mein e schöne Harlekin weide abgebrochen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm. Ich würde es einfach mal versuchen. Die Äste Wurzeln ziehen zu lassen - gibt bestimmt einen tollen STrauß aber keine Wurzeln. Ich nehme immer wieder mal für einen Blumenstrauß ein paar Ästchen von dem Harlekin, weil es so hübsch aussieht. Aber er verliert genau wie die Blümchen seine Blätter und keine Wurzelbildung...Zudem würdest du da ja auch nur einen merkwürdigen Busch bekommen... Wo genau ist denn das Bäumchen abgebrochen? Nur die Krone? Oder mitten im STamm? Wenns die Krone war, einfach mal was darüber basteln das ein Schutz wie ein REgenschirm entsteht - wegen der Feuchte. Wenns friert platzt sonst der Stamm auf...aber anliegen sollte es auch nicht wenn er wieder treiben soll. Sei kreativ, sicher fällt dir da was ein. Wenn der STamm allerdings in der MItte durchgebrochen ist - dann musst du die Schnittstelle begradigen und mit einem Schutzfilm - Baumwachs oder ähnliches überziehen. Abwarten ob er noch einmal ausschlägt - das kann passieren aber es kann auch gar nix passieren. Das musst du ausprobieren. Ich denke, ausgraben kannst du ihn immer noch. Aber lass ihm wenigstens Zeit bis Ende Mai...durch leichtes Schaben am Stamm kannst du ja sehen, ob da noch Leben ist. Ich drück dir die Daumen....ein gesundes, frohes, glückliches Neues Jahr!

44

Oh, vielen lieben Dank für das Sternchen! Ich drück auf jeden Fall die Daumen!

0
16
@horbach

Hallo, ich wollte dir bloß mal bescheid geben,dass meine Harlekin (zweige ) )Wurzeln gebildet hat.Habe die Zweige in einer Vase stehen und langsam kommen auch die schönen Blätter hervor. Vielleicht wird es ein neuer Baum wäre ja schön.Ich wünsche dir ein gutes Garten Jahr.LG Zwerglein

0
44
@zwerglein

Hey, wie cool ist das denn? Das ist mir noch nie gelungen! Toll! Da freu ich mich aber für dich! Vielleicht bekommst du nur einen Busch - aber den hat keiner! Meines Wissens ist der Harlekin auf den Hochstamm aufgepfropt, als Busch hab ich den noch nie gesehen. Klasse! Schick mir doch Bilder, wenns gelungen ist....Einfach an den Kommentar anhängen. Dankeeee und viel Spass mit der Harlekin!!! Ebenfalls ein gutes Gartenjahr mit vielen neuen Ideen und Überraschungen...

0

Meiner Meinung nach wird sich die 'Urpflanze' auf die der Harlekin aufgepropft wurde, dann durchsetzen, so dass es nicht wieder eine schöne Harlekin-Weide im herkömmlichen Sinn geben wird. Schade, dass wir als Kommunity das nicht mit verfolgen können, denn ich wüsste gern, ob es (doch? - im positiven Verständnis) geklappt hat

16

Danke für die Antwort.Ich warte bis nächstes Jahr Mai/ Juni dann werde ich noch mal schreiben wie es meiner Harlekin geht Tschüß und einen schönen Tag noch

0

Ich gebe meinem Vorredner recht, die Weide wird mir ziemlicher Sicherheit wieder austreiben, einfach gerade abschneiden, etwas unterhalb der Schnittstelle befinden sich "schlafende Augen" und im Frühjahr wird sie dort wieder austreiben. Bezüglich des bewurzelns musst du nur mal gooeln unter dem Begriff steckhölzer, da findest du einiges,.

16

danke schön werde gleich mal googeln schönen Tag noch

0

Wie pflege ich am besten einen Bonsaibaum?

Ich hab mir vor kurzem einen kleinen Bonsaibaum gekauft und wollte einfach mal fragen ob sich jemand damit auskennt und mir ein paar Tipps geben kann? ^^ LG Elli

...zur Frage

Baum hört nicht auf zu bluten?

Hallo vor etwa 3 Monaten haben wir leider unseren Walnussbaum fällen müssen. Wir haben den Stamm unterhalb des Geländes gefällt und Erde draufgetan...Nur leider hört der Baumstumpf nicht auf zu wässern... Mittlerweile habe ich schon all diese Erde wieder runter, weil ich dachte er trocknet dann aus...Doch selbst das hilf nichts. hat jemand einen Tipp? LG

...zur Frage

Wie hat die Weide über Nacht die ganze Rinde verloren.

Am Abend war an dem Baum die Rinde noch vollständig dran. Am nächsten Morgen waren sowohl die Äste als auch der Stamm komplett ohne Rinde. Ein Biber kann es nicht gewesen sein. Welche Erklärung gibt es dafür?

...zur Frage

Was ist das für ein Baum? Kann man den ausgraben?

In meinem Garten wird dieser Baum immer größer. Kann man den versetzen? Welche Wurzelform hat er? Was ist das überhaupt für ein Baum?

Jedes Jahr im Herbst schneide ich alle Zweige am Stamm ab, er treibt im Frühjahr neu aus. Auch wenn man die Zweige im Sommer kürzt, wachsen sie nach. Die Blätter sind zunächst fast weiß, werden dann im Laufe der Zeit immer grüner. Außerdem wachsen vom Stamm aus auch grüne Zweige (eher Wedel, da nicht holzig). Blüten hat er nicht.

So sieht er jetzt im Juni aus.

Zweig im Juni

Neuer Austrieb Ende April.

...zur Frage

Korkenzieher Weide?

ICh habe ein Garten in den ca. 10 Jahre nichts gemacht wurde nun Fang ich an. Ich habe eine Korkenzieher weide kurz geschnitten und wollte den Baum stumpf mit ein Spaten ausbuddeln ich habe ca. 1 Meter tief die Erde entfernt und die sichtbaren Wurzeln mit einer Axt durchgeschlagen.. Aber der Baum stumpf bewegt sich keinen Millimeter. Hat jemand eine Idee

...zur Frage

Was ist das für ein Baum/Strauch?

Gefunden auf einer Nordseeinsel, sehr grüne Zweige, die sich schön im Wind wiegen. Kein dicker Stamm. Sehr interessante Art von Baum/Busch/Strauch, da die Zweige nicht zwingend wie bei einer Weide von oben herabhängen, sondern auch von Unten zu allen Seite verteilt schräg nach oben wachsen können.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?