes in der Beziehung?

strawberryfield 11.06.2014, 02:02

Die Beziehung ist wunderschön nur es fällt mir halt öfter mal auf dass es so ist und das gefällt mir nicht!

0
ZiGZaG12 11.06.2014, 02:13
@strawberryfield

Mhhh, mein subjektiver Rat an Dich mit meinen Erfahrungen und allem was so sonst mir durch den Kopf geht:

Ich würde knall hart den Anker rauswerfen und dem jenigen die Grenzen zeigen. Sowas kann ein langsamer schleichender Prozess sein, Stück für Stück veränderst Du Dich immer mehr, Du wirst einfach in Deiner Persönlichkeit nicht wahrgenommen, wi bleibt Dir da die Individualität? Du bist keine Drohne! Seit ich solch ähnliche Erfahrung gemacht habe, stellte ich mir oft die Frage, was ist überhaupt Kritikwürdig und viel wichtiger, das Leben ist hart genug und es wird ein Leben lang so sein, aber in meinem 4 Wänden soll es ein Paradis sein und bleiben, mit meiner Partnerin. Nichts gegen Kritik, aber das Verhältnis sollte stimmen und nur weil er Mist mitgemacht hat, musst Du nicht nach diesen Erfahrungen leben!

Warum gefällt es Dir nicht?

0
strawberryfield 11.06.2014, 02:22
@ZiGZaG12

Es gefällt mir halt nicht dass er so tut als wäre er was besseres und mich versucht zu belehren. Ich komme mir dabei so unerfahren und "dumm" vor. Was nicht der Fall ist! Und es stört mich dass ich es mitmache weil ich ihn ja liebe. Aber ich möchte nicht das er versucht mich zu ändern und mich zu unterdrücken. Wenn ich ihm das sage, werden wir lange diskutieren und am Ende wird rauskommen dass er im Recht ist und ich im Unrecht. So ist es leider bei jedem Streit oder bei jedem kleinen Meinungsunterschied.

0
ZiGZaG12 12.06.2014, 01:10
@strawberryfield

Wenn Du durch Liebe für ihn diesen Weg bestreitest, dann gehst Du gleichermaßen den Weg, die Liebe zu DIR selbst zu verlieren, Du schenkst ihm Achtung und Dir selbst Verachtung. Kleiner Tip, Grenze ziehen ohne Diskussion, das ist kein Thema auf Verhandlungsbasis, hier geht es um Deine Persönlichkeit und keine Kaufentscheidung über die Farbe eines Autos! Diese Warumfrage stellte ich Dir, das Du sachlich sagen kannst, was das Problem ist, willst Du für dumm verkauft werden?

0

Was möchtest Du wissen?