Mein Freund ist Arzt und hat nur alle 6 Wochen Zeit?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vielleicht bekommt er selber momentan nicht alles unter einen Hut. Bekanntlich sind Beziehungen und Familie das erste, was darunter leidet. Und solange du dich nicht ernsthaft bei ihm beschwerst, denkt er vielleicht, dass du damit bisher kein großes Problem hast. Vielleicht denkt er so wie viele Männer: "warum soll ich mich melden und kümmern, wenn die das eh schon tut". Noch dazu ist er mit seiner Karriere zurzeit sehr eingespannt und kriegt es nicht ganz gebacken, sich dabei um dich zu kümmern.

Mach ihm ernsthaft mal die Hölle heiß und sag ihm, dass sein Verhalten in einer Beziehung absolut nicht akzeptabel ist. Selbst wenn er über längere Zeit viel zu tun hat, sollte er sich trotzdem um eure Beziehung kümmern. Und wenn ihm das zu viel ist, dann wird er es eben lernen müssen. Es ist ja nicht so, dass du ihm keinen Freiraum geben möchtest, aber man stellt nicht einfach mal die Familie oder den Partner für mehrere Monate hinten an, wenn man viel zu tun hat! Dann muss man einen Weg finden, sich um alles zu kümmern. Das ist natürlich anstrengend und nervenaufreibend, aber so ist das nunmal und alle, die einen Vollzeitjob und eine Familie haben, machen das so und es funktioniert ganz wunderbar!

Wenn er das nicht einsehen will, dann trittst du eben den Rückzug an. So einen verpeilten Vollpfosten brauchst du nicht! Wer das nicht einsehen will, hat etwas ganz Wesentliches im Zusammenleben nicht begriffen!

Ja, der Job im Krankenhaus ist stressig und lässt wenig Zeit fürs Privatleben. Aber ein kurzer Anruf zwischendurch ist immer drin.

Ich fürchte, du bist ihm nicht wirklich wichtig genug. Egal ob er jede freie Minute mit Arbeit verbringt oder ob er nebenbei noch eine andere hat: Du spielst bei ihm die zweite Geige.

Wenn er die Kariereleiter hoch möchte muss er mehr Leistungen und Zeit aufbringen, als andere Mitarbeiter. Entweder du glaubst ihm und akzeptierst es, dass es zur zeit so ist oder du hinterfragst es und beendest es. Ich meine, er brauch dich in der zeit bestimmt nur zum "Druckabbauen". Ganz ehrlich, aber wenn es dir nicht gefällt, dass ihr euch so selten seht, dann hinterfrage die Beziehung mal gründlich.

da liegt wohl eine sehr fern beziehung vor ?! könnt ihr euch nicht näher kommen ?

Vielleicht muss er sich auch noch um die Schwestern dort kümmern. Normal ist das jedenfalls nicht. An deiner Stelle würde ich die Konsequenzen ziehen, wenn sich das nicht umgehend ändert.

entweder möchte er neben Dir noch Privatleben haben, hat noch eine Andere am Start oder möchte nicht wirklich....

nur alle 6 Wochen frei, das stimmt hinten und vorne nicht.

Ich bin zwar Kinderkrankenschwester und kein Arzt, aber die Ärzte hier haben Frau und Kind und sind abends daheim, wenn sie keine 24 Stunden-Schicht haben. Doch auch wenn sie diese haben sind die danach daheim.

Also das ist wohl eher die besondere Art deines "Freundes".

ja, die antworten sind hier alle einer meinung, er spielt mit dir. jeder arzt hat abends frei und fährt nach hause, es sei denn,er hat bereitschafts oder nachtdienst. doch auch dann gibt es freizeitausgleich und auch fast jedes 2. wochenende von freitag nach,- bis montag früh frei.

Egal ob Arzt oder anderer Beruf. Sei nicht traurig,aber du hast defintiv was Besseres verdient. Wenn nur überwiegend du dich meldest,dann ist Fakt: ER HAT KEIN INTERESSE!

Ich habe genau denselben Verdacht, den du wahrscheinlich auch in dir hast, alpenmilch! Ziemlich unglaubwürdige Geschichte von deinem Freund.

Was möchtest Du wissen?