Pachira Aquatica - Glückskastanie verliert Blätter?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eventuell trotzdem zu viel gegossen? Die Erde sollte zwischen dem Gießen austrocknen.

Zu wenig gedüngt?
Zu viel gedüngt?
Krank?
Geflochtener Stamm? (Pflanzen sind dann anfälliger)
Zu wenig Sonne? (wobei da gelbe Blätter komisch wären, finde ich)

Kontrolliere mal auf Fäulnis an den Wurzeln, das ist zumindest leicht festzustellen. Ein Foto der Pflanze könnte hier ebenfalls helfen.

KViki 30.06.2017, 19:12

Ein Foto geht leider nicht

Der Stamm ist nicht geflochten. Wie sieht es denn aus, wenn ich wirklich zu viel gegossen habe? Kann die Pflanze sich dann wieder davon erholen? 

0
Ansatisfied 30.06.2017, 19:15
@KViki

Wenn du zu viel gegossen hast werden die Wurzeln so bräunlich schwarz und lösen sich auf. Also die sind dann ganz weich und gatschig. Finde es etwas schwer zu beschreiben. Wenn sie weiß und knackig sind, dann passt alles. Ansonsten solltest du mal versuchen das Substrat durchtrocknen zu lassen und erst dann wieder gießen. Ob sie sich erholt, kommt gant darauf an, wie stark der Schaden ist.

Aber wie gesagt, gelbe Blätter kann echt alles sein. Auch ein harmloser Blattwechsel ist nicht auszuschließen.

0
Ansatisfied 30.06.2017, 19:23
@KViki

Ich habe hier noch etwas gefunden, das dir vielleicht weiterhelfen könnte:

Vielleicht helfen euch ja einige meiner Erfahrungen weiter:

- direkte Sonneneinstrahlung macht Sonnenbrand (weiße Flecken)

- von zu häufigem Gießen kann die Pflanze faulen (Phase 1: Wachstumsstopp, 2: Blätter werden von oben nach unten schlaff und hängen lappig runter, 3: die Zweige werden schrumpelig und der Stamm so weich wie ne reife Nektarine) -> dann ist die Pflanze am Sterben

- zu wenig sollte man natürlich auch nicht gießen, sonst vertrocknet sie

- nach dem Schneiden unbedingt Baumwachs mit Fungizid auftragen, sonst kann es von der Schnittstelle her in Richtung Wurzel zu schimmeln
anfangen (die Infektion breitet sich zuerst im Innenren der Äste und
Stämme aus, äußerlich sichtbar sind die Schimmel-Härchen erst, wenn die
komplette Pflanze schon befallen ist) -> auch so ne Pflanze ist nicht
mehr zu retten

- die Blätter können scheckig/gelb werden und abfallen, wenn die Pflanze zu dunkel steht

- vom Rand her vertrocknende, sich zusammenrollende Blätter können auftreten, wenn die Pflanze zu dicht (< 1,5 m) an der Heizung steht

- fleckige und orange-braune ledrige Blätter können auch von Eisenmangel kommen

http://green-24.de/forum/pachira-aquatica-verliert-blaetter-t8808.html

Bei Google findest du auch sehr viele Pflanzenforeneinträge mit schwächelnden Pachiras.

0

Was möchtest Du wissen?